Aktuelle Zeit: Montag 22. Januar 2018, 06:07



Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
 Reifenfreigabe Brutale 1090R '14 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Montag 26. Januar 2015, 17:16
Beiträge: 86
Wohnort: Kingsfield
Modell: Brutale 1090R ABS 14'
Beitrag Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Guten Morgen zusammen,

ich bin etwas verwirrt.

ich finde keine Reifenfreigabe für meine 1090R ABS Modell '14.
Bin ich zu doof zum Suchen oder gibt es bzw. benötigt man keine Freigabe?
Im Fahrzeugschein steht bei mir nix drin wie bei den anderen Moppeds (Reifenfreigabe laut Herstellervorgabe beachten etc.)

Ich finde nur eine Freigabe für die 1090RR B5 20 AA.
Ich habe aber eine 1090R B5 20 BB.
Und die EG-Typengenehmigung stimmt auch nicht überein.

Kann mir jemand helfen?

Sonnige Grüße
Stefan

_________________
Wer Hubraum sät wird Leistung ernten
Ich fühl mich gut und edel wenn ich durch den Schwarzwald wedel


Dienstag 3. März 2015, 10:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 12:19
Beiträge: 150
Modell: Brutale 1090 R (B5), CBR 1000 RR (SC59)
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Hallo,
soviel ich weis gibt es da keine Reifenbindung mehr,
Größe, Traglast, Geschwindigkeit ect. müssen passen und natürlich muß der Reifen Straßenzulassung haben.
Ansonsten freie Wahl. :roll:


Dienstag 3. März 2015, 11:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. August 2014, 10:22
Beiträge: 227
Wohnort: Nördlich von Südkorea
Modell: Brutale 1090 R, ABS
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Moin moin,


ich hatte in 2013 das gleiche Problem und dabei vom MV-Händler erfahren, dass es für die B5 keine Reifenfabrikatsbindung mehr gibt!!!
Denn wichtigen Rest hat sm.ts bereits richtig beschrieben...




Böser Jo Gwang-jo

_________________
Zu mir gibt es keine Alternative, man muss mich einfach gerne haben!


Dienstag 3. März 2015, 12:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 26. Januar 2015, 17:16
Beiträge: 86
Wohnort: Kingsfield
Modell: Brutale 1090R ABS 14'
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Habe ebenfalls die Aussage vom Händler bekommen dass es keine Freigabenpflicht mehr gibt.
Und TÜV sagt, wenn nix im Fahrzeugschein unter Feld 22 steht, dann kann man fahren was man will.
Vorne und hinten halt die gleichen ;-)

_________________
Wer Hubraum sät wird Leistung ernten
Ich fühl mich gut und edel wenn ich durch den Schwarzwald wedel


Dienstag 10. März 2015, 15:00
Profil

Registriert: Montag 21. September 2015, 01:39
Beiträge: 2
Modell: Brutale
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Das ist nicht ganz richtig, die Reifen müssen auch vom Reifenhersteller freigegeben werden.. Der Angel GT zb ist nicht für die Brutale 1090 vorgesehen.....


Montag 21. September 2015, 01:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1297
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Highwayhero hat geschrieben:
Das ist nicht ganz richtig, die Reifen müssen auch vom Reifenhersteller freigegeben werden.. Der Angel GT zb ist nicht für die Brutale 1090 vorgesehen.....


BLÖDSINN !!!

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Montag 21. September 2015, 14:17
Profil

Registriert: Montag 21. September 2015, 01:39
Beiträge: 2
Modell: Brutale
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Ja ne is klar Schlaumeier, deswegen musst du normalerweise auch immer eine Reifenfreigabe des REIFENHERSTELLERS mitführen......Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten........


Dienstag 22. September 2015, 15:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 08:47
Beiträge: 54
Wohnort: nahe Kiel
Modell: Brutale 1090RR ABS 2013er, ex. Brutale 750 s 2004er
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Moin zusammen,
ich bin selbst Prüfer und es ist wirklich so. Traglast- u. Geschwindigkeitsindex muss passen, eine der Größen aus der Fzg.Typgenehmigung natürlich, zugelassene Straßenreifen und vorne und hinten die gleichen und fertig....
Wenn es anders wäre, würde in Feld 22 "Reifenfabrikatsbindung gemäß Fzg.genehmigung beachten" stehen.
Und die gibts bei der B5 nicht mehr, somit auch keine Herstellerfreigabe mehr notwendig. Ungewöhnlich, ist aber so... Also die meisten meiner Vorredner hatten recht :D

Gruß, Hauke


Dienstag 22. September 2015, 16:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1297
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Highwayhero hat geschrieben:
Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten........


wie ich sehe ist dir dieser Spruch vertraut, also halte dich daran :!: :mrgreen:

Danke Hauke für die Aufklärung der Unwissenden :daumen:

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Dienstag 22. September 2015, 17:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6631
Wohnort: Ulm Ost
Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Endlich mal wieder :mrgreen: was lustiges.....

_________________
Erst blicken dann blinken......


Dienstag 22. September 2015, 18:28
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Dezember 2014, 18:20
Beiträge: 215
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim
Modell: Brutale 1090 R, F4 312 R
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Nordlicht Hauke hat geschrieben:
Moin zusammen,
ich bin selbst Prüfer und es ist wirklich so. Traglast- u. Geschwindigkeitsindex muss passen, eine der Größen aus der Fzg.Typgenehmigung natürlich, zugelassene Straßenreifen und vorne und hinten die gleichen und fertig....
Wenn es anders wäre, würde in Feld 22 "Reifenfabrikatsbindung gemäß Fzg.genehmigung beachten" stehen.
Und die gibts bei der B5 nicht mehr, somit auch keine Herstellerfreigabe mehr notwendig. Ungewöhnlich, ist aber so... Also die meisten meiner Vorredner hatten recht :D

Gruß, Hauke



zu "zugelassene Straßenreifen und vorne und hinten die gleichen"

schaut mal hier die Freigaben von Michelin, kann man kombinieren, es muss halt nur ein Michelin sein.

Bild

Ist doch so oder?

Gruß
Rainer

_________________
Es kommt ein Zeitpunkt in Deinem Leben an dem Du realisierst, welches Mopped wohl das richtige ist!


Dienstag 22. September 2015, 18:55
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 08:47
Beiträge: 54
Wohnort: nahe Kiel
Modell: Brutale 1090RR ABS 2013er, ex. Brutale 750 s 2004er
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Ja, so geht's auch, wenn es denn vom Hersteller freigegeben ist! Und wenn man es denn so macht, warum auch immer, sollte man die Reifenfreigabe auch mitführen (für die blau-weißen oder die "bösen" Prüfer) :lol:
Aber grundsätzlich besteht bei der B5 keine Reifenbindung und somit braucht man auch keine Herstellerbescheinigungen, weil grundsätzlich gilt immernoch vorne und hinten gleich! Aber Ausnahmen bestätigen ja, wie so oft, die Regel :D

War eben auch noch mal auf der Michelin Seite, dort ist auch nur die 1090R erwähnt bzw. dafür freigegeben! Die normale 1090 oder auch die RR ist nicht erwähnt und somit ist es bei diesen demnach nicht freigegeben! Ich hatte damals ja auch nur für meine RR geguckt...

Alles sehr merkwürdig, aber so ist es nun mal in Deutschland und mit der StVZO :D


Zuletzt geändert von Nordlicht Hauke am Dienstag 22. September 2015, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.



Dienstag 22. September 2015, 19:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1297
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
zum nachlesen für die Ungläubigen :mrgreen:

Aktuelle Anmerkung zu Unbedenklichkeitsbescheinigungen bei Motorrädern:Mit einem Schreiben
vom 1.7.2008 hat das Bundesverkehrsministerium (BMVBS) den rechtlichen Sachverhalt im Zusammenhang mit Reifenumrüstungen bei Motorräder erläutert. Hierbei werden vier Fälle von Änderungen an der
Bereifung von Motorrädern unterschieden. In allen diesen Fällen ist eine Fahrzeugvorführung bei einem
Sachverständigen oder einer Überwachungsorganisation bzw. eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere
nichterforderlich.
1. Es gibt keine Reifenbindung: Es dürfen alle ECE-geprüften Reifen der vorgeschriebenen Dimension
bzw. Spezifikationen gefahren werden. Es sind keine zusätzlichen Dokumente mitzuführen.
2. Es gibt eine Reifenbindung: Für die Umrüstung auf ein anderes Reifenmodell/-fabrikat in der vorgeschriebenen Dimension ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Fahrzeug- oder Reifenhersteller vorhanden und wird mitgeführt.
3. Es gibt keine Reifenbindung, aber der Fahrzeughalter will bei sonst serienmäßigem Fahrzeugzustand
auf eine andere für die Serienfelge zulässige Reifendimension umrüsten: Für die Umrüstung auf eine andere Reifendimension liegt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Fahrzeug- oder Reifenherstellers vor.
Sie wird mitgeführt. Eine Änderungsabnahme oder Eintragung der geänderten Dimension in die Fahrzeugpapiere ist nicht erforderlich. Die Änderung darf nicht beanstandet werden.
4. Eine Reifenbindung für die Serienbereifung ist gegeben, zusätzlich will der Fahrzeughalter bei sonst
serienmäßigem Fahrzeugzustand auf eine andere für die Serienfelge zulässige Reifendimension umrüsten:
Für die Umrüstung muss vom Reifenhersteller eine Unbedenklichkeitbescheinigung vorliegen. Sie muss
mit den übrigen Fahrzeugpapieren mitgeführt werden. Eine Änderungsabnahme oder Eintragung der geänderten Dimension in die Fahrzeugpapiere ist nicht erforderlich. Die Änderung darf nicht beanstandet
werden.

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Dienstag 22. September 2015, 19:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 08:47
Beiträge: 54
Wohnort: nahe Kiel
Modell: Brutale 1090RR ABS 2013er, ex. Brutale 750 s 2004er
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
So ist es :daumen:


Dienstag 22. September 2015, 19:38
Profil

Registriert: Sonntag 8. September 2013, 21:39
Beiträge: 30
Modell: Brutale Corsa
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Moin,

leider ist es aber auch manchmal so, dass zwar die Formulierung "Reifenfabrikatsbindung gemäß Betriebserlaubnis beachten" in den Fahrzeugpapieren vermerkt ist, aber dennoch keine Reifenfabrikatsbindung besteht, so z. B. bei meiner K 1200 GT, auf der kann ich nach Auskunft des Zweiradexperten beim TÜV Hannover auch Vollgummireifen fahren, wenn sie vorne und hinten denn vom gleichen Hersteller kommen, obwohl der Hinweis in den Fahrzeugpapieren enthalten ist.

Grüsse Holger


Dienstag 22. September 2015, 19:53
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 08:47
Beiträge: 54
Wohnort: nahe Kiel
Modell: Brutale 1090RR ABS 2013er, ex. Brutale 750 s 2004er
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Das liegt i.d.R. an den Mitarbeitern der lustigen Zulassungsstellen! Die merken dann bei Erstellung der Zulassungsbescheinigungen das iwas anders ist als sonst und schreiben es aus Selbstschutz rein...obwohl es in dem Fall totaler Quatsch ist...


Dienstag 22. September 2015, 19:59
Profil

Registriert: Sonntag 8. September 2013, 21:39
Beiträge: 30
Modell: Brutale Corsa
Beitrag Re: Reifenfreigabe Brutale 1090R '14
Nordlicht Hauke hat geschrieben:
Das liegt i.d.R. an den Mitarbeitern der lustigen Zulassungsstellen! Die merken dann bei Erstellung der Zulassungsbescheinigungen das iwas anders ist als sonst und schreiben es aus Selbstschutz rein...obwohl es in dem Fall totaler Quatsch ist...


Das hat mir in der Tat der Mann vom TÜV ähnlich erklärt.

Holger


Dienstag 22. September 2015, 20:32
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 17 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de