Aktuelle Zeit: Sonntag 25. Februar 2018, 09:31



Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Drosselklappen synchronisieren 1090 
Autor Nachricht

Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 23:04
Beiträge: 155
Modell: Brutale 1090R
Beitrag Drosselklappen synchronisieren 1090
Möchte bei meiner 1090 R die Drosselklappen synchronisieren.
Gibts Tips?
Kann man das mit Vergasersynchrontestern machen?
Merkt man schlecht synchronisierte Drosselklappen nur im Leelauf oder auch im Fahrbetrieb?

_________________
No Bike,no Fun.


Dienstag 4. Oktober 2016, 16:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 786
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Dosta hat geschrieben:
...Gibts Tips?...


Das macht dir eine Fachwerkstatt ganz und wunderbar.

VG
Jürgen

_________________
Bild


Dienstag 4. Oktober 2016, 19:18
Profil

Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 23:04
Beiträge: 155
Modell: Brutale 1090R
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Und kassiert.........wunderbar...

_________________
No Bike,no Fun.


Dienstag 4. Oktober 2016, 19:23
Profil

Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 17:09
Beiträge: 73
Modell: MV Agusta F4
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
wenn du 4 Qualitätsuhren nimmst sollte man einen Unteschied ausmachen können, wenn vorhanden, bei Tante Louis gibt es ein Top Synchronisiergerät natürlich super bedienfreundlich ,kostet aber auch irgendwas 200+ die "einfach Variante und noch mehr für die Profivariante.

Sicher bemerkt man eine schlecht eingestelle DK im Leerlauf am besten unrunder Motorlauf, Gasanhme unsauber, aber auch durch Konstandfahrruckeln z.b im Stadtverkehr sehr mehrlich.....nervig!

MfG.
Mailo

_________________
MV Agusta F4 oder was
Bild


Dienstag 4. Oktober 2016, 19:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 786
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Dosta hat geschrieben:
Und kassiert.........wunderbar...


Ja selbstverständlich muss man Werkstattleistungen bezahlen.
Dafür hast du es aber korrekt, bzw. bekommst Aufschluss darüber ob es denn überhaupt nötig ist.

VG
Jürgen

_________________
Bild


Dienstag 4. Oktober 2016, 19:46
Profil

Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 23:04
Beiträge: 155
Modell: Brutale 1090R
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Hab schon gehört,das Werkstätten sowas machen...
Mein Verhältnis zu Werkstätten ist nicht das Beste...weder mit Auto noch mit Motorrad.
Abzocke...verarsche......such Dir was aus.
Da besorg ich mir lieber das passende Werkzeug und mach es selber.Da weiß ich 100%ig ,das es gemacht wurde.

Ich montiere und wuchte auch meine Reifen selber......machen auch Werkstätte :D

Den Synchrontester bei Louis hab ich gesehen....der Boehm soll ganz gut und genau sein.
Meine MV hat konstantruckeln. Und zwischen ca. 5.000U/min und 8.000U/min Vibrationen.

Bins glaub ich selber Schuld...habe n bißchen an den DK rumgefingert ,als die Airbox ab war :mrgreen:
konnte nicht wiederstehen :roll:

_________________
No Bike,no Fun.


Dienstag 4. Oktober 2016, 20:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1299
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
ohne Plan von der Materie sollte man auch nicht rumfummeln, egal woran :mrgreen:

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Dienstag 4. Oktober 2016, 20:31
Profil

Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 23:04
Beiträge: 155
Modell: Brutale 1090R
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Hab jetzt nicht rumgeschraubt oder so...macht ja auch kein Sinn ohne Tester.


Ich denke aber mal,das so n Tester nicht verkehrt ist.
Haben die Kollegen auch noch was von.

Wir werden demnächst alle sehr gut synchronisierte Bikes haben :daumen:

Ist es bei der MV auch so,das der 3.Zylinder die "feste" Droselklappe hat?
Also die Referenz für die Anderen.

_________________
No Bike,no Fun.


Dienstag 4. Oktober 2016, 20:40
Profil

Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 17:09
Beiträge: 73
Modell: MV Agusta F4
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Dosta hat geschrieben:
Hab schon gehört,das Werkstätten sowas machen...
Mein Verhältnis zu Werkstätten ist nicht das Beste...weder mit Auto noch mit Motorrad.
Abzocke...verarsche......such Dir was aus.
Da besorg ich mir lieber das passende Werkzeug und mach es selber.Da weiß ich 100%ig ,das es gemacht wurde.

Ich montiere und wuchte auch meine Reifen selber......machen auch Werkstätte :D

Den Synchrontester bei Louis hab ich gesehen....der Boehm soll ganz gut und genau sein.
Meine MV hat konstantruckeln. Und zwischen ca. 5.000U/min und 8.000U/min Vibrationen.

Bins glaub ich selber Schuld...habe n bißchen an den DK rumgefingert ,als die Airbox ab war :mrgreen:
konnte nicht wiederstehen :roll:


seit dem du deine Finger dran hattest lauft sie nicht mehr wie gewohnt? :daumen:

_________________
MV Agusta F4 oder was
Bild


Mittwoch 5. Oktober 2016, 16:56
Profil

Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 23:04
Beiträge: 155
Modell: Brutale 1090R
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Ja....schäm
Sie läuft schon...aber sie war mal agiler.
Fühlt sich an,als wenn diese vibrationen das bike bremsen würden.
Alles n bisschen träge.
Ich denke,das ich durch meine rumtatscherei die drosselklappen verstellt habe.
Fragt mich nicht,was mir in dem Moment durch den Kopf ging....wahrscheinlich nix..

_________________
No Bike,no Fun.


Mittwoch 5. Oktober 2016, 17:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 14:25
Beiträge: 427
Wohnort: Rheinland
Modell: 1090 RR, SMT990, ER6N
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Never touch a running system :daumen:

_________________
BRUTALE fahren ist das geilste was man angezogen machen kann ! !


Donnerstag 6. Oktober 2016, 08:01
Profil

Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 23:04
Beiträge: 155
Modell: Brutale 1090R
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Mein Synchrontester ist endlich da.
Hab jetzt mal kurz geschaut.........so,wie es aussieht hat nur der 1. und 4.Zylinder eine Bypassschraube zum verstellen.

Also muß ich den 1.und2. Zylinder in Einklang bringen ....dann den 3. mit dem 4.Zylinder.
Und dann wahrscheinlich beide Seiten zueinander.!?
Kann das jemand bestätigen?
Bitte keine dummen Sprüche...krieg das schon hin........möchte mir nur unnötige Versuche ersparen.

Der 2. Zylinder steht laut der anzeige des Testers schon mal ganz gut daneben.....
Einstellung ist also Pflicht

_________________
No Bike,no Fun.


Freitag 14. Oktober 2016, 11:46
Profil

Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 17:09
Beiträge: 73
Modell: MV Agusta F4
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
kannst nichts Flasch machen bring sie alle 4 in einklang! wenn der eine doll daneben ist , dann stell den auf den Wert wie die anderen 3

Welche Messuhren hast jetzt ?

_________________
MV Agusta F4 oder was
Bild


Freitag 14. Oktober 2016, 13:16
Profil

Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 23:04
Beiträge: 155
Modell: Brutale 1090R
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
hab mir den Carbtune pro geholt.
Find den klasse.

Hab jetzt mal durch die offenen Klappen auf die Ventile geleuchtet.
Die Ventile haben richtige Krusten drauf.
Darf das?Normal?Wie krieg ichs weg???Aditiv?Zerlegen
Die Kruste ist jetzt nicht da,wo das Ventil aufliegt,aber so hab ichs noch nicht gesehn.

_________________
No Bike,no Fun.


Freitag 14. Oktober 2016, 21:51
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 16:16
Beiträge: 907
Wohnort: A'dam [NL]
Modell: Brutale 312rr
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Dosta hat geschrieben:
Mein Synchrontester ist endlich da.
Hab jetzt mal kurz geschaut.........so,wie es aussieht hat nur der 1. und 4.Zylinder eine Bypassschraube zum verstellen.

Also muß ich den 1.und2. Zylinder in Einklang bringen ....dann den 3. mit dem 4.Zylinder.
Und dann wahrscheinlich beide Seiten zueinander.!?
Kann das jemand bestätigen?
Bitte keine dummen Sprüche...krieg das schon hin........möchte mir nur unnötige Versuche ersparen.

Der 2. Zylinder steht laut der anzeige des Testers schon mal ganz gut daneben.....
Einstellung ist also Pflicht


es gibt 4 Stellschrauben: http://shop.startwintrading.com/en/prod ... system-264

_________________
Brutal mit B4-312RR unterwegs
http://tinyurl.com/MVBrutale312rr


Samstag 15. Oktober 2016, 07:31
Profil

Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 17:09
Beiträge: 73
Modell: MV Agusta F4
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Dosta hat geschrieben:
hab mir den Carbtune pro geholt.
Find den klasse.

Hab jetzt mal durch die offenen Klappen auf die Ventile geleuchtet.
Die Ventile haben richtige Krusten drauf.
Darf das?Normal?Wie krieg ichs weg???Aditiv?Zerlegen
Die Kruste ist jetzt nicht da,wo das Ventil aufliegt,aber so hab ichs noch nicht gesehn.


Carbtune habe ich auch, wichtig dabei immer gut senkrecht aufstellen oder halten bei messen.

Ventiltelle haben immer etwas Verbrennungsrückstände das normal ist, nur beim erhöten Verschleiß z.b Ölverbrauch wird das extrem mehr, ohne bei dir das gesehen zu haben, denke ich das dass normal ist, nur trocken sollte es schon aussehen.


Überings kann ein falsch eingestellten Ventilspiel auch auswirkungen haben an der Ansaugleistung sprich kann man an den Synchronuhren erkennen.

Also ist für eine DK- synchronisierung ein richtiges Ventilspiel nicht unwichtig!

Aber in deinem Fall liegt erstmal eine DK Verstellung vor !

Ich würde für ein gutes Angebot mein Carbtune 4 Zyli. neuwertig abgeben.

Mfg.
Mailo

_________________
MV Agusta F4 oder was
Bild


Samstag 15. Oktober 2016, 07:38
Profil

Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 23:04
Beiträge: 155
Modell: Brutale 1090R
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Ja,es sind 4 Stellschrauben.Die inneren sind etwas verdeckt von den Einspritzdüsensteckern.


Der Carbtune is cool.
Also der 2. Zylinder ist an den Ventilen schon gut verrotzt.Das ist ja auch der,der gegenüber den anderen Zylindern zu hoch ist.

Der Bock hat jetzt 9.000km drauf...Ventile einstellen steht doch erst bei 12.00km an.
Ölverbrauch hab ich keinen........keinen meßbaren.

Da ja alle 4 Zylinder eine Stellschraube haben,habe ich ja keinen Referenzzylinder zum angleichen.......woher weiß ich also
welchen Wert ich auf der Skala des Carbtune nehmen muß?

Kann ja alle gleich einstellen....aber auch so,das alle zu weit geöffnet sind oder alle zu wenig geöffnet sind!!

Normalerweise ist beim 4 Zylinder der 3. Zylinder nicht einstellbar und somit der Ausgangspunkt für die anderen Zylinder

mmmhh...sehr tricky ;-)

_________________
No Bike,no Fun.


Samstag 15. Oktober 2016, 09:17
Profil

Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 17:09
Beiträge: 73
Modell: MV Agusta F4
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Dosta hat geschrieben:
Ja,es sind 4 Stellschrauben.Die inneren sind etwas verdeckt von den Einspritzdüsensteckern.


Der Carbtune is cool.
Also der 2. Zylinder ist an den Ventilen schon gut verrotzt.Das ist ja auch der,der gegenüber den anderen Zylindern zu hoch ist.

Der Bock hat jetzt 9.000km drauf...Ventile einstellen steht doch erst bei 12.00km an.
Ölverbrauch hab ich keinen........keinen meßbaren.

Da ja alle 4 Zylinder eine Stellschraube haben,habe ich ja keinen Referenzzylinder zum angleichen.......woher weiß ich also
welchen Wert ich auf der Skala des Carbtune nehmen muß?

Kann ja alle gleich einstellen....aber auch so,das alle zu weit geöffnet sind oder alle zu wenig geöffnet sind!!

Normalerweise ist beim 4 Zylinder der 3. Zylinder nicht einstellbar und somit der Ausgangspunkt für die anderen Zylinder
mmmhh...sehr tricky ;-)


der Skalerwert zwischen 12,5-14,0 voreinstellen, haubtsache gleich erstmal, aber du merkt schon selber die keinsten Umdrehung läuft der Motor runder aber mal schneller oder langsamer im Leerlauf, wenn du alles z.b 14,0 einstellt und merkst der Motor läuf zu schnell im Leerlauf, dann stellst du alle 4 auf z.b 13,5 oder 13,0, bis die Leerlaufdrehzahl und Motorrundlauf passt ca. 1300U/min.+-50 passt.

Mfg.
Mailo

_________________
MV Agusta F4 oder was
Bild


Samstag 15. Oktober 2016, 17:17
Profil

Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 23:04
Beiträge: 155
Modell: Brutale 1090R
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
hab gar nicht mehr auf die Skala geschaut.
Je nachdem ,wie schräg Du den Carbtune hälst wird auch der Weg länger oder kürzer.
Habs nach Gehör gemacht.
Läuft jetzt schön rund.
Hab eben 100km abgespult.
Sehr gute Gasannahme...dreht sauber hoch..macht wieder Spaß.
Hab noch Ventilsauber in den Tank gekippt.

Das synchronisieren hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Aber um an die 2. und 3. Stellschraube zu kommen ist schon nervig.

Mußte den Tank ganz schön hochlegen.....

_________________
No Bike,no Fun.


Samstag 15. Oktober 2016, 17:49
Profil

Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 17:09
Beiträge: 73
Modell: MV Agusta F4
Beitrag Re: Drosselklappen synchronisieren 1090
Dosta hat geschrieben:
hab gar nicht mehr auf die Skala geschaut.
Je nachdem ,wie schräg Du den Carbtune hälst wird auch der Weg länger oder kürzer.
Habs nach Gehör gemacht.
Läuft jetzt schön rund.
Hab eben 100km abgespult.
Sehr gute Gasannahme...dreht sauber hoch..macht wieder Spaß.
Hab noch Ventilsauber in den Tank gekippt.

Das synchronisieren hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Aber um an die 2. und 3. Stellschraube zu kommen ist schon nervig.

Mußte den Tank ganz schön hochlegen.....


wenn du das Carbtune nicht senkrecht hälst wird der Wert verfläscht weil die anzeige sehr träge wird weil die Niroröhrchen zuviel Reibung widerstand bilden im Glasröhrchen, also immer schön senkrecht mittig Lenker stellen.

zum Einstellen ein sehr langen Schraubdrehen oder eine dünne Gewindestange /Eisenstange oder andere, am Ende flachschleifen wie ein Schlitzschraubendreher !!

Mfg.
Mailo

_________________
MV Agusta F4 oder was
Bild


Samstag 15. Oktober 2016, 19:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de