Aktuelle Zeit: Montag 27. Februar 2017, 10:56



Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
 ORO ...geliebte Sünde 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juni 2008, 12:55
Beiträge: 455
Wohnort: Regensburg
Beitrag ORO ...geliebte Sünde
Geliebte Sünde
Ein Traum ist wahr geworden. Wäre er menschlich, besäße er unwiderstehlichen Charme, wäre extrem gut gebaut, überdurchschnittlich intelligent und hätte die Ausstrahlung eines Topmodels. Jemand, der an jedem Ort dieser Welt Aufmerksamkeit erregt. Der in Diskussionen ebenso glänzt wie im Schwimmbad. Und diesen Glanz auf Sie überträgt. In Ihre Augen, in Ihre Seele. Im vorliegenden Fall ist dieser wahr gewordene Traum rein mechanisch und heißt MV Agusta Brutale Oro. Und der Mann, der diese Träume Wirklichkeit werden lässt, ist Massimo Tamburini, die Koryphäe des italienischen Motorradbaus. Sein vor zwei Jahren erschienenes Meisterwerk, die MV Agusta F4, lobpreisten Scharen von Journalisten, Testern und Motorradfans der ganzen Welt. Rühmten das souveräne Fahrgefühl, das Design, die Verarbeitung und Technik. Ein neuer Stern war am Motorradhimmel aufgegangen.Die Brutale, in sachen Motor und Fahrwerk mit der F4 nahezu identisch, setzt noch eins oben drauf. Verweigert sich den neugierigen Blicken der Technikliebhaber nicht durch eine Vollverkleidung, stößt mit dem extravagant geformten Scheinwerfer, der Instrumentierung und dem Superbikelenker eine ganz neue Tür ins Reich der Naked Bikes auf. Zum einen durch ihren Preis von 56719 Mark für das Oro-Modell, zum anderen durch eine schier endlose Vermählung von Detaillösungen und edlen Werkstoffen. Das Spektrum reicht von Magnesiumschwinge und -rädern bis zur Instrumentenblende aus Karbonfaser. Jede Schweißnaht wie aus dem Lehrbuch. Kein Halter, nahezu kein Millimeter der Brutale, der nicht liebevoll gestylt, gefräst und entgratet wurde. Auch die Lackierung scheint nicht von dieser Welt. Man hat Angst vor jeder Fliege, deren Körper an diesem Kunstwerk zerschellt, es verunstalten, es beschmutzen könnte. Die Brutale ist eines der wenigen Bikes, die ab Werk einen Ehrenplatz in einer Vitrine verdienen. Ein Objekt, das die besten Filme, die besten Bücher zu Nebensächlichkeiten degradiert, die Betrachter mit purer Anwesenheit fesselt. Die Faszination wird umso größer, wenn der Hintern sich an die Sitzbank schmiegt, der rechte Daumen den zierlichen Choke zur Seite schiebt und den Anlasser betätigt. Die 127 Pferde zum Leben erweckt. Sie durch ein voluminöses Edelstahllabyrinth unter dem Motor laufen lässt, um sie anschließend aus zwei kurzen Endtöpfen auf der rechten Seite der Brutale ins Freie zu entlassen. Fanfaren der Macht. Bassig, knurrig, fauchig. Der Ruf nach der Rennstrecke. Ihre Abstammung vom Sportler F4 kann die brutale nicht verleugnen. Das wird schon bei der Boxenausfahrt in Imola klar.Ungemein straff für eine Nackte abgestimmt, saugt sie sich auf dem Asphalt der legendären Rennstrecke förmlich fest, liegt so satt und stabil wie ein Containerschiff auf dem Ozean. Ein Verdienst der mächtigen, 50 Millimeter starken Upside-down-Gabel von Showa und des Sachs-Federbeins. Der breite Einstellbereich beider Komponenten ist selbstverständlich. Die Gesamtübersetzung ist gegenüber der F4 kürzer, sorgt für katapultartige Beschleunigung aus Bögen jeglicher Art. Und ermöglicht darüber hinaus, dass die Brutale trotz des Luftwiderstands in den Bereich der maximalen Leistung, bei 12500/min, drehen kann. Rechnerisch ist sie somit über 250 km/h schnell. Fast so viel zeigt der digitale Tacho am Ende der Zielgeraden denn auch an. Dann folgt eine schnelle Linkskurve. Zwei Sechskolbenzangen von Nissin verbeißen sich in die 310 Millimeter großen Scheiben mit klarem Druckpunkt, reduzieren die Geschwindigkeit exakt auf das Maß, das die Augen aufspüren, um Körper und Motorrad als eine Einheit durch das Geschlängel surfen zu lassen. Die Brutale bewegt sich im Takt der Rennstrecke. 179 Kilogramm Trockengewicht grooven lässig, präzise, handlich und absolut neutral durch Kurven aller Art. Und das schnell und stabil. Der breite Lenker und die leichten Magnesiumfelgen tragen zur überragenden Handlichkeit bei und reduzieren überdies die Lenkkräfte, der breite 190er-Hinterreifen den Schlupf. Das ist auch nötig. Zwar wirkt der wassergekühlte Vierzylinder unterhalb von 7000/min etwas müde für einen 750er, darüber jedoch explodiert er förmlich. Dreht gierig, vibrationsarm und leicht in höchste Sphären. Die harten Lastwechselreaktionen nerven leider, verwässern die Linienwahl aber kaum. Die Brutale lässt den Adrenalinspiegel des Fahrers kräftig steigen und vermittelt ihm das Gefühl, das Leben sei ein Rennen. Und er der Sieger.Zu dieser Art von unvergleichlicher Lustempfindung beim Motorradfahren trägt mit Sicherheit auch das Bewusstsein bei, nur einer von weltweit 300 Glücklichen zu sein. Auf diese Stückzahl limitiert MV Agusta die Brutale Oro. Der Produktionsbeginn ist für September geplant. Eine vergleichsweise günstige Variante des Naked Bikes mit weniger teuren Werkstoffen, aber nicht minder faszinierender Aura wird es erst ab dem Winter geben. Für zirka 27000 Mark ist der italienische Schöpfer dann bereit, auch eisern sparende Ottonormalverdiener zu verführen. Damit Träume nicht nur Träume bleiben.

Preis: € 29.000,00


Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Brutale 910 R Wally No 002
Brutale 910 R Italia No 120
Brutale 1078 RR


Mittwoch 15. Oktober 2008, 12:24
Profil
Beitrag 
F4 BRUTALE Serie Oro

ENGINE
Type Four cylinder, 4 stroke, 16 valve
Timing system “D.O.H.C”, radial valve
Total displacement 45.7 cu. in.
Compression ratio 12:1
Starting Electric
Bore x stroke 2.9 in. x 1.7 in.
Max. horse power - r.p.m. (at the crankshaft) 93,4 Kw (127 CV) at 12500 r.p.m. - Lim. 13100 r.p.m.
Max. torque - r.p.m. 7,9 Kgm at 10500
Cooling system Liquid cooled, oil cooler
Engine management system “Weber Marelli” 1,6 M ignition - injection integrated system; induction discharge electronic ignition,“Multipoint” electronic injection
Clutch Wet, multi - disc
Gear box Cassette gearbox; six speed, constant mesh
Primary drive 47/81
Gear ratio -
First gear: Speed 13/38 64.2 mph at 13100 r.p.m.
Second gear: Speed* 14/31 84.8 mph at 13100 r.p.m.
Third gear: Speed* 18/32 105.6 mph at 13100 r.p.m.
Fourth gear: Speed* 20/30 125.1 mph at 13100 r.p.m.
Fifth gear: Speed* 22/29 142.3 mph at 13100 r.p.m.
Sixth gear: Speed* 19/23 155.3 mph at 13100 r.p.m. electronically limited
Final velocity ratio 14x41

ELECTRICAL EQUIPMENT
Voltage 12 V
Alternator 650 W at 5000 r.p.m.
Battery 12 V - 9 Ah
DIMENSIONS AND WEIGHT
Wheelbase 55.65 in.
Overall lenght 79.75 in.
Overall width 32.28 in.
Saddle height 31.70 in.
Min. ground clearance 5.32 in.
Trail 4.00 in.
Dry weight 393.8 lb
Fuel tank capacity 4.16 Brit. gal. ( reserve fuel: 0.88 Brit. gal. )

PERFORMANCE
Maximum speed* 155.3 mph electronically limited

FRAME
Type CrMo Steel tubular trellis (TIG welded)
Rear swing arm pivot plates: material Magnesium alloy

FRONT SUSPENSION
Type “UPSIDE - DOWN” telescopic hydraulic fork with rebound-compression damping and spring preload adjustment
Rod dia. front suspension 1.97 in. with Titanium Nitride anti-friction treatment
Travel on leg axis 4.65 in.

REAR SUSPENSION
Type Progressive, single shock absorber with rebound - compression damping and spring preload (F4 SPR, F4 Agostini and F4 Brutale rear suspension fully adjustable)
Single sided swing arm: material Magnesium alloy
Wheel travel 4.72 in.

BRAKE
Front brake Double steel floating disc
Flange: material Aluminium
disc dia.; caliper piston number and dia. 12.2 in.; 6 with 0.89 in. dia.; 1.00 in. dia.; 1.19 in. dia.
Rear brake Single steel disc
disc dia.; caliper piston number and dia. 8.27 in.; 4 with 1.00 in. dia.

RIM
Front: Material / size Magnesium alloy 3,50 ” x 17 ”
Rear: Material / size Magnesium alloy 6,00 ” x 17 ”

TYRE
Front 120/65 - ZR 17 (56 W)
Rear 190/50 - ZR 17 (73 W) or 180/55 - ZR 17 (73 W)

FAIRING
Material Thermoplastic and carbon fiber


Dienstag 21. Oktober 2008, 20:44

Registriert: Samstag 1. September 2007, 18:47
Beiträge: 103
Wohnort: Frechen bei Köln
Beitrag 
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Donnerstag 23. Oktober 2008, 20:40
Profil

Registriert: Samstag 1. September 2007, 18:47
Beiträge: 103
Wohnort: Frechen bei Köln
Beitrag 
Bild


Samstag 1. November 2008, 19:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1765
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R
Beitrag BRUTALE ORO America
eine von ca. 20 Brutale Oro, die ab Werk mit einem America-Kit ausgeliefert wurden:

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)


Samstag 13. Dezember 2008, 18:30
Profil YIM

Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 11:49
Beiträge: 174
Wohnort: Pullach
Beitrag Und...
...wo steht das gute Teil ?

Olly

_________________
Quod licet Iovi, non licet bovi.


Samstag 13. Dezember 2008, 22:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1765
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R
Beitrag Re: Und...
Olly hat geschrieben:
...wo steht das gute Teil ?

Olly


.... seit 14 Tagen bei mir daheim. Bin gestern auch die ersten 42 km damit gefahren. Nach fast 7 Monaten Zwangspause endlich der erste Rollout :D ... auch wenn´s nur +2° C Außentemperatur hatte.

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)


Sonntag 14. Dezember 2008, 11:18
Profil YIM
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 16:16
Beiträge: 923
Wohnort: A'dam [NL]
Modell: Brutale 312rr
Beitrag Re: BRUTALE ORO America
MV F4 hat geschrieben:
eine von ca. 20 Brutale Oro, die ab Werk mit einem America-Kit ausgeliefert wurden:



Deswegen billig zu bekommen!!?? :D


Montag 15. Dezember 2008, 16:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1765
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R
Beitrag Re: BRUTALE ORO America
hb88xx hat geschrieben:
MV F4 hat geschrieben:
eine von ca. 20 Brutale Oro, die ab Werk mit einem America-Kit ausgeliefert wurden:



Deswegen billig zu bekommen!!?? :D


STIMMT! Nicht jeder mag so nen bunten Papagei :wink: . Aber zur Not hätte ich noch den roten Lacksatz meiner 750er, der ist ja identisch mit dem Oro-Lacksatz.

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)


Montag 15. Dezember 2008, 17:07
Profil YIM

Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 11:49
Beiträge: 174
Wohnort: Pullach
Beitrag Wow...
...gratuliere !

Olly

_________________
Quod licet Iovi, non licet bovi.


Montag 15. Dezember 2008, 19:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. März 2005, 23:36
Beiträge: 610
Beitrag America
Schöner Anblick---America ORO---. Gratulation!! :lol: Ist mir absolut neu, daß America Brutale ab Werk geleifert wurde, auch als ORO mir neu. Aber man ist ja lernfähig, obwohl ich dran zweifel, sorry. Bei uns hier in Köln wurde auch eine ORO America angeboten, dies war aber ein Umbau.

Gruß
Mario!!!!

_________________
Rücksicht bedeutet freie Sicht nach hinten!!!


"IGLESIAS"-----MEINE 50 KM HAUSSTRECKE AUF SARDINIEN---DA GEHT RICHTIG WAS!!!!


Montag 15. Dezember 2008, 20:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Januar 2007, 16:13
Beiträge: 214
Wohnort: Neufahrn i. Nb
Beitrag 
Gratuliere. Sehr exclusive Kombination! ORO + America, Hut ab.
Ich dachte aber auch das es keine America ab Werk gab sondern nur den Kit dafür.
Ist aber auch sch... egal wenn man sowas nettes in der Garage hat.

Gruß André

_________________
Genieße dein Leben ständig, denn du bist länger Tod als lebendig!!


Montag 15. Dezember 2008, 22:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1765
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R
Beitrag 
LA_Brutale hat geschrieben:
Gratuliere. Sehr exclusive Kombination! ORO + America, Hut ab.
Ich dachte aber auch das es keine America ab Werk gab sondern nur den Kit dafür.
Ist aber auch sch... egal wenn man sowas nettes in der Garage hat.

Gruß André


Für Geld konntest/kannst Du bei Claudio alles haben. Ich hatte sogar per Handschlag mit Castiglioni die Oro America mit rotem Rahmen seinerzeit bei ihm aufm Hof bestellt. Wie es aber mit den Italienern so ist, vergingen Monate, bis ich wieder was hörte. Ich hatte zwischenzeitlich abbestellt und mir dann die F4 1000 S bestellt. Jetzt bin ich doch noch zu meiner Oro America gekommen, auch wenn nicht mit rotem Rahmen.

Gruß, auch André

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)


Dienstag 16. Dezember 2008, 19:35
Profil YIM
Beitrag 
Die Oro ist optisch ein Traum auf 2-Rädern noch dazu mit Americasatz. Darauf kannst Du stolz sein sowas zu besitzen.
Der Händler "von Mach " hatte bis vor kurzem eine Oro mit Americasatz stehen, die wollte keiner. Preis zuletzt, glaube
ich war 13.5oo€. Steht,oder stand bei diesem lange Zeit, wollte keiner. Dies ist mit Sicherheit für Sammler die beste
Wertanlage die es gibt.
Also Oro stehen lassen und 1078 zum fahren kaufen.


Mittwoch 17. Dezember 2008, 00:35
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1765
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R
Beitrag 
Anonymous hat geschrieben:
Die Oro ist optisch ein Traum auf 2-Rädern noch dazu mit Americasatz. Darauf kannst Du stolz sein sowas zu besitzen.
Der Händler "von Mach " hatte bis vor kurzem eine Oro mit Americasatz stehen, die wollte keiner. Preis zuletzt, glaube
ich war 13.5oo€. Steht,oder stand bei diesem lange Zeit, wollte keiner. Dies ist mit Sicherheit für Sammler die beste
Wertanlage die es gibt.
Also Oro stehen lassen und 1078 zum fahren kaufen.


Danke! Das war die, die bei von Mach stand. Ich versteh´s auch nicht. Sie stand zuletzt bei Ebay für 11.900,- € drin, jedoch Mindestpreis nicht erreicht ... und keiner hat geboten. Und da ich diese Oro schon seit letztem Jahr verfolge, war meine erste Amtshandlung vier Wochen nach meinem Horrorcrash mit meiner 1000er Brutale die Fahrt nach Hofheim.
Von Mach wollte die Oro schlachten und die edlen Teile an eine 1078 bauen. Das konnte ich nicht zulassen und hab´ sie daher gekauft.
Im Frühjahr wird meine Große wieder fertig sein, die ist dann für das tägliche Fahren gedacht.

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)


Mittwoch 17. Dezember 2008, 09:29
Profil YIM
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. November 2008, 19:56
Beiträge: 70
Wohnort: Ketsch
Modell: Brutale; F4
Beitrag 
Deine Oro America ist ein Traum, und daß ich mit ihr fahren durfte war absolut geil.


Sonntag 21. Dezember 2008, 11:51
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1765
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R
Beitrag 
Bild

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)


Mittwoch 8. April 2009, 21:00
Profil YIM
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. Mai 2006, 21:48
Beiträge: 1765
Wohnort: Ketsch (Nordbaden)
Modell: Brutale Oro, Brutale 1000 S + F4 312 R
Beitrag 
Bild

_________________
BRUTALE 998
BRUTALE ORO
F4 312 R(R)


Mittwoch 8. April 2009, 21:08
Profil YIM
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 18 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de