Aktuelle Zeit: Freitag 20. April 2018, 16:50



Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Neue Batterie, was kaufen 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Februar 2014, 10:20
Beiträge: 172
Wohnort: Zürich CH
MV-Modell: F4 750 S & Brutale 750 S
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Ist so, muss es nicht...

Aber ich hätte nur gerne mal eine Batterie, die nach 2-3 Wochen Standzeit nicht ihren Dienst verweigert... :roll: :roll:

Und wenn ich schon was neues kaufen muss, schaue ich mir auch alle Möglichkeiten genauer an :wink:


Sonntag 1. März 2015, 23:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 803
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
ZAPHOD hat geschrieben:
...Die Leichtbau Freunde einfach machen lassen...


Wer lässt sie denn nicht?

_________________
Bild


Sonntag 1. März 2015, 23:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 803
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Domi hat geschrieben:
Aber ich hätte nur gerne mal eine Batterie, die nach 2-3 Wochen Standzeit nicht ihren Dienst verweigert... :roll: :roll:


Nachvollziehbar, hätte ich auch gerne.
Ich habe auch noch nie ein Moped mit so 'nem Standverbrauch gesehen.

Domi hat geschrieben:
Und wenn ich schon was neues kaufen muss, schaue ich mir auch alle Möglichkeiten genauer an :wink:


Und das ist auch richtig so.

_________________
Bild


Montag 2. März 2015, 00:04
Profil

Registriert: Freitag 9. November 2012, 02:13
Beiträge: 467
MV-Modell: MV350S
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Und , was guckst Du :?:, Aufkleber, Werbung, Meinungen ?

wenn ich schon lese Shido ? Welche denn , die für 79,- für 119,- oder mit 20% auf alles ?

Ich hab auch Persil mit den 2 Weißmachern, Omo ist Mist weils von Henkel ist :wink:

Was macht eine Batterie leer :?: der Verbrauch und wie hoch ist der ?
3 Wochen sind 500h , bei nur 10 mA reicht da keine 4Ah LifePopo , aber ne 10Ah Blei :idea:


Montag 2. März 2015, 01:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 08:20
Beiträge: 878
MV-Modell: Ur MV F4s mit 998 CCM ohne EBS
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
ZAPHOD hat geschrieben:
MV Fan hat geschrieben:
lo111 hat geschrieben:
Vielleicht nicht ganz so populär, die Fragen, aber dennoch:

Warum muss es denn überhaupt so'n Weltraumtechnikding sein?
Tut's nicht auch einfach ein Bleiakku, und gut?


richtig muß es auch nicht ( und schon lange vor diesen Weltraumtechnikding,) meine Hawker SBS 8 12V 8 A tut es schon ca. 10 Jahr RG vom 02.03.2005 lang :daumen: und wenn ich mal Gewicht einsparen will, ganz einfach FDH :mrgreen:


Das Gewicht des Fahrers spielt im Bezug auf die Dynamik des Motorrades keine Rolle und noch weniger im Falle der bewegten Massen, genau gar keine Rolle.
Der Irrtum mit dem Fahrergewicht wird immer wieder und völlig unreflektiert kolportiert.

Die Leichtbau Freunde einfach machen lassen und nicht mit physikalischem Unwissen die Tatsachen verdrehen


was soll die Unwissenheit bedeuten, eine Bat. verhält sich genauso wie der Fahrer auch , wenn beide etwas dicker oder dünner sind :mrgreen: da mußte du schon an der ungefederten Masse anfangen um beim Thema unwissenheit in der Physik zu bleiben.
Sicher kann und darf der eine oder andere soo viel Kohle verbrennen wie er möchte für Leichtbau, nur wer das nicht sportliche benötigt wird es auch nicht wirklich brauchen PUNKT :D

_________________
Italomotorbikes Harz u. Heide

MV AGUSTA Leidenschaft die leiden schafft


Montag 2. März 2015, 09:10
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 08:20
Beiträge: 878
MV-Modell: Ur MV F4s mit 998 CCM ohne EBS
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Domi hat geschrieben:
Ist so, muss es nicht...

Aber ich hätte nur gerne mal eine Batterie, die nach 2-3 Wochen Standzeit nicht ihren Dienst verweigert... :roll: :roll:

Und wenn ich schon was neues kaufen muss, schaue ich mir auch alle Möglichkeiten genauer an :wink:


das ist auch gut so, aber wenn es einen "normale" Blei Akku sein soll, dann kommst über das regelmäßige Laden nicht hinaus.
Das sind meine persönlichen besten Erfahrungen.

_________________
Italomotorbikes Harz u. Heide

MV AGUSTA Leidenschaft die leiden schafft


Montag 2. März 2015, 09:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6650
Wohnort: Ulm Ost
MV-Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
was soll die Unwissenheit bedeuten, eine Bat. verhält sich genauso wie der Fahrer auch , wenn beide etwas dicker oder dünner sind :mrgreen: da mußte du schon an der ungefederten Masse anfangen um beim Thema unwissenheit in der Physik zu bleiben.
Sicher kann und darf der eine oder andere soo viel Kohle verbrennen wie er möchte für Leichtbau, nur wer das nicht sportliche benötigt wird es auch nicht wirklich brauchen PUNKT :D[/quote]


"Punkt" heisst, dass Dein Wissen an dem Punkt zu Ende ist?
Was ich sage soll bedeuten, dass ein Motorrad nicht nur beschleunigt und verzögert, sondern auch hin und her bewegt wird, von einer Schräglage in die andere.
Dies betrifft alle Bewegungen aus der Mittellage heraus und seien sie auch noch so klein. Hier spielt die Massenträgheit eine "enorme" Rolle.
Der Fahrer selbst mit seinem Gewicht ist dabei der aktive Part, der mit seiner Muskulatur die hin und her Bewegungen aktiviert und selbst nicht Teil der toten zu bewegenden Masse ist. Das macht den Unterschied in der Dynamik. Der Fahrer bewegt einen toten Gegenstand unter Krafteinwirkung und Einfluss der Masse, die in Form von Trägheit dagegenwirkt. Und diese Wirkung spürt auch ein weniger geübter Fahrer. Dazu muss man kein Profi sein.....

Also noch mal zur Klarheit: Indem Fall ist der Fahrer abgekoppelt von der zu bewegenden Masse, der Motor der die Masse bewegt.

Diese Gesetze gelten für nahezu alle Sportgeräte.

Soll ich hier jetzt auch Punkt sagen?

Wie groß dieser Effekt ist und wie viel es kostet, und warum jemand das viele Geld dafür ausgibt wollen wir doch dem einzelnen und seiner Lust überlassen.
Dass es bei MV Fahren Leute gibt, die genug Geld haben, um es auch für vom Nutzen faktisch zweifelhafte Komponenten auszugeben ist eben eine Tatsache.
Manche Menschen besitzen einfach eine gewisse Leidenschaft für schöne Dinge, auch wenn sie sich diese nur anschauen können.
Briefmarken sind auch teuer und man kann sich nicht mal drauf setzen und damit herum fahren.

Aber eins steht auch fest, dass Menschen die sich teure Motorräder leisten können tendenziell nicht ungebildet sind.

Das wird manchmal versäumt zu beachten.... :wink:

_________________
Erst blicken dann blinken......


Zuletzt geändert von ZAPHOD am Montag 2. März 2015, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.



Montag 2. März 2015, 09:54
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 08:20
Beiträge: 878
MV-Modell: Ur MV F4s mit 998 CCM ohne EBS
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Heiko alles klar :mrgreen:

_________________
Italomotorbikes Harz u. Heide

MV AGUSTA Leidenschaft die leiden schafft


Montag 2. März 2015, 10:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 803
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Was ein Bohey um einen Stromspender. Wird Zeit dass es wieder losgeht. :twisted:

_________________
Bild


Montag 2. März 2015, 16:47
Profil

Registriert: Donnerstag 30. Januar 2014, 00:30
Beiträge: 60
Wohnort: Darfo Boario Terme/Italien
MV-Modell: Brutale 1090rr '11,Z1000 '77,Z1000 '03
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Hi Leute!

Hier ist mein Senf zum Thema

Also ich bin bekennender Leichtbaufan,mein persoenliches credo ist: mit viel PS ist man auf der Geraden schnell,mit ner leichten
Maschine ist man ueberall schnell

Ich hab in meiner seit 2 Jahren eine LTZ 10S Lithium-Polymer von RMS drin,noch nie nachgeladen,noch nie irgendwelche Probleme,
einfach nur uebern Winter ausgebaut,ins warme gestellt und dann im Fruehjahr wieder eingebaut,fertig.

Sie wiegt gemessene 900g gegenueber der 3kg einer Yuasa und mit dem Laderegelung meiner Maschine kommt sie auch gut zurecht.


Lamps


Rodney


Montag 2. März 2015, 18:19
Profil

Registriert: Donnerstag 30. Januar 2014, 00:30
Beiträge: 60
Wohnort: Darfo Boario Terme/Italien
MV-Modell: Brutale 1090rr '11,Z1000 '77,Z1000 '03
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Hi Leute!

Hier ist mein Senf zum Thema

Also ich bin bekennender Leichtbaufan,mein persoenliches credo ist: mit viel PS ist man auf der Geraden schnell,mit ner leichten
Maschine ist man ueberall schnell

Ich hab in meiner seit 2 Jahren eine LTZ 10S Lithium-Polymer von RMS drin,noch nie nachgeladen,noch nie irgendwelche Probleme,
einfach nur uebern Winter ausgebaut,ins warme gestellt und dann im Fruehjahr wieder eingebaut,fertig.

Sie wiegt gemessene 900g gegenueber der 3kg einer Yuasa und mit dem Laderegelung meiner Maschine kommt sie auch gut zurecht.


Lamps


Rodney


Montag 2. März 2015, 18:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6650
Wohnort: Ulm Ost
MV-Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
lo111 hat geschrieben:
Was ein Bohey um einen Stromspender. Wird Zeit dass es wieder losgeht. :twisted:



Cool bleiben, das ist nicht uninteressant was ich da geschrieben habe...... :wink: :lol: :lol: :lol:

Ausserdem hab ich heute Mittag zwei Yuasa´s bestellt um von meiner Seite aus das Ganze zu fixieren.
Hab ich halt wieder 2 Kilo mehr!

Mal die Mädels fragen, was die dazu meinen.....:-))

_________________
Erst blicken dann blinken......


Montag 2. März 2015, 19:04
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 803
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
ZAPHOD hat geschrieben:
Cool bleiben...


Anders kann ich gar nicht.

_________________
Bild


Montag 2. März 2015, 19:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
MV-Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
lo111 hat geschrieben:
Was ein Bohey um einen Stromspender. Wird Zeit dass es wieder losgeht. :twisted:



Wo Du Recht hast, hast Du Recht :daumen:


Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Montag 2. März 2015, 19:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. Juli 2014, 16:56
Beiträge: 436
Wohnort: Braunschweig
MV-Modell: Brutale 1090RR
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Ich war am Sonntag schon ne Runde unterwegs.. Wetter war zwar nicht optimal aber es hat in den Fingern gejuckt... Hat ohne Ende Spaß gemacht... Und zum Thema... Ich hab eine Koyo Gelbatterie drin... Wenn ich nicht fahre hängt sie am Ladegerät... Und die Bella springt immer ohne Probleme an...

In diesem Sinne
Liebe Grüße aus Braunschweig
Max


Montag 2. März 2015, 20:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Februar 2014, 10:20
Beiträge: 172
Wohnort: Zürich CH
MV-Modell: F4 750 S & Brutale 750 S
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Hallo zusammen, habe mir jetzt mal eine LiFePO4 Batterie besorgt und werde später auch gerne mal meine Erfahrungen dazu posten... :daumen:


Freitag 20. März 2015, 14:38
Profil

Registriert: Sonntag 22. April 2012, 16:25
Beiträge: 89
MV-Modell: Brutale 750S
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Moin.......

Ich habe die Yuasa YTX 9 BS drin. in der Bucht für 37.50€ zu haben.

Meine gibt jetzt nach 5 Jahren langsam den Geist auf.

Sonst kann ich nur sagen durchweg positiv.

Gruß


Mittwoch 25. März 2015, 18:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. März 2007, 21:09
Beiträge: 1445
Wohnort: Eppingen
MV-Modell: 910R RSV4 RF Race
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
ich hab die hier rein gebaut, hält lange(5 jahre Garantie), sau günstig :daumen: :mrgreen:
sehr leicht. Mit der starten sie in der DTM die M3 :D

Bild

_________________
race your Life
http://www.bds-bikeparts.com


Zuletzt geändert von Bernardo am Mittwoch 25. März 2015, 19:19, insgesamt 1-mal geändert.



Mittwoch 25. März 2015, 19:17
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1305
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
marcus hat geschrieben:
Moin.......

Ich habe die Yuasa YTX 9 BS drin. in der Bucht für 37.50€ zu haben.

Meine gibt jetzt nach 5 Jahren langsam den Geist auf.

Sonst kann ich nur sagen durchweg positiv.

Gruß



melde dich bitte wieder wenn sie ausgelaufen ist

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Mittwoch 25. März 2015, 19:18
Profil

Registriert: Sonntag 22. April 2012, 16:25
Beiträge: 89
MV-Modell: Brutale 750S
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
AndreasF hat geschrieben:
marcus hat geschrieben:
Moin.......

Ich habe die Yuasa YTX 9 BS drin. in der Bucht für 37.50€ zu haben.

Meine gibt jetzt nach 5 Jahren langsam den Geist auf.

Sonst kann ich nur sagen durchweg positiv.

Gruß



melde dich bitte wieder wenn sie ausgelaufen ist


Punkt für Dich :roll:


Mittwoch 25. März 2015, 19:56
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de