Aktuelle Zeit: Samstag 21. April 2018, 09:52



Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Vmax B3 800 2015 
Autor Nachricht

Registriert: Mittwoch 8. Juni 2016, 11:54
Beiträge: 29
Wohnort: Hünstetten
MV-Modell: Brutale 800 Bj2015
Beitrag Vmax B3 800 2015
Hallo Gemeinde,

ich hab da mal ne dumme Frage, eigentlich überflüssig zu wissen, aber mich interessierts trotzdem. Habe auf meine B3 Bj 2015 nun 5500km und dacht gestern auf der Autobahn ich schaue mal was die kleine so läuft. Insgesamt mit einem breiten Griensen kam bei 220km/h soetwas die Ernüchterung, dass die 245km/h im KFZ Schein doch etwas übertrieben sein könnten oder man ne Ewigkeit braucht... Nun die Frage/n in welchem Gang soll sie Ihre Vmax erreichen und wie schnell sind Eure so? Natürlich gemäß Tacho...

Ich weiß, das ist alles Theorie und für den Alltag und die Hausstrecke sowie Urlaub irrelevant, da sie eh super fährt - aber mich interessierts halt...

Herzlichen Dank im Voraus für Eure Komentare.

Uli


Donnerstag 1. September 2016, 17:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Vmax B3 800 2015
also im 6. sollte sie laut tacho locker die 230-240 knacken... meine hat die 675 übersetzung also etwas kürzer und die rennt bei 243 in begrenzer (alle kmh angaben laut tacho)


https://youtu.be/0zrqMviBff0?t=347 mal als beweis wenn mein kopf zur seite geht stehen da 243 wie gesagt mit 675er übersetzung und die is mit 220 vmax angegeben.. ich meine mich zu erinnern das die 800er mit std übersetzung laut tacho 260 gmacht hat!? kann mich aber auch irren

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Donnerstag 1. September 2016, 20:49
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 07:27
Beiträge: 178
Wohnort: Gütersloh
MV-Modell: Dragster 800
Beitrag Re: Vmax B3 800 2015
Also ich bin laut Tacho natürlich bei 253 im rotem Bereich und ich muss sagen dass es gar nicht sooo lange dauert bis ich bei Max bin.
Aber sie wird halt bisl unruhig und flattert ziemlich

_________________
Verrückt...??? Ich...??? Nee... das hätten mir die Stimmen doch gesagt!!!


Donnerstag 1. September 2016, 22:39
Profil

Registriert: Mittwoch 8. Juni 2016, 11:54
Beiträge: 29
Wohnort: Hünstetten
MV-Modell: Brutale 800 Bj2015
Beitrag Re: Vmax B3 800 2015
Hallo,

ich greife das Thema nochmals auf. Zuerst danke für Eure Erfahrungen. Ich habe es die Tage nochmals getestet, da ist nichts zu machen im 5. 218km/h und im 6. 223km/h. Nun die wohl erwartete Frage woran kann das liegen, bin ein normal gewachsener Fahrer mit max 90kg inkl allen Klamotten... Hat jemand ne Idee? Würde eine Prüfstandsmessung helfen? Wobei ich den Eindruck habe dass sie eigentlich ausdreht ca. 13000 so genau lässt sich das bei dem Speed leider nicht ablesen...;)

Besten Dank im Voraus
Uli


Mittwoch 5. April 2017, 10:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 28. August 2014, 19:56
Beiträge: 88
Wohnort: Frankfurt am Main
MV-Modell: Brutale 675
Beitrag Re: Vmax B3 800 2015
Aufrecht sitzend bekommst auch nicht mehr hin,
musst schon ein wenig abtauchen und mit Oberkörper auf Tank!
Meine 675 geht locker erst bei 246km/h in den Begrenzer


Mittwoch 5. April 2017, 11:24
Profil

Registriert: Montag 27. Februar 2017, 11:29
Beiträge: 96
Wohnort: ganz weit im Westen der Republik
MV-Modell: Brutale dragster RR
Beitrag Re: Vmax B3 800 2015
Höchstgeschwindigkeit-Beschleunigungswerte..sind bei Motorradfahrern - sogar bei den "Butter+Brot-Geräten" seit jeher ein "Aufreger" .Das war schon zu Beginn meiner 52 jährigen Motorradfahrer-Zeit ein immer wiederkehrendes Gesprächsthema.Mit dem zunehmenden Alter und gewisser Ernüchterung=realistischer(er) Selbsteinschätzung des eigenen Geräts und das der jeweils Anderen, nimmt das vordergründige Interesse an: WER hat die schnellste -bzw. welches Fabrikat/Modell beschleunigt die anderen aus ?! rapid ab...
Nachdem ich , in Erinnerung an andere schnelle Motorräder (Ducati-BSA-Triumph u.a. auch meine diversen Hondas u. ADLER RS und Yamahas etc.) meine neue Mv Agusta dragster RR - gerade über die 1. Inspektion gebracht - und demgemäß noch "eingebremst" am Gasgriff drehe, bin ich noch um etliche Tausend KW-Umdrehungen von der sog. "Nenndrehzahl" entfernt.Diese Motorrad geht jedoch - im Vergleich zu den mir bekannten s.o. HÖLLISCH. Gestern hatte ich das Verlangen und Vergnügen dem "Italian Devil" mal ein wenig auf den Zahn zu fühlen.Zumindest der dragster RR traue ich definitiv - ohne Abriegelung und mit der dafür unbedingt notwendigen "Aushaltekraft" - Windkräfte von Orkanstärke wirken auf den ungeschützten Fahrer ein - so 265 Km/h zu.Müsste ich mal kurz: Fahrgewicht-Fahrwiderstand-Übersetzung-Drehmoment-Drehzahl, Schlupf etc. durchrechnen.Was besonders beeindruckend für mich war: der "punch" der noch ungebremst bei über 220 Km/h das Gerät vorwärtstrieb.
Die dabei zu "erschielende" Drehzahl im sechsten Gang lag noch im grünen Bereich der vom Werk aus vorgegeben "Einfahr-Drehzahl" -- ergo weit vor den 11,500 U/min...Mit einer eng sitzenden Lederkombi sind solche Geschwindigkeiten erträglich.Was passiert, wenn, wie's mir vor Jahrzehnten passierte - im Januar auf der Autobahn mit über 180 Km/h- über den "Knochensack" eine BW-Parka gezogen, die Kapuze sich wie ein Fallschirm öffnet (die war vorher sorgfältig nach innen gedreht und aufgerollt..), möchte ich mir nicht vorstellen...
Zu der Eingangsfrage, ob die vom Forumsmitglied erfahrbare Höchstgeschwindigkeit seiner dragster 800 zu gering sei, möchte ich mich nicht explizit äussern, doch folgende Anmerkung sei mir erlaubt: Fuhr ich auf der BAB 4 morgens Richtung TH-Aachen mit einer 750 Honda ca. 180 Km/h und konnte mich gerade so gegen den Fahrtwind stemmen und hatte das Gefühl da steht jemand auf der Bremse - so errreichte ich des Abends in umgedrehter Fahrt-(Wind)richtung eine um fast 20 Km/h höhere Endgeschwindigkeit.Tachoanzeige unberücksichtigt - rein rechnerisch ermittelt über die Drehzahlmesseranzeige und Getriebeabstufung resp. Endübersetzung.Der Drehzahlmesser war "geeicht" .
Tachoanzeige und Windrichtung und Windschlüpfrigkeit spielen mit.Die Abnutzung der Reifen (Rollumfang) ebenfalls.Ein geeichter Rollenprüfstand sollte allem Zweifel ein Ende setzen.Das "Gefühl" schnell-langsam zu sein ist m.E. auch "Tagesformabhängig" - hierbei geht's allerdings zumeist um "Schräglage" und um die somit erzielbare "Kurvengeschwindigkeit".
Ich wünsche ALLEN forenten und Gästen viel Spass mit ihren Motorrädern.. egal ob "sauschnell" oder "behaglich erholsam".
Ich kann beides mit meiner "diva" geniessen
Christoph :mrgreen:


Mittwoch 5. April 2017, 14:16
Profil

Registriert: Mittwoch 8. Juni 2016, 11:54
Beiträge: 29
Wohnort: Hünstetten
MV-Modell: Brutale 800 Bj2015
Beitrag Re: Vmax B3 800 2015
Hi und danke nochmals für die Kommentare.
Mir geht es nicht darum ob 5km/h mehr oder weniger..., mir stellt sich die Frage, ob bei einer Abweichung um mehr als 20km/h vorausgesetzt der Tacho wäre genau (was er seltenst ist) vielleicht irgend etwas nicht in Ordnung ist ... Beim Auto was 200 laufen soll und nur 175 schafft wäre ich sofort beim Händler, da beim Motorrad dies mit Wind und Gewicht etc. etwas relativer ist hab ich hier erst mal angefragt.
Und aufrechtsitzend fahr ich die 220 auch nicht, da mach ich mich schon klein, hab allerdings nur eine (enge) Textiljacke.
Beste Grüße
Uli


Mittwoch 5. April 2017, 16:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Vmax B3 800 2015
ausgedreht hat sie wenn sie in den begrenzer kommt das spürst du und siehtst du auch anhand der roten lampe! Also nochmal meine 675 is genau 243 laut tacho gelaufen meine 800er mit der übersetzng der 675 auch genau 243! wenn deine kiste mit ach und krach 220 schafft fährste entweder im rain mode oder bist 200KG schwer und 2m gross! Was auch sein kann das sie bei 220 in den begrenzer rennt und halt irgendjemand ne andere übersetzung drauf gemacht hat! Ich würde zu aller erst ersma schauen welchens map du fährst und auf was die TC steht, danach mal das kettenrad hinten und das ritzel vorne inspizieren was die für zähne haben, wenn da alles gut is stimmt zu 100% was net mit deiner kiste! Hatte so nen problem auch ma mit meiner 675 die stotterte aber auch leicht und hatte keine leistung.....

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Mittwoch 5. April 2017, 17:06
Profil Website besuchen

Registriert: Mittwoch 8. Juni 2016, 11:54
Beiträge: 29
Wohnort: Hünstetten
MV-Modell: Brutale 800 Bj2015
Beitrag Re: Vmax B3 800 2015
...also wiege weder 200kg noch bin ich 2m :D ich bin extra in den Sportmodus und meine TC steht auf 5 die Ritzel hab ich noch nicht untersucht, jedoch bin ich Erstbesitzer. Eines noch, in den Begrenzer hat sie nicht gedreht, da ging keine Lampe an und gestottert hat sie auch nicht... Ich denke ich nehme mal Kontakt zum Freundlichen auf.

Nochmals Danke für die Infos


Mittwoch 5. April 2017, 23:03
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 9 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de