Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Januar 2018, 21:42



Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. August 2015, 03:22
Beiträge: 108
Wohnort: 67
Modell: Brutale 1090 rr Hypermotard 1100Evo Husaberg FS 650
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
lo111 hat geschrieben:
operator2079 hat geschrieben:
...der Stellmotor selber bleibt angeschlossen am Bordnetz...


Warum das Ding spazieren fahren?


OP Danke!
Denk das Geschwür wird spätestens mit neuem Mapping überflüssig, habs an meiner Hyper auch rausgeschmissen, immerhin fast ein halbes Kilo weniger :)
Da die 13er rr über ein normales u ein Sportmapping verfügt, ist es da möglich die Tuningmap auf eine der Positionen zu mappen um noch eine legale zu haben?

Gruß Roland


Sonntag 30. August 2015, 22:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. Juli 2014, 16:56
Beiträge: 438
Wohnort: Braunschweig
Modell: Brutale 1090RR
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Die Idee kreist auch schon eine Weile in meinem Kopf...


Sonntag 30. August 2015, 23:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. August 2015, 03:22
Beiträge: 108
Wohnort: 67
Modell: Brutale 1090 rr Hypermotard 1100Evo Husaberg FS 650
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Update:

ernüchternde Antwort von sport-evolution.de (Franzen-Racing):
die machen das nicht mehr weil viel zu aufwändig (3 Tage + X Prüfstandsläufe) und mit der Rexxer-Map nicht direkt abgestimmt werden konnte :cry:
Gute Nachricht: die Arrow-Krümmeranlage kam heut satte 8 Tage vorm anvisierten Liefertermin an, Punkt nach Recanati :daumen:
Andererseits gibts da alternative Anbieter die eine Abstimmung mit dem Krümmer und einem Sportlufi zufriedenstellend hin kriegen?

Gruß Roland


Freitag 4. September 2015, 23:11
Profil

Registriert: Sonntag 8. Mai 2011, 20:40
Beiträge: 191
Wohnort: Raum Bonn
Modell: Brutale 1090 RR
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Hey Roland kann dir nicht ganz folgen im Moment was machen die nicht mehr ?? M V Agusta einstellen mit Rexxer ??


Samstag 5. September 2015, 21:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. August 2015, 03:22
Beiträge: 108
Wohnort: 67
Modell: Brutale 1090 rr Hypermotard 1100Evo Husaberg FS 650
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Hallo Schrauber,

ja, so hab ich das verstanden, die haben 2 Mopeds gemacht, Aufwand jeweils 3 Tage mit X Prüfstandsläufen und da die Rexxer Map verdongelt ist mussten die Daten mehrfach transferiert werden.
Die originale Rexxer-Map hatte ihren Ansprüchen nicht genügt.

ps, hab heut drei Stunden rumgeschraubt:

Bild
Bild

Pic volle Größe bei Umbau
Volle Größe nach Umbau

Gruß Roland


Samstag 5. September 2015, 22:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. August 2015, 03:22
Beiträge: 108
Wohnort: 67
Modell: Brutale 1090 rr Hypermotard 1100Evo Husaberg FS 650
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Heute ausgiebige Probefahrt gemacht:

untenrum deutlich mehr, Wheelies jetzt im 4ten möglich, obenraus auch ein Pfund mehr, am Dienstag geht auf die Rolle, bin mal gespannt...
Verbrauch bei forcierter Gangart 9l, muss das mal beobachten, war auch deutlich kälter wie sonst, und da nimmt sich meine Duc auch ein Schluck mehr.

ps:

Öl gewexxselt, vor 1000Km Eni-i ride 10-60 eingefüllt, seit dem stärker werdendes Rutschen der Kupplung im 5ten u 6ten Gang :(
heute morgen das Öl von der Duc (frisch, Motul 15-50 300V) zur MV und umgekehrt transferiert 8) , Rutschen weg :daumen: der Duc ists egal, die hat Trockenkupplung :D

Gruß Roland


Sonntag 6. September 2015, 13:53
Profil

Registriert: Sonntag 8. Mai 2011, 20:40
Beiträge: 191
Wohnort: Raum Bonn
Modell: Brutale 1090 RR
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Ach so dann ok ,dachte er macht keine MV Agusta mehr einstellen mit Rexxer !!


Sonntag 6. September 2015, 17:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. August 2015, 03:22
Beiträge: 108
Wohnort: 67
Modell: Brutale 1090 rr Hypermotard 1100Evo Husaberg FS 650
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Heut war Tag der Wahrheit:

Bild

Diagramm in voller Größe

Die Kurven beziehen sich auf die Hinterradleistung, wo man im Peak ca 12 PS draufpacken kann, also ca 165 Pferde bei ca 11500 RPM an der KW und ca 106 NM bei 8200 RPM.
Bin eigentlich ganz zufrieden, was mir gefällt sind die beiden Drehmomentplateaus von 4- ca 7.5 und 7.5 bis über 11000 RPM, was mir weniger gefällt ist dass der Motor schon bei 11500RPM in den Bregrenzer läuft und die max Katalog-Leistung bei 11900 angegeben ist. Lt Ralf von Moto Mittrach bringts noch ca 6-8 Gäule über einen weiten Bereich wenn man die Ansauggeräuschdämpfer weg lässt, allerdings keine Option für mich da das Moped dabei vieel zu laut wird wenn man am Kabel zieht. Beschreite da einen anderen Weg, hab den Durchlass jetzt mal von ca 38 auf 42 mm per Oberfräse erweitert, Probefahrt steht aber noch aus.

Gruß Roland


Dienstag 8. September 2015, 19:07
Profil

Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 22:03
Beiträge: 14
Wohnort: Oberbayern
Modell: Brutale 1090 RR ABS 2013, Speedtriple 1050, KTM 660, Husky WR 360
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Hallo Roland,
Habe deine Umbaumaßnahmen mit Interesse gelesen. habe auch eine 1090 RR und trage mich auch mit dem Gedanken die auf die Krümmer ohne Kat umzurüsten. Ein paar Fragen.... Braucht man für die Lamdasonde eine entsprechenden Stecker ( hab ich bei meiner Speedtriple einbauen müssen) um keine Fehlermeldung der Einspritzung zu bekommen? Was macht man mit der Auspuffklappe? hast du mal gewogen wie hoch die Gewichtseinsparung ist? wie gut passen die Krümmer? Verarbeitung? hast du ein paar Bilder? Grüße aus Bayern Max


Dienstag 8. September 2015, 21:02
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. August 2015, 03:22
Beiträge: 108
Wohnort: 67
Modell: Brutale 1090 rr Hypermotard 1100Evo Husaberg FS 650
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Hallo Max,

Speedy1050 hat geschrieben:
Braucht man für die Lamdasonde eine entsprechenden Stecker ( hab ich bei meiner Speedtriple einbauen müssen) um keine Fehlermeldung der Einspritzung zu bekommen?

kein Problem, der Krümmer hat einen LS-Anschluss, einfach wieder reinschrauben
Speedy1050 hat geschrieben:
Was macht man mit der Auspuffklappe?

hab die Züge aus der Klappe und aus dem Stellmotor ausgehängt und rausgefummelt, geht da eng her... Diagnose meckert mal nicht :)
Speedy1050 hat geschrieben:
hast du mal gewogen wie hoch die Gewichtseinsparung ist? wie gut passen die Krümmer? Verarbeitung? hast du ein paar Bilder?

ca 3,1Kg, 2,8 der Krümmer selbst, 0,3 Kg Züge und Abdeckblech nebst Schrauben abzüglich der Krümmerfedern, hinteren Endtopf musste ich nacharbeiten, d.h. schlitzen da er partout nicht auf den Krümmernschluss wollte, der war etwas zu eng. Verarbeitung ist gut, innen sind sogar die Schweissnähte mitm Dremel nachgearbeitet, hab sie aber nochmals geglättet :mrgreen:
Bilder mach ich noch...

Gruß Roland


Mittwoch 9. September 2015, 07:06
Profil

Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 22:03
Beiträge: 14
Wohnort: Oberbayern
Modell: Brutale 1090 RR ABS 2013, Speedtriple 1050, KTM 660, Husky WR 360
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Hallo Roland,

Danke für die Infos.
Meinst du nicht dass die Abstimmung noch besser wäre wenn die Einspritzung nicht immer von der Lamdasonde beeinflusst wird?
http://www.powercommander.de/produkte/eliminatoren.html


Mittwoch 9. September 2015, 15:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. August 2015, 03:22
Beiträge: 108
Wohnort: 67
Modell: Brutale 1090 rr Hypermotard 1100Evo Husaberg FS 650
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Moin Max,

mit einer gerexxerten Map kann man das alles deaktivieren, dh Klappenmotor, Lamdaregelung, Drehzahlbegrenzer, Lüftereinschalttemperatur ist alles regel oder deaktivierbar.
Allerdings ist man da auf eine vorgefertigte Map angewiesen, die zu modifizieren ist schwierig, ich hätte halt gerne eine maßgeschneiderte Abstimmung für meinen Motor inkl Zündkennfeld.
Werd mal checken ob Christian von First Attack mit meinem Steuergerät umgehen kann.

ps:
Bild

großes Bild

Bild

großes Bild

Bild

großes Bild

die Wasserflecken müssen noch weg :!:



Gruß Roland


Donnerstag 10. September 2015, 06:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. August 2015, 03:22
Beiträge: 108
Wohnort: 67
Modell: Brutale 1090 rr Hypermotard 1100Evo Husaberg FS 650
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Komm grad vom Bodensee zurück, war bei Daniel Deussen Moped abstimmen lassen.
Daniel hat sich richtig ins Zeug gelegt und die Map nach meinen Vorgaben angepasst:

- ohne Lambda und Klappenregelung
- passendes Zündkennfeld ohne die Euro3-Spätzündung
- bessere AFR-Anpassung als Serie die untenrum zu mager und obenrum zu fett läuft
- 3-400 rpm höhere Abschaltdrehzahl

und dabei 10PS und 7NM gefunden :daumen:

Bild

das Ganze mit Bild u Ton

Gruß Roland


Samstag 10. Oktober 2015, 03:31
Profil

Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 22:03
Beiträge: 14
Wohnort: Oberbayern
Modell: Brutale 1090 RR ABS 2013, Speedtriple 1050, KTM 660, Husky WR 360
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Hallo Roland, klingt ja top, schade dass du es nicht mehr auf der Straße testen konntest. Hab den Umbau auch im Plan, was muss man für die Abstimmung kostenmäßig so rechnen? Oder könnte ich dein Mapping ( bei einer entsprechender Kostenbeteiligung) bei identischem Umbau dort aufspielen lassen? Bodensee wäre von mir aus auch machbar...hast du die Möglichkeit über die originale Einstellung (Sport, Normalmapping auf dir serienmäßige zurückzustellen ? Interessant wären natürlich die Prüfstandskurve mit originaler Auspuffanlage. Grüße Max


Montag 12. Oktober 2015, 20:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. August 2015, 03:22
Beiträge: 108
Wohnort: 67
Modell: Brutale 1090 rr Hypermotard 1100Evo Husaberg FS 650
Beitrag Re: 1090 R Racingkrümmer an orig. ESD
Hi Max,

wer sagt denn das ich es nicht auf der Strasse testen konnte
Ich habs getestet, Moped funzt, und wie :shock:
Geht insgesamt schöner ans Gas, ab 6000 Mehrleistung (keine Meerleistung, sondern geht richtig vorwärts 8) ) der plötzliche Punsch bei 8k kommt nicht mehr so abrupt
und der Begrenzer bei 12K merkt man schon indem dass er weniger dazwischen funkt.
Motor warmgefahren knallt, spratzelt u sprotzelt im Schiebetrieb herrlich. :mrgreen:
Mapping ist auf Sportmodus abgelegt, Normalmodus ist orchinal, muss aber nochmal nachfragen...
Hab 550 Taler dort gelassen, für 10 PS ein absolut fairer Kurs, eine Firma um die Ecke mit vergleichbarem Ergebnis wollte dafür 1500 Teuronen sehen.
Der Rest per PN

Gruß Roland


Montag 12. Oktober 2015, 21:11
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de