Aktuelle Zeit: Samstag 24. Februar 2018, 03:56



Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Überwintern mit Erhaltungsladegerät 
Autor Nachricht

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 22:20
Beiträge: 10
Wohnort: Hennef
Modell: K 1300 S u. 910 S
Beitrag Überwintern mit Erhaltungsladegerät
Hallo

der Winter steht vor der Tür und somit eine Zwangspause beim Fahren angesagt.
Die Batterie ist vermutlich nach 2 Monaten Stillstand leer.
Welches Ladeerhaltungsgerät ist wohl für die 910er , Bj. 2008, geeignet und kann das Gerät im eingebauten/angeschlossenem
Zustand der Batterie direkt an die Pole angeklemmt oder müssen die Moppedkabel vorher entfernt werden??


Besten Dank im Voraus für eure zielführenden Antworten

Erwin


Dienstag 8. November 2016, 23:02
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:23
Beiträge: 140
Wohnort: München
Modell: 989R
Beitrag Re: Überwintern mit Erhaltungsladegerät
Hallo Erwin,
kauf Dir ein CTEK XS 0.8, montiere das mitgelieferte Ladekabel fest an den Batteriepolklemmen und lege den Anschluss unter den Sozisitz (mit Kabelbinder am Rahmen festzurren).
CTEK anhängen und fertig für den ganzen Winter.
Ich hänge meines immer sofort dran, wenn ich die Brutale in der Garage abgestellt habe. Wenn ich es mal vergesse, ist nach 3-4 Wochen nur noch geringe Chance auf glückliches starten...je nach Aussentemperatur.
Nix abklemmen, Ladegerät geht nach Volladen in Erhaltungsmodus und kann ewig so verweilen.
Grüsse,
Lars

_________________
989R in rot-schwarz


Dienstag 8. November 2016, 23:54
Profil

Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 22:20
Beiträge: 10
Wohnort: Hennef
Modell: K 1300 S u. 910 S
Beitrag Re: Überwintern mit Erhaltungsladegerät
drone1_de hat geschrieben:
Hallo Erwin,
kauf Dir ein CTEK XS 0.8, montiere das mitgelieferte Ladekabel fest an den Batteriepolklemmen und lege den Anschluss unter den Sozisitz (mit Kabelbinder am Rahmen festzurren).
CTEK anhängen und fertig für den ganzen Winter.
Ich hänge meines immer sofort dran, wenn ich die Brutale in der Garage abgestellt habe. Wenn ich es mal vergesse, ist nach 3-4 Wochen nur noch geringe Chance auf glückliches starten...je nach Aussentemperatur.
Nix abklemmen, Ladegerät geht nach Volladen in Erhaltungsmodus und kann ewig so verweilen.
Grüsse,
Lars


super, nochmal besten Dank
Erwin


Mittwoch 9. November 2016, 11:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. August 2013, 10:54
Beiträge: 441
Wohnort: Westerwald da wo der Wind weht so kalt
Modell: F4 Tamburini, Guzzi Daytona 1300, Guzzi 1100
Beitrag Re: Überwintern mit Erhaltungsladegerät
drone1_de hat geschrieben:
Hallo Erwin,
.
Ich hänge meines immer sofort dran, wenn ich die Brutale in der Garage abgestellt habe. Wenn ich es mal vergesse, ist nach 3-4 Wochen nur noch geringe Chance auf glückliches starten...je nach Aussentemperatur.
Nix abklemmen, Ladegerät geht nach Volladen in Erhaltungsmodus und kann ewig so verweilen.
Grüsse,
Lars


Das mache ich seit 2012 genau so.

Immer wenn die Mopeds abgestellt werden, zack an die Frischhaltegeräte und gut ist.

Bei allen 5 Mopeds, die ich habe, seitdem keinen Batterieausfall mehr

Bild

_________________
italo-moto-tec@web.de
www.italo-moto-tec.de


Dienstag 15. November 2016, 18:47
Profil Website besuchen

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1682
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Überwintern mit Erhaltungsladegerät
da stehen bloß 4 und mehr gehen da auch nicht rein :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Carpe Diem


Dienstag 15. November 2016, 20:00
Profil

Registriert: Samstag 4. Juli 2015, 23:50
Beiträge: 167
Modell: Brutale 800 RR Dragster
Beitrag Re: Überwintern mit Erhaltungsladegerät
Stimmt genau! So eine kleine Garage! und dann der Fußbodenbelag, lächerlich! Ich bin auch überhaupt nicht neidisch, aber.... aber.... wenn ich das seh könnt ich :cry: :cry: :cry: Ich hasse dich :daumen: Reiner


Mittwoch 16. November 2016, 00:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Dezember 2013, 08:18
Beiträge: 441
Wohnort: Erlangen
Modell: Brutale 750S - BJ2005
Beitrag Re: Überwintern mit Erhaltungsladegerät
Aber die Nummernschilder :shock: :shock: :shock:
Gibt's die nicht noch größer??? :mrgreen:

_________________
Bild
http://www.amoxx-racing.de


Mittwoch 16. November 2016, 09:23
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. August 2013, 10:54
Beiträge: 441
Wohnort: Westerwald da wo der Wind weht so kalt
Modell: F4 Tamburini, Guzzi Daytona 1300, Guzzi 1100
Beitrag Re: Überwintern mit Erhaltungsladegerät
mvamoxx hat geschrieben:
Aber die Nummernschilder :shock: :shock: :shock:
Gibt's die nicht noch größer??? :mrgreen:


Ist ja gut, das war eine Aufnahme von 2012, ab 2014 haben sich die Nummernschilder etwas geändert. :D

4435ccm und 573 PS für ein Halleluja :wink:

Bild

Nur meine Frau, die die Mamba fährt, schwört auf das 50x50cm Kuchenblech.
Ihr Argument, sie verbraucht deswegen weniger Bremsbeläge, :mrgreen:

Gruß Willi

_________________
italo-moto-tec@web.de
www.italo-moto-tec.de


Mittwoch 16. November 2016, 21:59
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. Dezember 2013, 08:18
Beiträge: 441
Wohnort: Erlangen
Modell: Brutale 750S - BJ2005
Beitrag Re: Überwintern mit Erhaltungsladegerät
Husky hat geschrieben:
Nur meine Frau, die die Mamba fährt, schwört auf das 50x50cm Kuchenblech.
Ihr Argument, sie verbraucht deswegen weniger Bremsbeläge, :mrgreen:

Gruß Willi


... es sei Ihr verziehen :wink: :D

_________________
Bild
http://www.amoxx-racing.de


Donnerstag 17. November 2016, 09:35
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 9 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de