Aktuelle Zeit: Montag 19. Februar 2018, 17:48



Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Neue Batterie, was kaufen 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6631
Wohnort: Ulm Ost
Modell: 750S, 910R
Beitrag Neue Batterie, was kaufen
Hi, gibt es denn Argumente gegen die YUASA?
Bez. ist das unten von dem Link die, die bei uns rein gehört?
Mich irritiert, dass da WET steht und nicht Gelbatterie.
Hat jemand ne bessere Idee, bez hat jemand ne Leichtversion, die mit der Ladefunktion der Brutale klar kommt?
Bei mir hatte es mit der selbskonfigurierten LIFePos ohne jegliche Regelung immer die 40A Sicherung raus gehauen.

http://www.ebay.de/itm/Batterie-Yuasa-Y ... 1571948723

_________________
Erst blicken dann blinken......


Donnerstag 26. Februar 2015, 11:53
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 08:19
Beiträge: 1913
Wohnort: Oberbayern
Modell: Biest & 910R Italia
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Abgesehen davon, daß ich Dir keinen Tip bzgl. Batteriehersteller geben kann,
kann ich inzwischen durch eigene Erfahrung sagen, daß die Batterien länger halten,
wenn man sie in der Ruhephase kalt lagert!
Wir hatten sie früher extra ins Warme gestellt, und sie waren zu Saisonbeginn kaputt,
egal, welche Firma, ob billig, ob teuer.

LG von Bine

_________________
Brutal(e)fahren macht Freu(n)de

Bild


Donnerstag 26. Februar 2015, 12:09
Profil Website besuchen

Registriert: Montag 19. März 2007, 18:48
Beiträge: 2547
Wohnort: 21391 Reppenstedt
Modell: Brutale 910R - F4 1078RR - Tuono RP
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Hallo Heiko,

ist zwar keine ganz genaue Antwort auf deine Frage, aber in der 910er ist seit letztem Jahr diese verbaut:

JMT LITHIUM-IONEN MV Agusta HJTZ10S-FP

Gruß
Frank

_________________
Lieber Brutale, als gar keinen Spaß


Donnerstag 26. Februar 2015, 12:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 20:55
Beiträge: 1317
Wohnort: österreich
Modell: brutale schlampe
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
YUASA ist die absolute empfehlung was langlebigkeit betrifft

alternative wäre die banner bikebull

finger weg von varta !!!

_________________
bösewicht in der siebenten generation +g*

Bild

www.endurance.at


Donnerstag 26. Februar 2015, 13:08
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:23
Beiträge: 140
Wohnort: München
Modell: 989R
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Halllo Heiko,
hatte Folgendes geschrieben in einem ähnlichen Thread und kann das immernoch voll unterstützen:

Ich hab mir dieses Jahr eine
Intact Gel YTZ12-S gegönnt

Eigentlich gehört ne YTZ10-S rein, aber die 12er passt auch so gerade, und hat mit 11Ah etwas mehr Kapazität. Pole passen, liegend eingebaut ist der Pluspol hinten

intact hat sehr gut abgeschlossen in div. Tests, was Kaltstartfähigkeit angeht.

Regelmäßig laden musst Du sie trotzdem, ich hab nen Ctek XS 0.8 immer dran, wenn ich es in der Garage abstelle (mit abgesicherter Ctek Steckdose an der Batterie)

Ich habe für meine Batterie mit Versand ca. 60,- EUR gezahlt.

Grüße!

_________________
989R in rot-schwarz


Donnerstag 26. Februar 2015, 13:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6631
Wohnort: Ulm Ost
Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Schön, vielen Dank schon mal.
Früher gab es ml die Regel, je schwerer desto besser und teurer.
Gut das hatte mit der Menge an Blei zu tun....

Daher bin ich bei den 60 Euro etwas skeptisch.....
Und ein Jahr ist ja noch nichts um zu wissen ob sie was taugt..
Die Yuasa kostet halt mindestens das doppelte.

_________________
Erst blicken dann blinken......


Donnerstag 26. Februar 2015, 14:21
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Februar 2014, 10:20
Beiträge: 172
Wohnort: Zürich CH
Modell: F4 750 S & Brutale 750 S
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Ich habe das Problem, dass ich in meiner Tiefgarage das Ladegerät leider nicht dauerhaft anschliessen kann.

Im Winter lagere ich die Batterien jeweils in den Keller, da ist das Laden kein Problem.

Nur wenn ich im Sommer mal nicht zum Fahren komme, ist die Batterie nach etwas Standzeit dann schon mal Platt... kennt man als MV-Fahrer ja leider :roll: :roll:

Da ich jetzt im Frühling eine Batterie sicher ersetzen muss, überlege ich mir mal eine Lithium-Ionen-Batterie zuzulegen.

Wie sind da so eure Erfahrungen?


Donnerstag 26. Februar 2015, 14:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6631
Wohnort: Ulm Ost
Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Domi hat geschrieben:
.......................... überlege ich mir mal eine Lithium-Ionen-Batterie zuzulegen.

Wie sind da so eure Erfahrungen?


Wie es aus alten Postings abzulesen ist, indifferent!
Bei meiner ungeregelten Variante hat es nicht auf Dauer funktioniert..
Während die selbe Battrie bei ner Morini (mit paar Zellen mehr), wie auch bei ner Speedy funktioniert.
Die Mv mchte sie einfach nicht. Habe drei Stück dahin siechen sehen.

_________________
Erst blicken dann blinken......


Freitag 27. Februar 2015, 01:35
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Montag 17. Oktober 2005, 19:35
Beiträge: 2062
Wohnort: 76870 Kandel
Modell: Brutale 910 in memory of, Brutale 1078 RR
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Habe diese Batterie verbaut und hält schon 5 Jahre :daumen:

Bild

Gruß Volker

_________________
vergib deinen Feinden, aber vergess niemals ihre Namen


Freitag 27. Februar 2015, 07:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Februar 2014, 10:20
Beiträge: 172
Wohnort: Zürich CH
Modell: F4 750 S & Brutale 750 S
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Heiko, hatte jetzt mal eine Shido oder allenfalls JMT geliebäugelt...

http://www.polo-motorrad.ch/de_ch/lithi ... 46308.html

http://www.mvs-performance.de/Batterie- ... rutale-910


Freitag 27. Februar 2015, 10:03
Profil

Registriert: Freitag 9. November 2012, 02:13
Beiträge: 466
Modell: MV350S
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Hallo, hier kommt es weniger auf die Batterie an, als auf den LiIMa Regler,
der ja für Blei Akkus ausgelegt ist

im Werkstatt-Handbuch sieht man, dass die Ladespannung bis auf 15,3V hoch gehen kann
hinzu kommen Übergangswiderstände & Verluste zwischen Batterie und Regelleitung,
die die Ladespannung nochmal anheben, das kann zum Tod der Batterie führen.
Also im Zweifelsfall einfach mal Gas geben und nachmessen :daumen: .

Das ganze Balancer Zeug schützt davor nicht, man geht davon aus, dass Blei und LiFePO4
die gleiche Ladeschluss-Spannung von ca. 14,4V haben. Man will ja verkaufen :idea:


Freitag 27. Februar 2015, 22:04
Profil

Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 20:22
Beiträge: 26
Wohnort: Bad Dürkheim
Modell: Brutale 910 S Argento / Rosso
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Hab auch die JMT LifePo drin , bis jetzt nur Probleme wenn es kalt ist ,so unter 10 Grad Celcius , scheint ihr nicht so zu gefallen


Freitag 27. Februar 2015, 23:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6631
Wohnort: Ulm Ost
Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Disco Volante hat geschrieben:
Hallo, hier kommt es weniger auf die Batterie an, als auf den LiIMa Regler,
der ja für Blei Akkus ausgelegt ist

im Werkstatt-Handbuch sieht man, dass die Ladespannung bis auf 15,3V hoch gehen kann
hinzu kommen Übergangswiderstände & Verluste zwischen Batterie und Regelleitung,
die die Ladespannung nochmal anheben, das kann zum Tod der Batterie führen.
Also im Zweifelsfall einfach mal Gas geben und nachmessen :daumen: .

Das ganze Balancer Zeug schützt davor nicht, man geht davon aus, dass Blei und LiFePO4
die gleiche Ladeschluss-Spannung von ca. 14,4V haben. Man will ja verkaufen :idea:


Die Ladespannung ging in der Tat bis 15,3Volt, hab ich gemessen.
Ich hätte prinzipiell gerne die Gewichtsersparnis, aber ständig herum ärgern will ich mich nicht.

Ich hatte gehofft, dass es vielleicht ne günstigere Alternative zu den teuren Yuasa Batterien gibt, die dennoch gut ist.
Oder dass es tatsächlich ne LiFePo Lösung gibt, die funktioniert.

Wenn ich mal auf ne Tour gehe, dann muss das Zeug funktionieren.
Hatte die letzten Jahre immer wieder Ausfälle wegen Zubehörteilen, die nicht auf Dauer funktionieren.

_________________
Erst blicken dann blinken......


Samstag 28. Februar 2015, 07:59
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6631
Wohnort: Ulm Ost
Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
boffo1975 hat geschrieben:
Hab auch die JMT LifePo drin , bis jetzt nur Probleme wenn es kalt ist ,so unter 10 Grad Celcius , scheint ihr nicht so zu gefallen


Kälte mögen die LiFePos nicht, das ist so.
Ein Freund musste bei ner Tour in Italien mal morgens noch einen Kaffee trinken und die Maschine in die Sonne stellen, bevor sie ansprang.
Das kann auch mal blöd sein, wenn Du wirklich bei unter 10°C losfahren willst, weil Du ne lange Tour hast.

_________________
Erst blicken dann blinken......


Samstag 28. Februar 2015, 08:05
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6631
Wohnort: Ulm Ost
Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Domi hat geschrieben:


Hab mir die Shido mal angeschaut, hm wäre schon ein Gedanke.
Nur pass auf mit den Polen, ob die richtig herum sind.
Das sieht nicht so aus....
Und unten steht maximaler Ladestrom 15Volt.. siehe Komm. von Discovolante.

Ich weiss bis heute nicht von welcher Ansicht aus die Bezeichnungen für Pol li, bez re angegeben werden.

Bei Billigprodukten bin ich immer vorsichtig, vor allem bei Performanceteilen.
Nachher fängt die doch noch an zu brennen.
Meine wurden am Schluss immer ganz schön warm.

_________________
Erst blicken dann blinken......


Samstag 28. Februar 2015, 08:55
Profil Website besuchen

Registriert: Donnerstag 1. Januar 2015, 18:22
Beiträge: 74
Wohnort: Unterfranken
Modell: Brutale 910S
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Ich will die Shido nicht schlecht reden,hatte sie vor letztes Jahr noch in der BMW drin. Mitten in der Tour beim Tanken war
exidus nach einen halben Jahr, ich weis den grund nicht warum sie übern jordan ging hab sie bei Polo wieder abgeliefert


Sonntag 1. März 2015, 18:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 783
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
Vielleicht nicht ganz so populär, die Fragen, aber dennoch:

Warum muss es denn überhaupt so'n Weltraumtechnikding sein?
Tut's nicht auch einfach ein Bleiakku, und gut?

_________________
Bild


Sonntag 1. März 2015, 21:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 08:20
Beiträge: 878
Modell: Ur MV F4s mit 998 CCM ohne EBS
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
lo111 hat geschrieben:
Vielleicht nicht ganz so populär, die Fragen, aber dennoch:

Warum muss es denn überhaupt so'n Weltraumtechnikding sein?
Tut's nicht auch einfach ein Bleiakku, und gut?


richtig muß es auch nicht ( und schon lange vor diesen Weltraumtechnikding,) meine Hawker SBS 8 12V 8 A tut es schon ca. 10 Jahr RG vom 02.03.2005 lang :daumen: und wenn ich mal Gewicht einsparen will, ganz einfach FDH :mrgreen:

_________________
Italomotorbikes Harz u. Heide

MV AGUSTA Leidenschaft die leiden schafft


Sonntag 1. März 2015, 21:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 19. Dezember 2014, 16:50
Beiträge: 301
Wohnort: Bruchsal
Modell: Brutale 800 , F4 1000 S, B4 1078 RR
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
MV Fan hat geschrieben:
lo111 hat geschrieben:
Vielleicht nicht ganz so populär, die Fragen, aber dennoch:

Warum muss es denn überhaupt so'n Weltraumtechnikding sein?
Tut's nicht auch einfach ein Bleiakku, und gut?


richtig muß es auch nicht ( und schon lange vor diesen Weltraumtechnikding,) meine Hawker SBS 8 12V 8 A tut es schon ca. 10 Jahr RG vom 02.03.2005 lang :daumen: und wenn ich mal Gewicht einsparen will, ganz einfach FDH :mrgreen:


Hallo Thomas,
ganz meine Meinung. FDH :mrgreen: Die Mv´s sind einfach allergisch gegen das Hi-Tec gedöns :mrgreen: bzw.elektronisch
nicht dafür ausgelegt.
Guten Bleigeel rein und gut ist und wegen dem Mehrgewicht ein bisschen Sport und die
ein,zwei Kilo Mehrgewicht sind wieder reingeholt,wobei ich mir sicher bin,daß außer einem Profi
keiner von uns das Mehrgewicht des Akkus beim fahren bemerkt.

Gruß aus Baden

Andreas


Sonntag 1. März 2015, 22:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6631
Wohnort: Ulm Ost
Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Neue Batterie, was kaufen
MV Fan hat geschrieben:
lo111 hat geschrieben:
Vielleicht nicht ganz so populär, die Fragen, aber dennoch:

Warum muss es denn überhaupt so'n Weltraumtechnikding sein?
Tut's nicht auch einfach ein Bleiakku, und gut?


richtig muß es auch nicht ( und schon lange vor diesen Weltraumtechnikding,) meine Hawker SBS 8 12V 8 A tut es schon ca. 10 Jahr RG vom 02.03.2005 lang :daumen: und wenn ich mal Gewicht einsparen will, ganz einfach FDH :mrgreen:


Das Gewicht des Fahrers spielt im Bezug auf die Dynamik des Motorrades keine Rolle und noch weniger im Falle der bewegten Massen, genau gar keine Rolle.
Der Irrtum mit dem Fahrergewicht wird immer wieder und völlig unreflektiert kolportiert.

Die Leichtbau Freunde einfach machen lassen und nicht mit physikalischem Unwissen die Tatsachen verdrehen

_________________
Erst blicken dann blinken......


Sonntag 1. März 2015, 23:05
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de