Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. April 2018, 13:48



Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Ruckdämpfer Dragster 
Autor Nachricht

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
MV-Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Ruckdämpfer Dragster
hey Leute, meine Ruckdämpfer haben Spiel und müssen neu. letztes Jahr haben wir schon drüber gesprochen und da hieß es, es sei Garantiesache und kein Thema. jetzt will ichs machen lassen, habe noch Garantie bis August und nun heißt es, MV erkenne das nicht mehr an. hat das schonmal jemand gehört, oder liegt es nun doch nur an der Finanzkrise bei MV und dass der Händler seine Kosten nicht erstattet bekommt? es ist nicht die Welt, aber trotzdem...

Gruß!


Samstag 16. April 2016, 00:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 829
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
wieviel km hast du drauf? wie kann das sein das die schon im arsch sind?!

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Samstag 16. April 2016, 10:28
Profil Website besuchen

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
MV-Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
ach ja, keine 7000. darum ja. letztes Jahr fragte ich halt, worauf man kurz vor Garantieende noch schauen sollte und da war das ein bekanntes Problem(chen).


Samstag 16. April 2016, 11:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1305
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
1,50 pro Stück, damit nervt man keinen Händler und will Ersatz auf Garantie. Zumal sie sich nach 500km wieder soweit gestaucht haben und der Zustand sich nicht grundlegend verbessert.

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Samstag 16. April 2016, 16:04
Profil

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
MV-Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
immer diese großspurigen Sprüche... sorry Andreas, kann ich nicht drauf. eingebaut werden sollen sie schließlich auch, die Teile sind spottbillig, aber man muss es schon zu Ende denken. das ist für mich eine Servicefrage innerhalb der Garantiezeit. so einfach. also, dein Rat? es so lassen?

2mm Spiel sind nicht akzeptabel. das hat man normal nicht mal bei km 50.000...


Samstag 16. April 2016, 22:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1305
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
wie ich dir schon geschrieben habe hast du es nach wenigen Kilometern in gleicher Form wieder. Es ist nicht baujahrbedingt sondern seit den neuen Modellreihen ab 2010 bei allen Modellen so. Mit einer Hinterradnuss in der Werkzeugkiste dauert der Wechsel der Ruckdämpfer weniger als eine halbe Stunde, in der Zeit kommt man nicht mal fahrtechnisch zum Händler und wieder zurück :wink:

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Sonntag 17. April 2016, 00:21
Profil

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
MV-Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
ok, danke für die Info. ich schraub halt nicht selbst... wird das Spiel denn zunehmend schlimmer, oder bleibt es gleich? denn dann bringt der Wechsel ja wirklich nichts, wenn nach 500 km die Dinger wieder genau so fratze sind. was machen denn all die anderen hier so damit? ab 2010 würd ja dann quasi alle betreffen...? danke und Gruß! Michl


Sonntag 17. April 2016, 01:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. September 2015, 21:22
Beiträge: 37
Wohnort: Unna
MV-Modell: Brutale 1090RR / SuperDuke 990
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
schau mal hier:

viewtopic.php?f=18&t=7955&p=78038&hilit=Ruckd%C3%A4mpfer#p78038

so wie 4Stroke habe ich das auch gemacht :daumen:

ist ein alter Trick, funktioniert aber gut,
habe das früher schon bei meiner ZXR 750 gemacht.
Nachher konnte man die Dämpfer der ZX9R nehmen,
die hielten deutlich länger. :D

_________________
Mir gehen die sonntäglichen Kolonnen von Bikern mit ihren Tinky-Winky-Attacken auf den Zeiger


Sonntag 17. April 2016, 08:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 829
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
komisch fahr schon die 2. b3 und mir is da nie was aufgefallen von wegen ruckdämpfer..... hab ich auch sonst noch nirgends von gehört?! Wie äussert sich das?

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Sonntag 17. April 2016, 09:52
Profil Website besuchen

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
MV-Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
danke für den Tipp, blo schraub ich halt sowas nicht selber :-/ ...

im Stand ans Kettenrad fassen, es lässt sich dann etwas in beide bewegen, während die Achse jedoch fest steht. sollte keim Kettepflegen leicht auffallen.

die Silentblocks kosten insgesamt übrigens keine 10 Euro beim Händler (für Dragster jdf). Montage dann 3/4h.


Sonntag 17. April 2016, 09:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1305
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
nach nur 320 km habe ich die billige Schrottkette schon entsorgt und Spiel im Kettenrad bemerkt. Soviel zu der Haltbarkeit. Die Ruckdämpfer stauchen sich also gleich am Anfang zusammen, bleiben dann aber eine ganze Weile konstant. Bei jetzt 3200 km ist es unverändert.

Andreas

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Sonntag 17. April 2016, 10:10
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 829
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
jap kette is auch direkt neu bei der 2en... aber ma im ernst merkt man das denn so arg wenn da 2 mm spiel drin is?! also beim fahren mein ich!

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Sonntag 17. April 2016, 10:50
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1305
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
der eine mehr, der andere weniger oder gar nicht :mrgreen:

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Sonntag 17. April 2016, 11:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 803
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
AndreasF hat geschrieben:
...Mit einer Hinterradnuss in der Werkzeugkiste dauert der Wechsel der Ruckdämpfer weniger als eine halbe Stunde,...



Umso weniger verständlich, dass ein Dealer dann aufgrund von Bedenken MV könnte das nicht mehr als Garantiefall sehen, rumzickt .
Kundenbindung verstehen offenbar doch nur wenige in die Tat umzusetzen.

_________________
Bild


Sonntag 17. April 2016, 11:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1305
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
mal anders herum gefragt: wer arbeitet für umsonst??? DU vielleicht?
Und nach 500 km hat dann das Kettenrad wieder radiales Spiel, was soll das für einen Sinn ergeben? :roll:

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Sonntag 17. April 2016, 13:48
Profil

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
MV-Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
dann könnte der Händler auch sagen, ist bekannt aber nicht wild, so lassen und beobachten. Ende.

Gegenfrage: Wer kauft teures Zeug und gibt sich dann damit ab, dass es nicht in Ordnung ist? Hab ich kein Einsehen für.

Abgesehen davon arbeitet der Händler dann nicht wirklich umsonst. Er sichert sich den Kundenstamm und dessen Zufriedenheit, zB für die 12.000 Inspektion. ich denke, daran verdient er etwas.

Aber danke auf jeden Fall für die sachlichen Infos zum Thema. Kann da was Schaden nehmen, wenn man weiter so rumfährt?


Sonntag 17. April 2016, 14:28
Profil

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
MV-Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
Ich muss nochmal ne Frage ergänzen, weil die hier gut passt: Das Hinterrad meiner Dragster lässt sich nur schwer drehen. hab mir dabei bisher nie was gedacht. Nach kauf eines weiteren Motorrades jetzt die totale Überraschung, weil mir erst der Unterschied bewusst wird. Also aufgebockt musste echt kräftig drehen, lässt man los, steht das Rad SOFORT wieder. bei der anderen Maschine spielerisches Drehen und das Rad läuft auch noch nach. Bremse der Dragster schleift nicht, es geht einfach SAU SCHWER. ist das normal / bei euch auch so?! :-o


Sonntag 17. April 2016, 14:38
Profil

Registriert: Freitag 15. Mai 2015, 19:25
Beiträge: 90
Wohnort: 96523
MV-Modell: Brutale 675
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
kann`s vielleicht an deinen Heckständer liegen - weil sich der Dorn schwer oder gar nicht mit dreht :?: :?:

Gruß Jürgen


Sonntag 17. April 2016, 15:08
Profil

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
MV-Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
verdammte Tat, da habe ich ja überhaupt nicht drüber nachgedacht :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:
Komplett anderes Prinzip als mit den Klauenaufnahmen, au man... gehobener NICHT TECHNISCHER Dienst... :mrgreen: du kannst wohl recht haben, Jürgen. Danke. sehe mir das nochmal an :daumen:


Sonntag 17. April 2016, 16:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 803
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Ruckdämpfer Dragster
AndreasF hat geschrieben:
mal anders herum gefragt: wer arbeitet für umsonst??? DU vielleicht?
Und nach 500 km hat dann das Kettenrad wieder radiales Spiel, was soll das für einen Sinn ergeben? :roll:


Den Sinn will ich dir aus unternehmerischer Sicht gern' erläutern:
Es wäre in dem Moment zwar gratis für den Kunden, aber eben nicht umsonst für den Händler.

Wir reden über einen Einsatz von 'nem 20iger (?) um einen Kunden zufrieden zu stellen, und - viel wichtiger - ihn dauerhaft zu binden.
Das ist nicht zu vernachlässigen.
Einbauen kann das Ganze der Stift, ist ja eh Kinder-Pipi wie wir das hier lesen konnten.

Man kann und muss dem Kunden dann durchaus erklären, dass diese Leistung nicht durch den Hersteller, sondern durch sich selbst erfolgte, und natürlich auch dass es in 500km voraussichtlich wieder den gleichen Zustand haben wird, aber dies keine Basis für eine Panikreaktion ist.

Es gibt allerdings wohl auch Dealer, die dem Kunden für 'ne Reifendruckanpassung 2,50 € pro Rad abnehmen. Es ist wirtschaftlich nicht ratsam so kurzfristig zu handeln, es sei denn das Wasser steht schon recht hoch, dann hilft der 5er aber auch nicht mehr.
Also ich möchte mit einem Händler, der sowas nötig hat nichts zu tun haben.

VG
Jürgen

_________________
Bild


Sonntag 17. April 2016, 19:41
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de