Aktuelle Zeit: Sonntag 22. April 2018, 16:38



Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
 MV Agusta RC model range 2017 
Autor Nachricht

Registriert: Sonntag 8. März 2015, 21:14
Beiträge: 107
MV-Modell: 1078RR,Dragster RR
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
...und da ist schon wieder so eine geile Gabel verbaut :daumen:

und die Rohre finde ich für ne 800er etwas oversized, aber Euro 4 zeigt wohl auch hier Wirkung.Die Farbkombi finde ich sehr schick ,auch wenn ich mich an den Bunten immer schnell satt sehe.

Wenn sie es dann schaffen sie auszuliefern :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:


Mittwoch 9. November 2016, 13:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 129
MV-Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
Ich finde bloß leider die neue 800RR hebt sich nichtmehr so sehr vom Standartmodell ab. Nur ein paar mehr Pferde. QS Up/Down hat die Normale jetzt auch schon. Gut, Lenkungsdämpfer, braucht das neue Modell aber mMn sowieso im LS Betrieb nichtmehr, ist von der Geometrie ja ne ecke zahmer als die alte. Felgen von der neuen RR sind leider auch nicht so mein Ding.

Bloß den Bugspoiler, den brauch ich :mrgreen:


Mittwoch 9. November 2016, 18:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Februar 2016, 10:47
Beiträge: 24
MV-Modell: Brutale 800 16
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
Ich finde nen Tausender mehr gegenüber der normalen aber nicht übertrieben....Hübscher ist die allemal.

_________________
Suche neuen Schutzengel. Meiner ist nervlich am Ende!


Donnerstag 10. November 2016, 09:58
Profil

Registriert: Montag 27. Juli 2015, 20:11
Beiträge: 25
Wohnort: OWL
MV-Modell: Brutale 800 RR (2015)
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
Nix gegen die Neue 800er RR.

Persönlich bin ich froh über meine alte 800RR.
Ich mag das Farbschema rot/weiß lieber.

Form technisch gefallen mir die neuen weiter hinten am Tank angedockten Lüftungen und aufgesetzten Seitenflügel nicht so gut.
Gerade die Edelstahloptik bei der alten wirkte wertiger.
Die Leuchte vorne ist aber besser geraten.
Nunja und der Fahrradrefkeltor vorne unten... ich hoffe den bekommt man demontiert.
Leistungstechnisch... da bin ich mit meiner voooool zufrieden :mrgreen:

Aber letztlich muss ich mir die mal in live anschauen... auf den Fotos finde ich die nicht schöner als die alte 800RR.

_________________
Brutale800RR


Donnerstag 10. November 2016, 11:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 129
MV-Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
Matze800 hat geschrieben:
Ich finde nen Tausender mehr gegenüber der normalen aber nicht übertrieben....Hübscher ist die allemal.


Naja die normale wurde ja laut MV Website jetzt auch schon auf 13.490€ angehoben (im September waren es auf jedenfall noch 12.590€), d.h. die RR ist bei 14.490€ (?).

Dafür bekommt man ja dann auch schon die 1090 :?

@plugin:

Ja den bekommt man demontiert, nur eine Schraube pro Seite :mrgreen:
Und Weiß-Rot fand ich auch besser, bin ich auf deiner Seite!


Donnerstag 10. November 2016, 19:07
Profil

Registriert: Freitag 27. März 2015, 12:24
Beiträge: 16
MV-Modell: * Dragster RR * HD 48 * Ducati GT/Sport 1000 *
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
MV Agusta hatte - wohl zum einen wegen der Euro4-Thematik, zum anderen wegen interner Aufräumarbeiten - keine ausgewiesene Neuheit auf der EICMA zu zeigen.

Aus der Not machte MV Agusta eine Tugend und bot auf einem opulenten Stand die komplette Modellpalette großzügig dar. Am Rande war zu hören, dass die Marke ihre interne Konsolidierung abgeschlossen habe und in den kommenden Jahren wieder auf Exklusivität und große Hubräume, dafür geringere Stückzahlen und bessere Margen setzen werden, um am Markt zu bestehen. Klingt fast, als sollte man 675er- und 800er-MVs kaufen, solange es noch welche gibt ...


Donnerstag 10. November 2016, 22:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1306
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
Antonio hat geschrieben:
MV Agusta hatte - wohl zum einen wegen der Euro4-Thematik, zum anderen wegen interner Aufräumarbeiten - keine ausgewiesene Neuheit auf der EICMA zu zeigen.

Aus der Not machte MV Agusta eine Tugend und bot auf einem opulenten Stand die komplette Modellpalette großzügig dar. Am Rande war zu hören, dass die Marke ihre interne Konsolidierung abgeschlossen habe und in den kommenden Jahren wieder auf Exklusivität und große Hubräume, dafür geringere Stückzahlen und bessere Margen setzen werden, um am Markt zu bestehen. Klingt fast, als sollte man 675er- und 800er-MVs kaufen, solange es noch welche gibt ...


Zitate sollte man auch als Zitate ausweisen :wink:

http://www.motorradonline.de/motorraede ... 016/797812

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Donnerstag 10. November 2016, 22:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 129
MV-Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
Was die Motorrad da schreibt, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Aber MV und Motorrad ... da hat das mit der Recherche noch nie so recht geklappt.

Wenn ich die Bilder so durchklicke sehe ich die F3 675/800 mit dem großen Topf aus der aktuellen Brutale (Euro 4?).
Dazu gibt es eine neue 800 RR.

Wie kommen die dann auf die Vermutung das die 3-Zylinder auslaufen?

Andere Hersteller haben doch auch nur auf Euro 4 geupdatet ohne sonst groß was zu ändern, außer hier und da ein paar Plastikteile. Darüber wird aber dann natürlich mehrseitig berichtet.


Freitag 11. November 2016, 11:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2016, 12:34
Beiträge: 17
MV-Modell: Brutale B3 800 RR (2016) r/w
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
Am Samstag bin ich auf der Eicma mal probegessen...
Die neue Brutale 800 RR wirkt weniger hochwertig (zu viel Plastik). Auch der Winkel zwischen Tank und Knie ist nicht mehr so schön wie beim Vorgänger. Über die Euro 4 Folgen brauchen wir ja gar nicht erst reden. Und wie man auf die Idee kommt den Tank vorn für die Zündung zu verschandeln ist mir auch unklar. Dafür ist sie nun gefühlt ein wenig mehr vorderradlastig und das Fussrastendesign (Sozius) kann sich auch sehen lassen.

Ich bleibe dann doch besser bei der alten. :daumen:
Bild


Dienstag 15. November 2016, 20:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Dezember 2013, 08:18
Beiträge: 447
Wohnort: Erlangen
MV-Modell: Brutale 750S - BJ2005
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
Jess hat geschrieben:
Ich bleibe dann doch besser bei der alten. :daumen:
Bild


auf dem Moped? Respekt! :daumen: :mrgreen:

_________________
Bild
http://www.amoxx-racing.de


Mittwoch 16. November 2016, 09:25
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 129
MV-Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
@Jess:

So teilen sich die Geschmäcker ;-)
Hab jetzt keinen vergleich zu den RR's, aber mMn hat die Quallität von der alten normalen B3 800 auf die neue zugenommen. Das Zündschloss am Tank und der ESD gefallen mir Persönlich auch besser. Fahrbarkeit und Leistungsentfaltung haben auch einen großen Schritt nach vorne gemacht.
Mit der Euro 4 Geschichte (Sound, Spitzeleistung, rießiger KAT) bin ich aber bei dir.


Mittwoch 16. November 2016, 12:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2016, 12:34
Beiträge: 17
MV-Modell: Brutale B3 800 RR (2016) r/w
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
@mvamoxx: naja...die auf der Bella bin ich ;)

@DDave109: haha, da haben wir wohl nicht die gleichen Geschmäcker. Die Fahrbarkeit und Leistungsentfaltung bewerte ich dann lieber erst wenn ich eine Runde beim Händler gedreht bin.


Donnerstag 17. November 2016, 01:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Dezember 2013, 08:18
Beiträge: 447
Wohnort: Erlangen
MV-Modell: Brutale 750S - BJ2005
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
@JESS: eijeijei...da hab ich ja 'ne schöne Arschbombe in den Fettnapf gemacht :wink: :D

_________________
Bild
http://www.amoxx-racing.de


Donnerstag 17. November 2016, 09:33
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Februar 2016, 10:47
Beiträge: 24
MV-Modell: Brutale 800 16
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
Also ich habe mit meiner 16er Brutale nun über 5000km drauf und bin absolut begeistert vom Sound. Die alte ist definitiv "nicht" besser.
Vom Fahrverhalten ist es eben Geschmackssache. Mir gefällt das neutrale Handling sehr gut. Ich bin 1,90 und fahre äussert bequem vom Kniewinkel her.
Ich denke nicht, daß hier bzgl. Euro4 etwas schlechter geworden ist. Die Qualität ist auch sehr gut.
Ausserdem habe ich gegenüber dem alten Modell absolut keine Minderleistung gemerkt. Ich bewege mich halt auch meistens nicht über 12000rpm. :oops:
Ich würde hier unbedingt eine Probefahrt empfehlen, bevor etwas vermutet wird. Dann klärt sich das mit Sicherheit 8)

_________________
Suche neuen Schutzengel. Meiner ist nervlich am Ende!


Donnerstag 17. November 2016, 11:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 129
MV-Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
@Jess: Wie gesagt, ich kann bloß die Brutale 800 '15 mit der Brutale 800 '16 vergleichen, die RR Versionen beider bin ich nicht gefahren.

@Matze: Das Ansauggeräusch ist bei der neuen nach wie vor der Hammer, auch das Bollern beim abtouren. Aber der sonstige Sound der so aus dem ESD kommt ist mMn schon erheblich leiser geworden, im Schiebebetrieb hör ich fast nichtsmehr von Moped. Dafür trafen mich seit der 16'er B3 keine finsteren Blicke von Anwohnern mehr, hat auch seine Vorteile :daumen:


Donnerstag 17. November 2016, 13:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Februar 2016, 10:47
Beiträge: 24
MV-Modell: Brutale 800 16
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
DDave109 hat geschrieben:
@Jess: Wie gesagt, ich kann bloß die Brutale 800 '15 mit der Brutale 800 '16 vergleichen, die RR Versionen beider bin ich nicht gefahren.

@Matze: Das Ansauggeräusch ist bei der neuen nach wie vor der Hammer, auch das Bollern beim abtouren. Aber der sonstige Sound der so aus dem ESD kommt ist mMn schon erheblich leiser geworden, im Schiebebetrieb hör ich fast nichtsmehr von Moped. Dafür trafen mich seit der 16'er B3 keine finsteren Blicke von Anwohnern mehr, hat auch seine Vorteile :daumen:


Naja, ich bin wahrsch. zu alt für laute Auspuffanlagen. Meine Multi ist hier mit QD Knallgas dagegen. Andererseits muss ich auf der kleinen nicht mit Ohrstöpseln fahren..welch eine Erleichterung 8)

_________________
Suche neuen Schutzengel. Meiner ist nervlich am Ende!


Donnerstag 17. November 2016, 14:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6650
Wohnort: Ulm Ost
MV-Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
Jess hat geschrieben:
Am Samstag bin ich auf der Eicma mal probegessen...
Die neue Brutale 800 RR wirkt weniger hochwertig (zu viel Plastik). Auch der Winkel zwischen Tank und Knie ist nicht mehr so schön wie beim Vorgänger. Über die Euro 4 Folgen brauchen wir ja gar nicht erst reden. Und wie man auf die Idee kommt den Tank vorn für die Zündung zu verschandeln ist mir auch unklar. Dafür ist sie nun gefühlt ein wenig mehr vorderradlastig und das Fussrastendesign (Sozius) kann sich auch sehen lassen.

Ich bleibe dann doch besser bei der alten. :daumen:
Bild


So alt sieht die doch gar nicht aus :mrgreen:

_________________
Erst blicken dann blinken......


Donnerstag 17. November 2016, 23:11
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Mai 2016, 12:34
Beiträge: 17
MV-Modell: Brutale B3 800 RR (2016) r/w
Beitrag Re: MV Agusta RC model range 2017
ZAPHOD hat geschrieben:
Jess hat geschrieben:
Am Samstag bin ich auf der Eicma mal probegessen...
Die neue Brutale 800 RR wirkt weniger hochwertig (zu viel Plastik). Auch der Winkel zwischen Tank und Knie ist nicht mehr so schön wie beim Vorgänger. Über die Euro 4 Folgen brauchen wir ja gar nicht erst reden. Und wie man auf die Idee kommt den Tank vorn für die Zündung zu verschandeln ist mir auch unklar. Dafür ist sie nun gefühlt ein wenig mehr vorderradlastig und das Fussrastendesign (Sozius) kann sich auch sehen lassen.

Ich bleibe dann doch besser bei der alten. :daumen:
Bild


So alt sieht die doch gar nicht aus :mrgreen:


hahaha


Freitag 18. November 2016, 22:17
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de