Aktuelle Zeit: Freitag 20. April 2018, 03:20



Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Lichtmaschine wechseln 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1731
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
MV-Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R + F4 750 SR
Beitrag Lichtmaschine wechseln
Da ich ja vor vier, fünf Wochen mit meiner Brutale liegen geblieben bin, bin ich nun endlich mal dabei so peu à peu die Lichtmaschine zu wechseln.
Ich glaube, das nächste Mal nehme ich ne Flex und schneide den Rahmen seitlich auf und schraub´ ihn dann an der Stelle zusammen, dass man dann schneller an das Teil ran kommt.
Eigentlich bleibt nicht viel dran:

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe, Euch bleibt sowas mal erspart :D

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)
F4 750 SR


Dienstag 26. Juli 2011, 21:41
Profil YIM

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1687
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
MV-Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Hallo Andre',
ich habs dir geschrieben, daß es eine sch...Arbeit ist. Mal zur Ursache..könnte deine moderne Batterie etwas damit zu tun haben :?: :?: :idea: und pass beim einsetzen des O rings auf und nirgendwo rauskukt..hat mein Vorgänder oder dessen Schrauber so gemacht und bei mir hats dann gepieselt :!:
LG schiwago
pps: du missbrauchst teures Isoliermaterial :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Carpe Diem


Dienstag 26. Juli 2011, 21:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1731
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
MV-Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R + F4 750 SR
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Nein.
Ich hatte letztes Jahr schon immer mal die Batterieleuchte kurzzeitig leuchten, vor allem wenn viele Verbraucher an waren, wie z.B. der Lüfter, weil sie ständig zu heiß wurde. Nachdem ich die neue Batterie drin hatte, kam die Leuchte sogar seltener, aber am Schluß hat dann doch was versagt.
Beim Ausbau habe ich festgestellt, dass eine Benzinkupplung (an der Benzinpumpe) gesifft hat und auch die Schwinge schön dünn mit Benzin überzogen hat. Vielleicht ist auch Benzin in die LiMa gekommen? Wer weiß?
Bis zum Freitag bekomme ich sie allerdings nicht zusammen.
Gruß übern Rhein!

PS.: Was meinst Du mit Isoliermaterial?

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)
F4 750 SR


Dienstag 26. Juli 2011, 22:03
Profil YIM

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1687
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
MV-Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Schade, ist halt wirklich arbeitsintensiv, vor allem alleine
ISOmaterial...na dein Unterbau :mrgreen:

LG schiwago

_________________
Carpe Diem


Dienstag 26. Juli 2011, 22:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1731
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
MV-Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R + F4 750 SR
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
schiwag0 hat geschrieben:
ISOmaterial...na dein Unterbau :mrgreen:

LG schiwago


Das sind noch teurere Regalbretter! Ob die so gut zum Dämmen geeignet sind, kannst Du selbst beurteilen :mrgreen:

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)
F4 750 SR


Dienstag 26. Juli 2011, 22:11
Profil YIM

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1687
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
MV-Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
MV F4 hat geschrieben:
schiwag0 hat geschrieben:
ISOmaterial...na dein Unterbau :mrgreen:

LG schiwago


Das sind noch teurere Regalbretter! Ob die so gut zum Dämmen geeignet sind, kannst Du selbst beurteilen :mrgreen:

Morgen geh ich direkt zum Fielmann...jetzt weiß ich auch warum meine Rundenzeiten so schlecht sind.. :cry: :cry:
LG

_________________
Carpe Diem


Dienstag 26. Juli 2011, 22:15
Profil

Registriert: Montag 15. September 2008, 23:51
Beiträge: 1070
Wohnort: Niefern-Öschelbronn
MV-Modell: 910R Hydrogen, F4 Tamburini, B3 800 RR
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Was ein Aufwand!
Und das geht echt nicht anders?
PS: Vielleicht war die Lima ja doch überfordert.
Hast du in dem Moped nicht Xenon drin?
Irgendeiner hatte neulich mal sowas vermutet, weiß aber nicht mehr wer.

_________________
Forza Italia per sempre!


Mittwoch 27. Juli 2011, 00:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1731
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
MV-Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R + F4 750 SR
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Ja, hab´ Xenon drin. Aber das hat ja weniger Leistung als die normale Birne. Das Xenon hat nur 35 Watt. Also schließ´ ich das als Ursache aus, zumal das Xenon seit 2004 drin ist.

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)
F4 750 SR


Mittwoch 27. Juli 2011, 08:10
Profil YIM

Registriert: Montag 15. September 2008, 23:51
Beiträge: 1070
Wohnort: Niefern-Öschelbronn
MV-Modell: 910R Hydrogen, F4 Tamburini, B3 800 RR
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Ja, ich hab inzwischen auch mal gegoogelt und das herausgefunden.
Wieder was gelernt.
Lt. Handbuch hat die LiMa in der Tamburini 650 Watt, bei der Brutale habe ich keine Angabe gefunden, aber vermutlich ist es die gleiche. Und das ist eigentlich auch ordentlich viel.

_________________
Forza Italia per sempre!


Mittwoch 27. Juli 2011, 13:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 08:20
Beiträge: 878
MV-Modell: Ur MV F4s mit 998 CCM ohne EBS
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
hi Andre,

habe jetzt nicht alles verfolgt, aber den Limaregler konntest Du ausschließen?

Oft sind die Polkabel = Masse und Plus nicht richtig fest, bzw. habe im laufe der Zeit einen zu großen Widerstand bekommen durch Kontakprobleme!

Ciao
Thomas

_________________
Italomotorbikes Harz u. Heide

MV AGUSTA Leidenschaft die leiden schafft


Mittwoch 27. Juli 2011, 13:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1731
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
MV-Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R + F4 750 SR
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Hi Thomas,
die Anschlüsse hatte ich natürlich vor dem Ausbau gecheckt. Die waren fest.
Den Regler hatte ich nicht ausgebaut. Hab´ mich dann gleich für die Komplettlösung entschieden.
Ich dachte mir, wenn schon mal der Tank runter ist, kann´s ja nicht mehr so schlimm werden ... :mrgreen:
Hat aber auch was Gutes für sich.
1. habe ich festgestellt, dass eine Schnellverschlußkupplung in der Benzinpumpe leckt
2. vom Gaszug schon 4-5 Drähte gerissen waren und
3. ich endlich meine 48er Einspritzanlage mit den goldenen Trichterchen einbauen kann
... und außerdem kommt dann noch gleich der Wally-Lacksatz drauf ... :mrgreen:

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)
F4 750 SR


Mittwoch 27. Juli 2011, 23:23
Profil YIM
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 08:20
Beiträge: 878
MV-Modell: Ur MV F4s mit 998 CCM ohne EBS
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
na dann , ist der Wechsel von der Lima , fast schon zu nebensache geworden :mrgreen:

Das mit dem Gaszug hatte ich auch neulich beim Motorwechsel festgestellt, es war der Seilzug für den Rückzug!!! was im Falle ja noch nicht sooo schlimm sein muß.

ciao
Thomas

_________________
Italomotorbikes Harz u. Heide

MV AGUSTA Leidenschaft die leiden schafft


Donnerstag 28. Juli 2011, 13:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 08:19
Beiträge: 1922
Wohnort: Oberbayern
MV-Modell: Biest & 910R Italia
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Ist ja jetzt schon ein Weilchen her, das mit Deiner Lichtmaschine,
aber kannst Du mir sagen, André, wieviel km Du drauf hattest,
als die Lima den Geist aufgegeben hat?

Mein Biest ist letzten Samstag mitten in der Fahrt ausgegangen,
zum Glück 1km von einer MV-Werkstatt entfernt, und diesen
Kilometer gings auch noch bergab :daumen: - was mir bei 30° im Schatten
äußerst gelegen kam!
Meine hat annähernd 50.000 km drauf und da scheint es wohl mal vorzukommen?
Ich hatte aber zuvor keinerlei Anzeichen, so wie Du, mit kurzzeitigem Aufblinken
der Warnleuchte, sondern diese ging ca. 8km vor dem Stillstand dauerhaft an.

Da MV in Italien bald in den Sommerschlaf fällt und die Ersatzteillage anscheinend eh dürftig ist,
frage ich mich, wo ich die Lima herbekommen könnte....

Viele Grüße von
Bine

_________________
Brutal(e)fahren macht Freu(n)de

Bild


Dienstag 27. Juni 2017, 09:13
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1731
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
MV-Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R + F4 750 SR
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Moin Tafila,

meine LiMa war gar nicht kaputt, auch nicht der Regler.
Ich hatte ca. 20-25.000 km drauf.
Nach dem Wechsel der LiMa hatte ich nach 3 km wieder dasselbe Problem.
Die Sicherung am Starterrelais war wieder durchgebrannt.
Da mir die Anschlüsse am Relais doch recht vergammelt aussahen, habe ich kurzerhand das komplette Relais gegen ein anderes gebrauchtes ausgetauscht. Und seitdem läuft das Ding wieder.
Ich hätte mir die Mühe also sparen können.
Kleine Ursache, große Wirkung :oops:

- André

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)
F4 750 SR


Dienstag 27. Juni 2017, 09:21
Profil YIM
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 08:19
Beiträge: 1922
Wohnort: Oberbayern
MV-Modell: Biest & 910R Italia
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Uff! Na, das war ja dann eine böse Überraschung!
Immerhin bist Du aber imstande, das alles selbst zu machen,
so halten sich wenigstens die Kosten in Grenzen.
Muß das Vorderrad immer heraus, wenn man an die Lima will?

LG von
Bine

_________________
Brutal(e)fahren macht Freu(n)de

Bild


Dienstag 27. Juni 2017, 09:24
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1731
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
MV-Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R + F4 750 SR
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Nein, das Vorderrad muss nicht raus.
Ich hatte es nur rausgenommen, weil es dadurch leichter wurde, den Rahmen hochzuklappen.
Die Edelschmiede aus Schriesheim :mrgreen: , an die Du Deine Abgefackelte verkauft hattest, meinte aber, dass man die Lichtmaschine auch ohne das Hochklappen des Rahmens ausbauen könne. Ich hatte mir das vorher alles genau angesehen, kam aber zu dem Entschluss, dass das nicht geht, ohne den Rahmen zu zersägen :mrgreen:
Prüf´ einfach mal die fette Sicherung am Starterrelais. Eine davon ist als Ersatz.

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)
F4 750 SR


Dienstag 27. Juni 2017, 09:37
Profil YIM
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 08:19
Beiträge: 1922
Wohnort: Oberbayern
MV-Modell: Biest & 910R Italia
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Das klingt immer interessant, wenn der Schriesheimer spricht! :daumen:
Ich glaube, der kann das Moped im Schlaf auseinander- und wieder zusammenbauen!

Danke für den Tip mit der Sicherung, hab's gleich an die Werkstatt weitergegeben,
daß sie beim Starterrelais gucken sollen, bevor die meinem Biest die Eingeweide herausreißen.

_________________
Brutal(e)fahren macht Freu(n)de

Bild


Dienstag 27. Juni 2017, 09:54
Profil Website besuchen

Registriert: Freitag 9. November 2012, 02:13
Beiträge: 467
MV-Modell: MV350S
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Hallo, hab das grade hier gefunden und bestätigt direkt meine Befürchtung :(
viele und Wegstätten sind garnicht i.d. Lage Elektrofehler eindeutig zu diagnostizieren,
sie leben von Verkauf von Teilen und Arbeitslöhnen, 1000 Öre sind da schnell mal weg.
und wenn de Pech hast gehts immer noch nicht usw. der Umsatz ist sicher.
Als Kunde bist du gefangen und kannst den 'Spezis' nicht auf die Finger schaun
und dann auch komisch wenn eine Frau anruft und Tips geben will :wink:
Ich würde das Töff heim holen oder in die Nähe zu Bekannten bringen.

Hier trotzdem noch ein ganz wichtiger Tip : Brennt das Rücklicht :?:
wenn nicht ist die Fuse 'Position light' kaputt, da hängt auch der Regler dran :idea:. G

MV Teile evtl. 'Rennsemmelchen' in Augsburg oder Triple7 bei den Blauen


Dienstag 27. Juni 2017, 13:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 08:19
Beiträge: 1922
Wohnort: Oberbayern
MV-Modell: Biest & 910R Italia
Beitrag Re: Lichtmaschine wechseln
Am besten fahre ich morgen mal dort vorbei und teste
selber, ob das Rücklicht brennt.
Ist das ein sicherer Indikator?

Angesprungen und gelaufen ist sie ja nach dem Ausgehen wieder, nach kurzer Erholungspause

_________________
Brutal(e)fahren macht Freu(n)de

Bild


Dienstag 27. Juni 2017, 16:44
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de