Aktuelle Zeit: Sonntag 25. Februar 2018, 09:43



Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Fahrwerkseinstellung Dragster 
Autor Nachricht
Beitrag Fahrwerkseinstellung Dragster
Hab heute mal eine längere Fahrwerkeinstellungsfahrt gemacht, hatte viel Zeit und tolles Wetter
Gabel: Druckstufe ganz offen, Zugstufe 1 Umdrehung offen, Vorspannung 6Umdrehungen zu
Federbein: Druckstufe ganz offen, Zugstufe 1,5 Umdr. offen Vorspannung original
Luftdruck: Vorne 2,4 hinten 2.6
Nach vielem hin und her habe ich so einen guten Kompromiss gefunden.
Auf glatter Landstrasse super, Holperstrassen gehen nun auch ganz flott
Einzig in richtig welligen Kurven stellt es mich auf und habe so meine Probleme, ich vermute s'ist wegen dem fetten 200 hinten


Sonntag 7. September 2014, 15:00
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Was ich noch vergessen habe:
Lufttemperatur: 23 Grad
Gewicht mit Ausrüstung komplett: 84kg
Fahrweise: Sportlich ambitioniert


Sonntag 7. September 2014, 16:37

Registriert: Samstag 1. März 2014, 22:17
Beiträge: 61
Modell: Brutale 800
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
ich finde bei den fahrwerk keinen kompromiss. auf guten straßen perfekt aber auf schlechten straßen ne katastrophe.


Sonntag 7. September 2014, 18:14
Profil
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Auf ganz scheusslichen Strassen stehe ich ein bisschen fester auf die Rasten dann gehts einfacher, aber echt geil das Ding!


Sonntag 7. September 2014, 21:18

Registriert: Samstag 1. März 2014, 22:17
Beiträge: 61
Modell: Brutale 800
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
ja ich bin auch total zufrieden mit meiner brutale. werde mir im winter aber trotzdem ein anderes fahrwerk reinbauen. mupo, wilbers oder öhlins. das ist es mir einfach wert.


Montag 8. September 2014, 10:12
Profil
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Schreib dann unbedingt wies mit dem neuen Fahrwerk läuft


Montag 8. September 2014, 15:44

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Das Setup der Maschine, die ich zur Probe gefahren bin, war meines Erachtens anders als meine nun ab Werk. Werde mal den Händler fragen, was er vorschlägt. Bei der Probefahrt hats auf holpriger Straße äußerst angenehm die Schläge geschluckt, hab richtig gestaunt.

Was meint (und jetzt ACHTUNG) i.S. Soziusbetrieb? Mit nem schlanken Hintern passt ja für ne knackige Runde durchaus eine Perle mit auf die Dragster. Für die Fahrt was verstellen, oder lassen? mhhh... Danke für Tipps!


Dienstag 9. September 2014, 21:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Juni 2012, 21:55
Beiträge: 793
Wohnort: WW
Modell: RSV4, Ex 13er Brutie RR gold / weiss
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Mein Mopped war ab Werk & Händler (!!)) komplett verstellt.

Selbst ist der Mann ;) .

_________________
I motori sono come le donne, bisogna saperli toccare nelle parti piu' sensibili.......


Dienstag 9. September 2014, 21:40
Profil
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Für Soziusbetrieb solltest du die Federvorspannung erhöhen, geht aber schlecht so auf die Schnelle bei der Dragster
Wenn deine Perle nur 40kg wiegt und nur ums Eck dann lass es, länger bleibt sie sowieso nicht sitzen...


Mittwoch 10. September 2014, 07:13

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Im Technischen bin ich nicht grade zuhause... :roll: die Federvorspannung würde dann ein dem Besatzungsgewicht entsprechendes Federn des Dämpfers gewährleisten, soweit klar. Kommt es ohne eine Verstellung zur Beschädigung von Teilen, oder fährt die Maschine einfach nicht mehr so "gut"? habe da keine rechte Vorstellung. Wenn zu zweit wäre die Gangart ohnehin nur moderates Cruisen... Danke und Gruß! Michl


Donnerstag 11. September 2014, 22:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. Juli 2014, 16:56
Beiträge: 438
Wohnort: Braunschweig
Modell: Brutale 1090RR
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Hiho,

Bin lange Jahre Downhill gefahren. Da war auch alles peinlich genau auf Fahrergewicht und Fahrstil einstellbar. Wenn man, egal ob Mopped oder Bike, zu schwer unterwegs ist, kann es im schlimmsten Fall passieren, dass der Dämpfer oder die Gabel durchschlägt. Hab mal ein miserabel eingestelltes Testbike bewegt. Fühlte sich an als würde man versuchen mit einem Damenrad nen 20cm Bordstein zu erklimmen. Dabei kann, muss aber nicht, das Fahrwerk Schaden erleiden. Für die Haltbarkeit der Komponenten ist es auf jeden Fall nicht gut. ;)

Liebe Grüße
Max


Donnerstag 11. September 2014, 23:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2013, 11:59
Beiträge: 32
Modell: Brutale 800
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Hi

ich lass das einstellen, dafür gibt es meinen Händler bei dem hab ich gekauft und der bietet diesen Service auch
und nachdem Maniac auch Wilbers Stützpunkt ist kennen die sich da aus und haben das für mich gemacht.
sowohl die B3 als auch die Benelli fahren 1a und ich hab ein sicheres Gefühl zur Strasse auch wenn ich nicht DER Rennfahrer bin 8) .

cu Jo


Freitag 12. September 2014, 10:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. Juli 2014, 16:56
Beiträge: 438
Wohnort: Braunschweig
Modell: Brutale 1090RR
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Richtig! Wenn man sich unsicher ist einfach machen lassen!
Wenn dann was nicht läuft ist der Händler Schuld...


Freitag 12. September 2014, 11:16
Profil

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
ah ok, danke! :daumen: also ne zweite Maschine her zum Cruisen :idea: :lol: :lol:


Freitag 12. September 2014, 19:01
Profil
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Hab mir anlässlich eines Gabeldichtringwechsels 10er anstelle von 7.5er Gabelöl einfüllen lassen
Fühlt sich besser an, die Front ist so ruhiger geworden.
Dachte immer das Schaukeln in langgezogenen Kurven käme von hinten
So kann man sich täuschen
Morgen gibts den Metzeler Sportec 7, hinten nun 190 statt 200
Werde dann berichten


Donnerstag 9. Oktober 2014, 18:54
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Sodele, hab nun meine neue Reifenpaarung 300km ausgetestet
vorne 120/17, hinten 190/17 Metzeler sportec
Verzichte also auf den fetten 200er
Hätte ich nicht geglaubt was das bitzele schmaler ausmacht
Absolut neutrales Fahrverhalten. Ich denken, die Finken lenken alles sehr easy!
Stellt mich in welligen Kurven nicht mehr auf und liegt traumhaft
War ein guter Entscheid, mal schauen wies nach 3000km so läuft


Dienstag 14. Oktober 2014, 20:40

Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 23:52
Beiträge: 123
Wohnort: NRW / OWL
Modell: Dragster - - - VTR Firestorm
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Klasse Idee, ist denn der 190er freigegeben? Hab im direkten Vergleich ne 1000er Z mit 190er und die Brutale 800 mit 180 HR das sind Welten zu dem 200er Heck. Man gewöhnt sich dran, aber es ist definitiv unhandlicher. Schreibr dur nachher mal in Ruhe ne pn auch wegen des QD...;-)
Gruß Michl


Sonntag 19. Oktober 2014, 16:28
Profil

Registriert: Mittwoch 22. April 2015, 21:52
Beiträge: 2
Modell: Brutale 800 Dragster
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Das würde mich auch mal interessieren mit dem 190er schlappen! Einzelabnahme? was für ein Reifen genau?


Mittwoch 22. April 2015, 21:56
Profil

Registriert: Samstag 21. März 2015, 19:54
Beiträge: 6
Modell: Brutale Dragster RR
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Dragster hat geschrieben:
Sodele, hab nun meine neue Reifenpaarung 300km ausgetestet
vorne 120/17, hinten 190/17 Metzeler sportec
Verzichte also auf den fetten 200er
Hätte ich nicht geglaubt was das bitzele schmaler ausmacht
Absolut neutrales Fahrverhalten. Ich denken, die Finken lenken alles sehr easy!
Stellt mich in welligen Kurven nicht mehr auf und liegt traumhaft
War ein guter Entscheid, mal schauen wies nach 3000km so läuft


Es wäre sehr nett wenn Du das wichtigste angeben würdest, den Querschnitt, 190/55 ? Danke


Mittwoch 22. April 2015, 22:03
Profil
Beitrag Re: Fahrwerkseinstellung Dragster
Ich hab den 190/50 montiert und hab jetzt ca. 2500km abgespult.
Das Fahrverhalten ist immer noch Top und die Profiltiefe liegt noch bei 3mm in der Mitte und am Rand bei den Messstegen gemessen
Er läuft schön rund ab und "klebt" sehr gut am Asphalt
Ich werde den wieder nehmen!


Donnerstag 23. April 2015, 09:53
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de