Aktuelle Zeit: Samstag 24. Februar 2018, 10:19



Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
 Dr. Mapping 
Autor Nachricht

Registriert: Samstag 28. Juli 2012, 15:14
Beiträge: 10
Beitrag Dr. Mapping
Hallo Leute,

habe eine Frage an all jene,
die sich ein bischen besser mit dem Thema 'Custom-Mapping' in den Tiefen des Drive-By-Wire' Setups auskennen.
Man kann die Empfindlichkeit des Gashebels variieren, aber auch die des
Motoransprechverhaltens.
Wenn ich nun beim Gas 'Normal' wähle und beim Motor 'aggressiv', scheint sich das zu widersprechen...
Kann mir das jemand aufdröseln?
Oder lacht Ihr jetzt alle u sagt: Ist sowieso Wurscht, macht eh keinen Unterschied.

Ich arbeit halt noch am besten Setting und das Manual gibt nicht sehr viel her.

Ansonsten schalt ich halt gleich auf 'Sport' und gut is...

Viele Grüße vom MV Neuling!

Daniel


Sonntag 29. Juli 2012, 10:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. Januar 2012, 11:59
Beiträge: 76
Wohnort: schweiz
Modell: MV Agusta Brutalina+Tiger 800
Beitrag Re: Dr. Mapping
Ansonsten schalt ich halt gleich auf 'Sport' und gut is...

genau .............S und gut.
zudem hast ja keine grund-info was im S hinterlegt ist.

was gut ist sollte man nicht schlechter "pimpen" meine ich.


Sonntag 29. Juli 2012, 10:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 16:16
Beiträge: 907
Wohnort: A'dam [NL]
Modell: Brutale 312rr
Beitrag Re: Dr. Mapping
Mann muss wissen was mann ändert.
Gashebel empindlichkeit kan sein zum beispiel wieviel man drehen muss bis dem ECU die Änderung rechnet: in Grad
Motor Agressief ist das man mehr oder minder Zündung gebt.
Das sind zwei unterschiedene Dingen die mann apart aufmerken muss.
Alles nicht einfach.

_________________
Brutal mit B4-312RR unterwegs
http://tinyurl.com/MVBrutale312rr


Sonntag 29. Juli 2012, 11:03
Profil

Registriert: Samstag 28. Juli 2012, 15:14
Beiträge: 10
Beitrag Re: Dr. Mapping
Danke!

So ähnlich hatte ich mir das auch zusammengereimt...
...und bis MV ein Bildungsurlaubsseminar zum Thema 'Dottore Mapping' anbietet folge ich Eurem Rat und der Devise:
Anlassen, Draufsabbern, S wählen und ab in den Spessart!

Daniel


Sonntag 29. Juli 2012, 11:17
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. Januar 2012, 11:59
Beiträge: 76
Wohnort: schweiz
Modell: MV Agusta Brutalina+Tiger 800
Beitrag Re: Dr. Mapping
[*]
Zitat:
Winglad hat geschrieben:
Danke!

So ähnlich hatte ich mir das auch zusammengereimt...
...und bis MV ein Bildungsurlaubsseminar zum Thema 'Dottore Mapping' anbietet folge ich Eurem Rat und der Devise:
Anlassen, Draufsabbern, S wählen und ab in den Spessart!

Daniel


wenn man das "Instru-Buch" liest , merkt man, dass bei *C* ja nur bereits vorhandene Teile aus den versch. MAPS auszusuchen sind, quasi zusammenfügen.
etwas Ansprechverhalten wie"S", Motorbremse wie "R"---- wenn man das so gerne hätte meine ich.

nachdem ich heute noch einige KM mit bis--8/9k R/min drehen möchte , kann i da no meine annahme bestätigen, dass sport-modus schon recht pfefferig ist, wenn nur die richtigen drehzahlen gefahren werden können---
:daumen: im SEPT, wenn die einfahrerei mal vorbei ist , möchte ich gerne in richtung Germany SÜD , denn bei uns sportlich zu fahren bringt einen in den KNAST :cry: :twisted: leider .oder in den ruin.
http://www.linker.ch/eigenlink/verkehrsbussen.htm wer lust hat , mal die SCHWEIZ zu besuchen :mrgreen: dicke brieftasche mitnehmen :mrgreen:


Sonntag 29. Juli 2012, 13:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Juni 2012, 11:49
Beiträge: 154
Wohnort: Stollberg
Modell: Brutale 675
Beitrag Re: Dr. Mapping
jo schickpack da ist es besser du fährst ein bissel bei uns rum :daumen:


Sonntag 29. Juli 2012, 14:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 16:16
Beiträge: 907
Wohnort: A'dam [NL]
Modell: Brutale 312rr
Beitrag Re: Dr. Mapping
Winglad hat geschrieben:
Danke!

So ähnlich hatte ich mir das auch zusammengereimt...
...und bis MV ein Bildungsurlaubsseminar zum Thema 'Dottore Mapping' anbietet folge ich Eurem Rat und der Devise:
Anlassen, Draufsabbern, S wählen und ab in den Spessart!

Daniel


Zum verstehen was mann mit einem ECU machen kann sieht mann im Software/Manual vom Microtec. MV muss beim f3/b3 alles im rahmen von Kunden darf nichts kaput machen kónnen, halten http://s26.photobucket.com/albums/c144/ ... =slideshow

_________________
Brutal mit B4-312RR unterwegs
http://tinyurl.com/MVBrutale312rr


Sonntag 29. Juli 2012, 20:45
Profil

Registriert: Samstag 28. Juli 2012, 15:14
Beiträge: 10
Beitrag Re: Dr. Mapping
Zum verstehen was mann mit einem ECU machen kann sieht mann im Software/Manual vom Microtec. MV muss beim f3/b3 alles im rahmen von Kunden darf nichts kaput machen kónnen, halten http://s26.photobucket.com/albums/c144/ ... =slideshow[/quote]

:shock:
Das sieht aus, wie das Menü meines Synthesizers... :)
Na ja, kommt ja auch Musik bei raus; nur eben gepaart mit unbändigem Vorwärtsdrang!

Ich fahre zu Zeit das Custom-Mapping, mit allem auf 'Sport' bis auf Gasgriffempfindlichkeit (reagiert weniger ruppig und kommt trotzdem gewaltig, wenn man ihn schnell aufdreht); und Motorbremse NORMAL (bilde mir
ein, das sie dann beim Runterschalten vor Kurven nicht so schiebt).

Ist ja alles auch recht subjektiv. Ich finde es aber klasse, daß man diese 'Spielmöglichkeiten' hat!

Aber egal, welches Setting ich wähle, das von einigen Testern (auch bei der F3) kritisierte 'gewöhnungsbedürftige'
Kaltfahrverhalten und Ampelstart-Kupplung-Gas-Spielchen - prägen wohl unsere 675... Ich nehm's als
Herausforderung. Kann mich nicht abhalten, jede Sekunde zu genießen :!:

Grüße, Daniel


Dienstag 31. Juli 2012, 15:20
Profil

Registriert: Montag 18. April 2016, 20:47
Beiträge: 22
Modell: Brutale 800
Beitrag Re: Dr. Mapping
hallo, habe ne B3 800er Brutale und bin jetz 2 Sommer mal alle Mappings durchgefahren, 2016 wure auch ein aktuelles Mapping vom Händler aufgespielt,

Ich merke da überhaupt kein Unterschied bei der Motorbremse, weiss auch nicht ob bei Sport oder normal mehr Motorbremse ist? Ist Sportlich = mehr Motorbremse?

Mir ist in allen Einstellungen die Motorbremse zu stark ????

Nirgendswo gibt es dazu eine Erklärung!


Dienstag 7. November 2017, 19:31
Profil

Registriert: Freitag 9. November 2012, 02:13
Beiträge: 467
Modell: MV350S
Beitrag Re: Dr. Mapping
Hallo boje, sportlich ist Gasgeben, nicht bremsen :wink:
wie kommst Du denn da drauf :?: die Motorbremse hängt mit der Schwungmasse z'am
und die ist konstruktionsbedingt immer gleich, außer du hast nen Diesel :D
und weil die Kisten heute alle wie die Hölle drehn sollen :o ist da nix viel da. G


Mittwoch 8. November 2017, 01:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 118
Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: Dr. Mapping
@ Disco Volante: Die B3 800 hat eine einstellbare Motorbremse, wird wohl afaik durch nicht vollständig schließende DK gelöst bei Einstellungen mit weniger Motorbremse.

Hab es bei meiner noch nicht ausprobiert und da ich ein Saisonkennzeichen hab musst du dich wohl noch bis nächstes Jahr gedulden um ein Feedback von mir zu bekommen :mrgreen:


Mittwoch 8. November 2017, 11:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 810
Wohnort: Mühlheim Am Main
Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Dr. Mapping
also die motorbremse in N und S ist unterschiedlich... wie das gelöst is keine ahnung :mrgreen:

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Mittwoch 8. November 2017, 15:55
Profil Website besuchen

Registriert: Freitag 9. November 2012, 02:13
Beiträge: 467
Modell: MV350S
Beitrag Re: Dr. Mapping
Wenn er 'überhaupt kein Unterschied' merkt is vleicht gar keiner eingebaut :wink:

wie es funzt ist jetzt mal egal, das kann man auch Elektronisch machen. G


Donnerstag 9. November 2017, 03:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1299
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Dr. Mapping
Einspritzmenge im Schiebebetrieb extrem reduzieren schafft Motorbremsmoment

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Donnerstag 9. November 2017, 21:47
Profil

Registriert: Montag 18. April 2016, 20:47
Beiträge: 22
Modell: Brutale 800
Beitrag Re: Dr. Mapping
Man kann auch die Einspritzmenge auf 0 reduzieren, das nennt man Schubabschaltung!

Bei MV wird die Motorbremse erreicht durch öffnen bzw. Schliessen der Ventile,

schade ist den Keiner hier der weiss wie sein Motorrad funktioniert?

Die Anleitung ist äusserst knapp, fragt doch mal Euren Händler! Meine ist von einem italienischen Händler.


Montag 13. November 2017, 11:58
Profil

Registriert: Montag 27. Februar 2017, 11:29
Beiträge: 82
Wohnort: ganz weit im Westen der Republik
Modell: Brutale dragster RR
Beitrag Re: Dr. Mapping
boje hat geschrieben:
Man kann auch die Einspritzmenge auf 0 reduzieren, das nennt man Schubabschaltung!

Bei MV wird die Motorbremse erreicht durch öffnen bzw. Schliessen der Ventile,

schade ist den Keiner hier der weiss wie sein Motorrad funktioniert?


Die Anleitung ist äusserst knapp, fragt doch mal Euren Händler! Meine ist von einem italienischen Händler.


Doooch - I....ck..e :daumen:
Habe mich Kommentar - mäßig - bis jetzt , herausgehalten; wer jemals ein ZWEITAKTMOTORRAD (=ohne "Ventil-Schubsteuerung..." ) bewegt hat, k e n n t Ursache und Wirkung von "Motorbremse"... und lernt, dementsprechend, seine Bremsen am "Töff-Plöff"..."Dring-Räääng".. ein-zu- schätzen.
Wobei der Zweitakter ein unaufhaltsames "GEIL" omates Gefühl auslösen kann.Völlig anderer Fahrstil ist damit erforderlich.Weil.. (fast) keine Motorbremse vorhanden ist..während ein oller Viertakt Einzylinder, hier jede Menge aufweist - bis zur Blockade des Hinterrades (!).Ich schätze deshalb meine ADLERs besonders in der "Regenzeit" des Frühjahres und Spätherbst.Winter=Eisglätte nicht zu vergessen...
und..die brauchen nur etwas "feintuning" und keinerlei "Chip-Tuning" Geraffel...was bei der MV Agusta dragster RR jedoch auch 'nen gewissen "Spiel-Trieb" befriedigen kann...(letzter Satz ist nicht allzu ernst zu bewerten..)
Inwieweit das "Schließen" der Drosselklappen einen Motorbremseffekt erzeugt ... kann hier von den "Einspritz-Experten" erörtert werden.Die Kraftstoffzufuhr wird unterbrochen und der Vorschub..ist reduziert... sonst noch was von Wirkzusammenhang ersichtlich ?

Gruß C. :lol:


Montag 13. November 2017, 14:42
Profil

Registriert: Freitag 9. November 2012, 02:13
Beiträge: 467
Modell: MV350S
Beitrag Re: Dr. Mapping
boje hat geschrieben:
......................

Bei MV wird die Motorbremse erreicht durch öffnen bzw. Schliessen der Ventile,

schade ist den Keiner hier der weiss wie sein Motorrad funktioniert? ............

Nicht bei MV sondern bei allen Viertaktern ! die Nocken kann man nicht umschalten

Gehe davon aus, dass kaum einer versteht wie sein Motorrad funzt

die meisten wissen nicht mal was im Handbuch steht, dazu gibts Foren :wink: . G


Dienstag 14. November 2017, 15:04
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 17 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de