Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Januar 2018, 02:00



Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 1090rr Antihopping.... 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 13:54
Beiträge: 29
Wohnort: MS
Modell: 1090rr
Beitrag 1090rr Antihopping....
Hallo,
bin heute die ersten KM auf meiner 1090rr (Bj2010) gefahren. Was mich schon jetzt nervt ist die AHK. Ich will mit der MV nur auf der Straße cruisen, also bitte nicht "muss man aber haben" usw....
Also, hat die schonmal jemand kpl. ausgebaut bzw. lahmgelegt?


danke


Sonntag 21. Mai 2017, 20:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 782
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: 1090rr Antihopping....
drschneider hat geschrieben:
...Was mich schon jetzt nervt ist die AHK...


Deine 10er dürfte sich nicht von meiner 12er unterscheiden.
Was genau nervt denn da?

VG
Jürgen

_________________
Bild


Montag 22. Mai 2017, 01:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 13:54
Beiträge: 29
Wohnort: MS
Modell: 1090rr
Beitrag Re: 1090rr Antihopping....
Hallo, das man manchmal meint ins leere zu greifen als erstes. Dann hat meine die komische Angewohnheit das ich nach dem Schiebenetrieb aus höheren Drehzahlen beim Gasanlegen es sich anfühlt als ob Spiel im Antrieb wäre. Da habe ich die AHK in Verdacht, obwohl ich das von meinen anderen Mopeds mit AHK so nicht kenne.
Evtl. ist auch etwas verschlissen? Muss ich, wenn das Wetter schlechter wird, mal die Kupplungh inspizieren....


Montag 22. Mai 2017, 19:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 782
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: 1090rr Antihopping....
drschneider hat geschrieben:
Hallo, das man manchmal meint ins leere zu greifen als erstes. Dann hat meine die komische Angewohnheit das ich nach dem Schiebenetrieb aus höheren Drehzahlen beim Gasanlegen es sich anfühlt als ob Spiel im Antrieb wäre...



Moin,

ich denke nicht, dass das an der AHK liegt. Kann den Gadanken aber ganz gut nachvollziehen, hatte ich doch auf den ersten Kilometern mit dem Hobel ein ähnliches Gefühl.
Es lag aber dann eher an der "nicht ganz optimalen" Serienmap. Eigentlich eine Frechheit ein derart verstimmtes Instrument in die Kapelle aufzunehmen.

Lösung:
Sauber abgestimmte Map rauf, und alles ist in Butter. Und zwar sowas von... :daumen:

VG
Jürgen

_________________
Bild


Montag 22. Mai 2017, 19:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 13:54
Beiträge: 29
Wohnort: MS
Modell: 1090rr
Beitrag Re: 1090rr Antihopping....
ok, wäre auch einen Versuch wert... Kann man irgendwie auslesen welche Version aufgespielt ist?
Im Vergleich zu meiner alten 750er Brutale ist das von der Fahrbarkeit her aber schon ein Quantensprung :o


Montag 22. Mai 2017, 20:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 782
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: 1090rr Antihopping....
drschneider hat geschrieben:
ok, wäre auch einen Versuch wert... Kann man irgendwie auslesen welche Version aufgespielt ist?...


Mit den Serienmaps wirst du da voraussichtlich keine signifikante Verbesserung erzielen, egal um welche Version es sich handelt.
Die sind alle spritmässig auf Nummer "supersicher" eingestellt, und müssen zudem den ganzen Euronorm-Schwachsinn erfüllen. :roll:

Da muss was Individuelles her... :wink:

VG
Jürgen

_________________
Bild


Montag 22. Mai 2017, 20:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 810
Wohnort: Mühlheim Am Main
Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: 1090rr Antihopping....
drschneider hat geschrieben:
Hallo, das man manchmal meint ins leere zu greifen als erstes. Dann hat meine die komische Angewohnheit das ich nach dem Schiebenetrieb aus höheren Drehzahlen beim Gasanlegen es sich anfühlt als ob Spiel im Antrieb wäre. Da habe ich die AHK in Verdacht, obwohl ich das von meinen anderen Mopeds mit AHK so nicht kenne.
Evtl. ist auch etwas verschlissen? Muss ich, wenn das Wetter schlechter wird, mal die Kupplungh inspizieren....


das gefühl vom spiel im antrieb kann auch an einer nicht richtig eingestellten kette liegen

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Dienstag 23. Mai 2017, 18:13
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 13:54
Beiträge: 29
Wohnort: MS
Modell: 1090rr
Beitrag Re: 1090rr Antihopping....
top, danke für den Tip...... Die Kette war tatsächlich unterschiedlich gelängt. Habe jetzt einen neuen Kettenkit verbaut und das Spiel im Antrieb ist verschwunden. Auch lassen sich die Gänge wesentlich einfacher schalten.
Jetzt habe ich nur noch ab und an das Rattern, je nach Anfahrdrehzahl. Mal sehen ob ich mich daran noch gewöhne oder ob doch noch eine normale Kupplung reinkommt.

:daumen:


Sonntag 11. Juni 2017, 09:22
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 8 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de