Aktuelle Zeit: Montag 23. April 2018, 17:37



Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
 Hilfe : Ventile Einstellen B3 675 (brauche nen Tip) 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 19:18
Beiträge: 12
MV-Modell: Brutale
Beitrag Hilfe : Ventile Einstellen B3 675 (brauche nen Tip)
Hallo zusammen,

bin gerade dabei ein der kleinen B3 den 12000er zu machen.
Leider sind so gut wie alle Ventile zu klein. Vor allem die Auslässe sind fast alle bei 0,15 - 0,16.

Ich bin handwerklich nicht ganz unbegabt, mache eigentlich auch ALLES am Moped selbst nur Ventile einstellen habe ich noch nie gemacht.

Mir ist grundsätzlich absolut klar wie es geht. Habe aber trotzdem paar Fragen:

1. gibt es zur Sicherheit irgendwo ne brauchbare Anleitung?
2. Muss der Kettenspanner raus, oder reicht es wenn ich den 12er 6kant in der Mitte heraus drehe?
( bei den Japanern lässt sich mit einem Schraubendreher dann der Bolzen entspannen)
3. Hat jemand nen generellen Tip aus der Praxis womit ich mir das leben deutlich leichter mache?
( soweit ich das sehen kann lassen sich die Zahnräder nicht von der Nockenwelle abnehmen, was schade ist sonst könnte ich Kette und Zahnräder mit nem Kabelbinder fixieren)

Schon mal Danke in die Runde.

_________________
Ab und zu lasse ich nachts den Fuß über die Bettkante hängen...ich bin eben ein Adrenalin Junkie


Dienstag 24. November 2015, 21:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1306
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Hilfe : Ventile Einstellen B3 675 (brauche nen Tip)
Sachs R hat geschrieben:

Passende Shims hast Du? (Woher?)

Beste Grüße
Markus


das ist Massenware mit 7,5 mm Durchmesser. Da hat sich von der ersten 750 bis zu den heutigen Dreizylindern nichts geändert.

Andreas

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Mittwoch 25. November 2015, 15:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. September 2015, 21:22
Beiträge: 37
Wohnort: Unna
MV-Modell: Brutale 1090RR / SuperDuke 990
Beitrag Re: Hilfe : Ventile Einstellen B3 675 (brauche nen Tip)
AndreasF hat geschrieben:
Sachs R hat geschrieben:

Passende Shims hast Du? (Woher?)

Beste Grüße
Markus


das ist Massenware mit 7,5 mm Durchmesser. Da hat sich von der ersten 750 bis zu den heutigen Dreizylindern nichts geändert.

Andreas


die 7,5 mm gibt es auch bei Kawa, waren oder sind in den ZXR 750 / ZX7 R usw. drin

also musste nicht umbedingt bei MV holen


Kenne die 7,5mm und 9,5mm

9,5mm sind in der Suzuki SV 1000 drin,
habe die Shims aber auch bei Kawa geholt, einige Kawas haben auch 9,5mm drin


Gruß Ralf

_________________
Mir gehen die sonntäglichen Kolonnen von Bikern mit ihren Tinky-Winky-Attacken auf den Zeiger


Mittwoch 25. November 2015, 19:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1306
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Hilfe : Ventile Einstellen B3 675 (brauche nen Tip)
einige Hersteller geben den Durchmesser der Shims auch mit 7,48 mm an. Die Auswahl auf dem freien Markt ist riesig, man muss sie nicht bei einem Vertragshändler zum Apothekenpreis kaufen, bei welchem Fahrzeughersteller auch immer:

http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=mv+ ... 8&_sacat=0

http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=ven ... 5&_sacat=0

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Mittwoch 25. November 2015, 19:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 19:18
Beiträge: 12
MV-Modell: Brutale
Beitrag Re: Hilfe : Ventile Einstellen B3 675 (brauche nen Tip)
Also bin leider zeitlich leider noch nicht dazu gekommen weiter zu machen.

Da Winter ist mache ich mir da keinen Stress.

Aber ich werde mich danach hier melden und meine Erfahrungen etwas schildern. Wenn ich gut drauf bin mache ich sogar paar Bilder...

_________________
Ab und zu lasse ich nachts den Fuß über die Bettkante hängen...ich bin eben ein Adrenalin Junkie


Donnerstag 26. November 2015, 23:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 19:18
Beiträge: 12
MV-Modell: Brutale
Beitrag Re: Hilfe : Ventile Einstellen B3 675 (brauche nen Tip)
Also hab es erledigt.

Kann abschließend sagen das ich es gar nicht schwer empfand. Man muss nur etwas akkurat arbeiten. Ich finde aber eine Gabel zerlegen ist komplexer.

Nockenwellenausbau:


Zum Kurbelwelle drehen den Linken Motordeckel abbauen. Dieser geht schwer ab, weil darunter der Stator der Lima sitzt und die Magnete den Deckel festhalten. Vorsicht die Dichtung nicht beschädigen, dann kann man diese später wieder verwenden.

Nun das Ventilspiel prüfen.

Es gibt drei wichtige Markierungen. Jeweils an den Zahnrädern an der Nockenwelle ist eine und unten am Zündgeberrädchen (dort wo ihr die Nockenwelle dreht). Dreht die Nocken welle so das beide Markierungen an der Nockenwelle mit dem Motorgehäuse fluchten und gleichzeitig die Markierung unten am Zündgeberrädchen mit der Markierung am Motorgehäuse übereinstimmt. Ihr erkennt was ich meine wenn ihr es vor Augen habt.
Jetzt muß die Einlaß- und Auslaßnockenwelle mit ihren Markierungen am Steuerkettenrad der Nockenwelle parallel mit der Dichtfläche des Ventildeckels stehen. Die Markierungen der Steuerkettenräder müssen nach Außen stehen.
Steuerkettenspanner ausbauen, ihn und gleichzeitig die Führungsschienen überprüfen. Das weg bauen des Kettenspanner geht besser wenn der Batteriekasten draußen ist und der Kabelbaum komplett gelöst und aus dem weg.
Jetzt die Steuerkette mit einem Draht /oder Kabelbinder oben aufhängen, damit Sie beim Ausbau der Nockenwellen sicher im Zahnrad der Kurbelwelle bleibt. Ich hab mir beim Ausbau der Nockenwellen noch zusätzlich Striche auf der Steuerkette und dem jeweiligen Steuerkettenrad gemacht. Damit sich die Nockenwelle nicht ungewollt verdreht habe ich die Steuerkette mit einem Kabelbinder an der Gleitschiene fixiert.
Nockenwellenlager ausbauen. Schrauben von außen nach innen lösen. Vorsicht diese sind brutal fest. Mir ist der Bit gebrochen.
Wenn das Lager draußen ist können die Nockenwellen entnommen werden und die Tassen gezogen werden. Unter den Tassen liegt der Shim.

Nockenwelleneinbau:

Kurbelwelle nicht verdrehen. Nockenwellenlager mit Öl eingestrichen. Ein und Auslaßnockenwelle mit ihren Markierungen auf den Steuerkettenrädern auf der Steuerkette ausrichten.
Einige Nocken werden nach oben zeigen, einige nach unten auf den Ventilbecher.
Einige Ventilfedern werden durch die Nocken, die nach unten zeigen bei der Montage zusammengedrückt. Schön gleichmäßig die Nockenwellenlager von Ihnen nach außen montieren, die schrauben aber mal nur anlegen. Also nicht ganz runter ziehen. Weil solange der Steuerkettenspanner nicht dran ist springt euch die Steuerkette wieder Zahnrad der Einlaßnockenwelle. Also beobachtet beim anlegen der Schrauben am Nockenwellenlager die Steuerkette. Sobald diese sich vom Zahnrad hebt, setzt ihr den Steuerkettenspanner an. Dabei lasst ihr den Spannbolzen noch ungespannt. Also erst mal nur die beiden M6 anziehen, der Spannbolzen ist ganz eingefahren.
Alle Schrauben am Nockenwellenlager auf Drehmoment anziehen, jetzt die Feder und den Stift in den Steuerkettenspanner und 12 Nuss festziehen damit der Spannbolzen jetzt wirklich die Steuerkette spannt. Kurbelwelle ein paar Umdrehungen durchdrehen und noch mal Ventilspiel laut WHB uberprüfen. Den Kabelbinder unten nicht vergessen ;-)

Fertig.

_________________
Ab und zu lasse ich nachts den Fuß über die Bettkante hängen...ich bin eben ein Adrenalin Junkie


Samstag 12. Dezember 2015, 20:55
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 6 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de