Aktuelle Zeit: Mittwoch 21. Februar 2018, 01:04



Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
 Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3? 
Autor Nachricht

Registriert: Mittwoch 17. Mai 2017, 20:38
Beiträge: 1
Wohnort: Hamburg
Modell: Brutale 800 RR
Beitrag Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
Halle, ich fahre seit 2016 eine Brutale 800rr. Nach der Winterpause habe ich sie an das mitgelieferte Ladegerät angeschlossen. Sie sprang danach auch an, nach ca. 4 Wochen Standzeit war die Batterie komplett leer. Sprich nichtmal das Display sagte einen Ton bei Zündung an. Batterie getauscht...nach 3 Wochen wollte ich ne Runde drehen...wieder Null, Nada, niente, obwohl die Batterie vorher komplett geladen war. Aussage meines Händlers: da sind soviel Verbraucher dran ( ich hab nix dazu gebastelt), die musst Du alle 14 Tage an das Ladegerät anschließen. Ist das normal bei MV??? :shock: Ich hab mit anderen Mopeds anderer Marken die Erfahrung gemacht dass 4 Wochen Standzeit die Batterie nicht so dermaßen in die Knie gehen lässt....zumal ich bei mir in der Garage keinen Stromanschluss habe...wie sind Eure Erfahrungen bzw. Habt ihr Tips für mich?


Mittwoch 17. Mai 2017, 21:26
Profil

Registriert: Freitag 9. November 2012, 02:13
Beiträge: 467
Modell: MV350S
Beitrag Re: Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
Ja, auf Diebstahlsicherg. und Marderschreck verzichten :wink:
oder die Batte abklemmen, oder erstmal mit ner neuen probieren.
Bau die mal aus, häng ne Birne dran und miss die Kapazität
as geht mit kleinem 1x1 :idea: .
Noch ne Idee, nicht per Notaus sondern mit Schlüssel abstellen :daumen:. Gerd


Mittwoch 17. Mai 2017, 21:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 16:49
Beiträge: 48
Modell: Brutale 1090 R Bj.: 12
Beitrag Re: Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
Moin,

Ähnliches habe ich nach dem Kauf der 1090 auch erlebt. Habe mich einfach daran gewöhnt , nach längerem stehen abklemmen ggf. Zeitig ausbauen zum Laden ( auch kein Strom in der Garage) oder mehr fahre. :)

Hatte damals eine Batterie dadurch tief entladen und vom Händler aus Kulanz eine neue bekommen mit selber Aussage zieht mehr Nebenstrom als andere Maschinen d.h abklemmen oder laden...


Donnerstag 18. Mai 2017, 09:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 810
Wohnort: Mühlheim Am Main
Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
also meine hängt immer am lader wenn ich sie nicht beweg.... bisher keinerlei probleme!

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Donnerstag 18. Mai 2017, 18:19
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 783
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
Motobiene75 hat geschrieben:
...Ist das normal bei MV???...


Ja

Motobiene75 hat geschrieben:
...Habt ihr Tips für mich?


Mehr fahren.


VG
Jürgen

_________________
Bild


Donnerstag 18. Mai 2017, 22:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1299
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
Motobiene75 hat geschrieben:
Nach der Winterpause habe ich sie an das mitgelieferte Ladegerät angeschlossen.


dann hat die Batterie definitiv den Winter nicht überlebt und die serienmäßig von BS verbauten Batterien sind ohnehin Müll. Ich habe nach Neukauf meiner Dragster SOFORT umgerüstet und 4 Wochen Standzeit sind überhaupt kein Problem!

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Donnerstag 18. Mai 2017, 23:17
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 2. August 2015, 23:29
Beiträge: 17
Wohnort: Hammelburg
Modell: Brutale 800 RR / SXv 550 /SR 50
Beitrag Re: Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
Hab in meiner 800RR noch die Org. Batterie und keine Probleme.

Die MV is jetzt 5 Wochen gestanden (Ohne sie zu Laden) und sofort angesprungen.

_________________
MV800RR


Freitag 19. Mai 2017, 08:17
Profil Website besuchen

Registriert: Montag 27. Februar 2017, 11:29
Beiträge: 82
Wohnort: ganz weit im Westen der Republik
Modell: Brutale dragster RR
Beitrag Re: Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
ArminKeller hat geschrieben:
Hab in meiner 800RR noch die Org. Batterie und keine Probleme.

Die MV is jetzt 5 Wochen gestanden (Ohne sie zu Laden) und sofort angesprungen.


Hallo und dito
- bei meiner dragster RR mit originaler Batterie (Fabrikat ?) konnte ich nach 2 Monaten Standzeit noch keine größere "Entladung" feststellen, als ich ein elektronisches Ladegerät (Fremdfabrikat) an die Schnellverbindung anstöpselte.Die Kapazitätsanzeige des Ladegerätes zeigte ca. 98 % Kapazität an.Wohl Glück gehabt....an meiner CB1 hält die rel. kleine Gel-Batterie schon ca. 5 Jahre durch...allerdings mit regelmäßigem Lade-bzw. Auffrischimpuls.

In den frühen 70ern Ende 60er Jahre, hielten die kleinen Motorradbatterien im Schnitt max. 2 Saisons und zeigten gegen Ende der Haltbarkeitsdauer g e n a u die, s.o. beschriebenen Symthome= Kurzzeitige Vollkapazität mit schneller Entladung=Starteruntauglichkeit...
Weshalb soll(t)en die MV Agustas, schneller als andere moderne Motorräder, ihre Batterien leersaugen ? Ist nicht mit der Zero-Stellung des Zündschlüssels alle Elektronik von der Batterie getrennt ?

Braucht dieses Motorrad "Erhaltungsströme" für die Bordelektronik, z.B. das ABS oder die Displayfunktionen =Uhrzeit/
Kilometerstand/Fahrmodi etc. .. vermutlich: JA obwohl da keine Wegfahrsperre integriert ist...
Eure Meinung dazu ?
Gruß C. :mrgreen:

P.S.: Andreas schrieb ZITAT:"dann hat die Batterie definitiv den Winter nicht überlebt und die serienmäßig von BS verbauten Batterien sind ohnehin Müll. Ich habe nach Neukauf meiner Dragster SOFORT umgerüstet und 4 Wochen Standzeit sind überhaupt kein Problem!" FRAGE: Welches Fabrikat/Batterietyp (LifePo ? Gel oder sonstige..) hast du verbaut ?
Die Gehäusemaße würden mich auch interessieren... und die Anschluß Befestigung (+- L R etc.) Da ich den Tank bei meiner dragster RR noch nie abgebaut hatte.. ist dies alles für mich Neuland.

Danke für'ne freundliche Antwort
und.. ach ja, die spezielle Bremsflüssigkeit von Castrol, welche Du empfohlen hattest, an Stelle von DOT 5, ist die Lack- und Gummieverträglich ?


Freitag 19. Mai 2017, 15:06
Profil

Registriert: Freitag 9. November 2012, 02:13
Beiträge: 467
Modell: MV350S
Beitrag Re: Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
Hi, von irgendwas muss die Bakterie ja leer gehn, wenns nicht Selbstentladung ist
da muss man halt mal messen statt Geschichten erzählen und raten.
Es gibt heut kaum noch Mopeds ohne WF-Sperre, aber die braucht erst was
wenn der Schlüssel rum geht , was die Leute meinen ist das Wichigtuer LED :idea:
was dem Dieb sagt Hey fass mich nicht an, sonst expoldiere ich :D
die verbraucht im Monat max. 1Ah wennse nicht vorher aus geht.

und vergesst LiPo, 4 Ah sind noch schneller leer als 9,6 Ah . G


Freitag 19. Mai 2017, 17:19
Profil
Beitrag Re: Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
Motobiene75 hat geschrieben:
Halle, ich fahre seit 2016 eine Brutale 800rr. Nach der Winterpause habe ich sie an das mitgelieferte Ladegerät angeschlossen. Sie sprang danach auch an, nach ca. 4 Wochen Standzeit war die Batterie komplett leer. Sprich nichtmal das Display sagte einen Ton bei Zündung an. Batterie getauscht...nach 3 Wochen wollte ich ne Runde drehen...wieder Null, Nada, niente, obwohl die Batterie vorher komplett geladen war. Aussage meines Händlers: da sind soviel Verbraucher dran ( ich hab nix dazu gebastelt), die musst Du alle 14 Tage an das Ladegerät anschließen. Ist das normal bei MV??? :shock: Ich hab mit anderen Mopeds anderer Marken die Erfahrung gemacht dass 4 Wochen Standzeit die Batterie nicht so dermaßen in die Knie gehen lässt....zumal ich bei mir in der Garage keinen Stromanschluss habe...wie sind Eure Erfahrungen bzw. Habt ihr Tips für mich?


Bei mir ist genau die gleiche Situation... :cry:


Montag 22. Mai 2017, 06:19
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Dezember 2013, 08:18
Beiträge: 441
Wohnort: Erlangen
Modell: Brutale 750S - BJ2005
Beitrag Re: Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
Hallo Ihr Kurzschlusselektroniker :wink:

Gibt doch eigentlich nur drei Möglichkeiten:

1. Batterie wird im Stillstand von irgendeinen Verbraucher leer geschnullt > messen!
2. Batterie wird während der Fahrt nicht richtig oder gar nicht geladen > Lichtmaschine u/o Regler tilt
3. Batterie defekt > tauschen

Entweder 1-3 oder Kombinationen aus 1-3 :idea:

@Vaeris, was ist jetzt bei deinem Händler rausgekommen?

Viel Erfolg wünscht
Stefan

_________________
Bild
http://www.amoxx-racing.de


Montag 22. Mai 2017, 07:12
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 783
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Batterie alle 14 Tage laden bei Brutale B3?
mvamoxx hat geschrieben:
...
Gibt doch eigentlich nur drei Möglichkeiten:

1. Batterie wird im Stillstand von irgendeinen Verbraucher leer geschnullt > messen!
2. Batterie wird während der Fahrt nicht richtig oder gar nicht geladen > Lichtmaschine u/o Regler tilt
3. Batterie defekt > tauschen

Entweder 1-3 oder Kombinationen aus 1-3 :idea:



Moin,

bei meiner 1090 ist es genau die Kombi aus 1 und 3, also "3 weil 1".
Messen bringt mir nicht viel, das Ding zieht halt Strom im Stand.

Hab' mir angewöhnt die Hauptsicherung zu ziehen wenn ich weiss dass ich nicht unmittelbar wieder zum Fahren komme.
Seither hält die Batterie auch länger als 1 Jahr. :twisted:


VG
Jürgen

_________________
Bild


Montag 22. Mai 2017, 08:23
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 12 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de