Aktuelle Zeit: Freitag 23. Februar 2018, 04:45



Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
 Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad 
Autor Nachricht

Registriert: Montag 15. Juni 2015, 21:05
Beiträge: 2
Modell: Brutale 990r
Beitrag Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
Hallo zusammen,

ich habe heute das Hinterrad und das Kettenrad zwecks Reinigung ausgebaut.
Laut den Drehmomentangaben die ich bisher gefunden habe, wird die linke Achsmutter SW 55 mit 200 NM angezogen. Ist das richtig? Lösen konnte ich die sehr einfach. War also niemals mit 200NM fest!!!

Ich fahre eine Brutale 990r Bj.2011

Vielen Dank für Eure Hilfe.


Sonntag 30. Juli 2017, 20:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. Dezember 2013, 18:26
Beiträge: 114
Wohnort: Innsbruck
Modell: Brutale 910S
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
nein, das ist falsch.
nur die rechte wird mit 220-240 Nm (Auchtung Linksgewinde) angezogen, die linke mit 60 Nm


Montag 31. Juli 2017, 20:41
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1299
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
Abalon hat geschrieben:
nein, das ist falsch.
nur die rechte wird mit 220-240 Nm (Auchtung Linksgewinde) angezogen, die linke mit 60 Nm



wie kommst du denn zu dieser unsinnigen Aussage??? Mutter Kettenradträger linke Seite bekommt 200-220 Nm :!:

Bild

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Montag 31. Juli 2017, 21:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 17. Oktober 2005, 19:35
Beiträge: 2062
Wohnort: 76870 Kandel
Modell: Brutale 910 in memory of, Brutale 1078 RR
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
genau die rechte und linke Mutter haben den gleichen Drehmoment :daumen: :daumen:

Gruß Volker

_________________
vergib deinen Feinden, aber vergess niemals ihre Namen


Montag 31. Juli 2017, 22:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1299
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
MV Volker hat geschrieben:
genau die rechte und linke Mutter haben den gleichen Drehmoment :daumen: :daumen:

Gruß Volker



nicht ganz, links = 200-220 und rechts = 220-240 Nm

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Montag 31. Juli 2017, 22:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 17. Oktober 2005, 19:35
Beiträge: 2062
Wohnort: 76870 Kandel
Modell: Brutale 910 in memory of, Brutale 1078 RR
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
AndreasF hat geschrieben:
MV Volker hat geschrieben:
genau die rechte und linke Mutter haben den gleichen Drehmoment :daumen: :daumen:

Gruß Volker



nicht ganz, links = 200-220 und rechts = 220-240 Nm



200 Nm reichen vollkommen an beiden Muttern aus :daumen: :daumen: mußte sie ja wieder aufkriegen :wink: :wink:

Gruß Volker

_________________
vergib deinen Feinden, aber vergess niemals ihre Namen


Dienstag 1. August 2017, 06:36
Profil

Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 21:02
Beiträge: 21
Modell: 1090RR (Landstrassenvariante 115/147)
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
Darf ich mal fragen, ob Ihr Euch Drehmomentschlüssel mit nem Bereich >200 Nm gekauft habt?

Die Standard DM-Schlüssel und auch meiner hören bei 200Nm auf, aber es gibt natürlich auch spezielle, die über 200 Nm hinaus gehen. Hab meine MVs ja noch nicht so lange und denke, dass 200 Nm plus ein wenig dazu langen...? Was sagen die Erfahrenen?


fr


Dienstag 1. August 2017, 07:58
Profil

Registriert: Montag 19. März 2007, 18:48
Beiträge: 2547
Wohnort: 21391 Reppenstedt
Modell: Brutale 910R - F4 1078RR - Tuono RP
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
Habe alle Größen Drehmomentschlüssel, 3 Stück, insgesamt von 0 bis 300 Nm.

_________________
Lieber Brutale, als gar keinen Spaß


Dienstag 1. August 2017, 13:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1299
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
jetzt kommt bestimmt gleich noch der Trick mit dem Nachziehen, ich vermisse ihn schon :mrgreen:

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Dienstag 1. August 2017, 14:45
Profil

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1682
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
AndreasF hat geschrieben:
jetzt kommt bestimmt gleich noch der Trick mit dem Nachziehen, ich vermisse ihn schon :mrgreen:


2 x 110 = 220

_________________
Carpe Diem


Dienstag 1. August 2017, 14:56
Profil

Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 21:02
Beiträge: 21
Modell: 1090RR (Landstrassenvariante 115/147)
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
...bleibt mal ernst :D (auch, wenn das bei einigen von Euch nicht wirklich einfach zu sein scheint...):

Da einige offensichtlich nur mit 200 Nm anziehen, auch wenn 220 empfohlen sind, frage ich ernsthaft, ob 200Nm in der Praxis reichen. Bilateral hatte mir schon jemand geraten, stets ohne Fett oder Montagepaste zu arbeiten, weil sonst die Nm verfälscht würden. Also gibt es verschiedene praktische Erfahrungen.

Klar kann ich mir auch noch nen weiteren DM-Schlüssel kaufen. Aber wenn die Praktiker sagen, dass dies überflüssig ist...



fr


Dienstag 1. August 2017, 15:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 17. Oktober 2005, 19:35
Beiträge: 2062
Wohnort: 76870 Kandel
Modell: Brutale 910 in memory of, Brutale 1078 RR
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
Habe eine Drehmonemtschlüssel von 60 Nm bis 300 Nm von Carolus, bei Ebay ca. 75€

Gruß Volker

_________________
vergib deinen Feinden, aber vergess niemals ihre Namen


Dienstag 1. August 2017, 16:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Dezember 2013, 08:18
Beiträge: 441
Wohnort: Erlangen
Modell: Brutale 750S - BJ2005
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
Habe mir folgende gegönnt:
HAZET 5123-2CT 60-320NM ca. 165,-
HAZET 5110-2CT 10-60NM ca. 140,-
Was kleiner 10NM ist hab ich im Handgelenk :wink:

Ziehe beide Seiten mit 220 NM an. Rechts, die Mutter mit Konus bekommt minimal Fett auf Konus...Damit fahre ich nun seit mehr als 4 Jahren sicher durch die Gegend...auch bei öfteren Ein/Ausbau des Hinterrades.

_________________
Bild
http://www.amoxx-racing.de


Dienstag 1. August 2017, 16:52
Profil Website besuchen

Registriert: Montag 27. Februar 2017, 11:29
Beiträge: 82
Wohnort: ganz weit im Westen der Republik
Modell: Brutale dragster RR
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
MEINER ist der LÄNGSTE ... äh, :lol: na - SPASS muss sein...

Da sammelt sich einiges an in über 50 Jahre "SCHRAUBEREI":
1x Stahlville 4-20 nM, 1x 20-100 nM
1x RAHSOL DrehMometer Typ A 5-30 nM 1x Gedore Rahsol DrehMometer Typ C 50 - 300 nM (der Dicke)
1x so'n british tool mit lbs und american feet und Umrechnungstabelle (wurde an den AJS, BSA und Triumph gebraucht)
1x eine aufsteckbare Drehwinkelscheibe
und so'n Drehmomentschraubenzieher für den Kleinschraubenbereich (ich glaube der wurde mir geklaut..)
Aus den ersten Anfängen gibt's noch ein "Schätzeisen" so ein Ding mit Federwaagebalken - kann'ste vergessen - sowas wollte ich keinem user schenken, wäre gemein...

tja, glaubt hier jemand an "Seelenwanderung" - "Gedankenübertragung" oder "Klabautermänner" ?
Nachdem ich heute morgen den ersten "post" bezüglich der "Drehmomente" für die Hinterradbefestigung hier gelesen hatte - schaute ich mir meine Radnabe hinten genauer an.... und S....e, was sah ich ?! ALUSTAUB+ ALUFLITTER so ähnlich wie "Engelshaar" rund um die schöne roteloxierte Radnabe und in der Radachse.Fingerreibprobe= grau...Da braucht's bei mir kein Foto an den Händler, sowas hatte ich schon während meiner Tätigkeit Anfang der 70er Jahre, als Reparaturschlosser u.a. an defekten Spinnmaschinen, diagnostiziert: trockene Reibung-Stahl auf Aluminium.

Bringe morgen früh meine RR direktemang zum Vertragshändler... der hörte sich nicht so ganz glücklich an am Telefon.Seit gestern hat sie 6771 Kilometer drauf.Noch ist die Garantiezeit nicht vorüber - bin etwas gestresst - wo ich doch bis vor wenigen Stunden "wunschlos glücklich" war und dies auch noch vollmundig hier herausposaunt habe...
Merkwürdig, daß so etwas rel. kurz nach dem Reifenwechsel auftrat...nun, ich habe da nicht rumgeschraubt.Bestehe darauf, bei der Demontage persönlich anwesend zu sein ... nicht allein aus allgemeinem Interesse an der Materie...

so long C. :o der seine diva trotz-alle-dem weiterhin "liebt" :mrgreen:


Dienstag 1. August 2017, 17:22
Profil

Registriert: Montag 15. Juni 2015, 21:05
Beiträge: 2
Modell: Brutale 990r
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
Hallo Andreas,

Kannst Du mir die Drehmomenttabelle evtl. schicken?

Ich habe nur die von einem anderen Modell. Bin mir nicht sicher ob alle Werte gleich sind.
Deine Zeichnung sieht ja nach der 990r aus!?


Donnerstag 3. August 2017, 14:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1299
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
Benni79 hat geschrieben:
Hallo Andreas,

Kannst Du mir die Drehmomenttabelle evtl. schicken?

Ich habe nur die von einem anderen Modell. Bin mir nicht sicher ob alle Werte gleich sind.
Deine Zeichnung sieht ja nach der 990r aus!?


hast PN im Postfach

Andreas

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Donnerstag 3. August 2017, 15:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. Dezember 2013, 18:26
Beiträge: 114
Wohnort: Innsbruck
Modell: Brutale 910S
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
AndreasF hat geschrieben:


wie kommst du denn zu dieser unsinnigen Aussage??? Mutter Kettenradträger linke Seite bekommt 200-220 Nm :!:

Bild



Sorry sorry sorry, weiß gar nicht mehr wie ich auf die 60 Nm gekommen bin... danke fürs berichtigen


Sonntag 20. August 2017, 11:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 09:04
Beiträge: 24
Modell: Brutale 910s
Beitrag Re: Anzugdrehmoment Hinterrad / Kettenrad
Abalon hat geschrieben:
AndreasF hat geschrieben:


wie kommst du denn zu dieser unsinnigen Aussage??? Mutter Kettenradträger linke Seite bekommt 200-220 Nm :!:

Bild



Sorry sorry sorry, weiß gar nicht mehr wie ich auf die 60 Nm gekommen bin... danke fürs berichtigen


Bild

vieleict wegen diesen bild


Sonntag 20. August 2017, 15:58
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 18 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de