Aktuelle Zeit: Donnerstag 26. April 2018, 05:53



Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
 Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf? 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
Hi nachdem ich mal wieder im mvagusta.net forum unterwegs war ist mir ein thread ins auge gesprungen in dem es um den Steuerkettensapanner der 15/16 produzierten 3zyl geht. Habe des öfteren mal beim anlassen ein nicht so schönes schnarren/rattern (drehzahlabhänig) dachte aber immer das wäre ein langsam sterbender anlasserfreilauf, aber nachdem ich die beiträge gelesen hab kommt mir langsam die vermutung das es der steuerkettenspanner ist. Denn das geräusch kenn ich auch von der TUONO meines kumpels aber da verschwindet es nach wenigen sekunden. Er meinte das wäre wohl der hydrulische stuerkettenspanner das haben alle is nix wildes...

In dem mvagusta.ner forumsthread wird auch behauptet es wären in den 15/16 produzierten motoren hydraulische stuekettenspanner verbaut.

Wer kann mal genaue infos geben und oder kennt sich in der materie aus.


Ich gehe einfach mal davon aus das es kein kapitales problem ist sonst würde meine kiste ja nemmer laufen :mrgreen:

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Dienstag 4. Juli 2017, 18:26
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
ach ja hier die soße

http://www.mvagusta.net/forum/129-maint ... ost2296330

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Dienstag 4. Juli 2017, 18:27
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 130
MV-Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
Hatte ich es mit meinem Händler auch schon einmal drüber, die ersten der neuen B3 800 haben auch noch den hydraulischen Steuerkettenspanner bekommen, ist auch recht leicht am Motor erkennbar welcher es ist. Leider kann man nicht auf den, von MV verbauten, mechanischen umbauen.

Aber von ausfällen oder beschädigungen habe ich bisher noch nirgends etwas gehört, mein Händler hat mir aber geraten nach längeren Standzeiten (z.b. Winter) erstmal mit gezogener Zünd-Sicherung mit dem Anlasser Öldruck hinzuorgeln.

Aber ansonsten habe ich da eher weniger Bedenken, meine CBR600RR hatte auch einen hydraulischen, da hat es beim Starten und auf den ersten Metern auch gerne gerasselt, vorallem wenn es kühl war. Bei 30tkm kam dann mal ein neuer dran, da sich der Kolben verklemmt hatte, da hat es dann ordentlich gerasselt. Hat dann bis zum Verkauf bei knapp 50tkm keine Probleme mehr gemacht.


Mittwoch 5. Juli 2017, 07:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
Cool also danke für die antwort, weisst du denn auch woran der zu erkennen ist?

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Mittwoch 5. Juli 2017, 07:07
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 130
MV-Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
Der hydraulische wird direkt in das Motorgehäuse geschraubt, der Mechanische wird durch zwei Schrauben am Motorgehäuse gehalten. Und eben diese beiden Bohrungen + Gewinde fehlen wenn man den hyraulischen hat.

Hier in der Explosionszeichnung einfach zu erkennen:

Bild


Mittwoch 5. Juli 2017, 12:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
okay hab den hyraulischen! Also is das geräusch wohl halb so wild!


Bild
free photo hosting

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Mittwoch 5. Juli 2017, 17:11
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 130
MV-Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
Wichtig ist darauf zu achten dass das Geräusch dann auch schnell wieder weg geht, sobald Öldruck da ist.

Ich vermute mal das die sich mit der Zeit auch zusetzen können, sowie auch das Öl eine Rolle spielen wird.

Zum Beispiel beim BMW meiner besseren Hälfte (2009er E81), durch die sehr langen Intervalle (Super Hyper Longlife wasweisich) merkt man da nach dem Wechsel wirklich sofort einen Unterschied. Und getauscht hab ich ihn da auch schonmal, da schwergängig. Wobei hier der erste immerhin 85tkm gehalten hat :mrgreen:


Mittwoch 5. Juli 2017, 18:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
naja also so schnell wie bei der tuono(3sec) von meinem kumpel z.b geht das bei mir net weg! Kann schon mal so 10-20 dauern aber was soll da schon passieren? Rappelt die kette halt nen bissi, solang der rest geschmiert wird is das doch erstmal egal! Klar wenns garnet mehr weg geht wärs sicher schädlich!

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Mittwoch 5. Juli 2017, 18:52
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. März 2017, 10:24
Beiträge: 48
Wohnort: Heßdorf
MV-Modell: Brutale 800, Yamaha XT 600
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
Hab das gleiche Geräusch...jetzt weiß ich zumindest wo es her kommt. :wink:

_________________
Gruß Martin


Mittwoch 5. Juli 2017, 19:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
also gestern nachm tanken wieder so extem gehabt das geräusch das ich dachte die kiste fliegt auseinander... ging dann aber wieder weg! Langsam mach ich mir sorgen!

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Freitag 29. September 2017, 12:37
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
muss dazu sagen ich hab jetzt 11000 drauf also öllwechsel und ventilspiel steht eh an! Mal sehen was der mech sagt wenn er mal rein geschaut hat!

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Freitag 29. September 2017, 12:38
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
http://www.mvagusta.net/forum/129-maint ... -else.html

gleiches problem

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Freitag 29. September 2017, 12:42
Profil Website besuchen

Registriert: Montag 27. Februar 2017, 11:29
Beiträge: 97
Wohnort: ganz weit im Westen der Republik
MV-Modell: Brutale dragster RR
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
Ja -ja, ich soll(te) mich nicht in jede Diskussion untermischen..aaaber ... manchmal überkommt's mich halt: der uralte Schraubendreher Wahnwitz...
also - nicht a l l e s bierernst, äh, "Drehmomenttragisch" nehmen; aber 'mal darüber nachdenken hilft eventuell vor Kapitalschaden am Ventiltrieb...
ZITAT:" Kann schon mal so 10-20 dauern aber was soll da schon passieren? Rappelt die kette halt nen bissi, solang der rest geschmiert wird is das doch erstmal egal!"

NÖ - ist NICHT egalo.. und die Kettengliedschmierung ist in dem Fall auch nicht das "Springende Komma über dem Punkt" (!)
sondern: Die nicht-gestraffte-STEUERkette kann ü b e r s p r i n g e n; d.h. die Ventilsteuerzeiten verändern sich pro "übergesprungenem Nockenwellen-Zahn" und dann: "KA-WUMM=Kladdderadatsch" und die Ventile begrüßen den Kolbenboden mit'm "Nickerchen"...
und DAS wird u.U. s e h r teuer...und wer meint: "So'n paar Sekündchen sind doch NIX..." bedenkt die U/Min und DAS könnt ihr euch ausrechnen, wie oft die Steuerkette herumgeschleudert wird pro KW/U/Min...
Nix für ungut .. wollte das nur mal anmerken

mit freundlichem Gruß
C. und ja - wegen der fehlenden Steuerkette und der anstelle verbauten Zahnradkaskade a'la MV Agusta 750 Alt-Modelle, habe ich mir vor fast 30 Jahren die kleine - unscheinbare aber haltbare und flinke CB1 NC 27 Honda gekauft..An meinem CB 750 Einnockenmotor "rasselte und rappelte" die Steuerkette ziemlich häufig unflätig und der verbaute Steuerkettenspanner war auch an dem haltbaren CB 750 Honda Motor, ein "Billig-Blechteil" und wurde häufiger ausgewechselt.. na, ja auf ca. 75 000 Km 1x.. LOL


Freitag 29. September 2017, 15:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 130
MV-Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
@wH1p: Wenn das bei dir wirklich nicht sofort (< 5 Sec) nach dem Start weggeht und dann auch noch an der Tankstelle (mit wohl warmen Öl + Motor) auftritt, würde ich das an deiner Stelle beim eh anstehenden Termin auf jeden Fall checken lassen! Evtl ist der Spanner schwergängig, nicht ganz Freigängig oder irgend eine Bohrung ist zu verstopft (= Öldruck dauert länger bis im Spanner).

Meinem Händler sind auch Fälle von übergesprungener Kette bekannt, also würde ich das Thema schon ernst nehmen.


Freitag 29. September 2017, 16:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Steuerkettenspanner oder doch wieder anlasserfreilauf?
ist mir schon bewusst das da was überspringen kann (und das dann feierabend ist)! werde es auf jeden fall beim service explizit ansprechen! Danke!

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Freitag 29. September 2017, 18:57
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 15 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de