Aktuelle Zeit: Sonntag 25. Februar 2018, 09:34



Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Leistungsdiagramm 1078 RR 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 3. November 2012, 14:30
Beiträge: 103
Wohnort: Nidderau
Modell: 1078 RR, Multistrada 1200, Panigale 1199
Beitrag Leistungsdiagramm 1078 RR
Bild
[url=http://postimage.org/index.php?lang=ger

Rund 8 PS gefunden. Drehmoment allerdings rund 10NM verloren aber was mir viel wichtiger ist: die Fahrbarkeit ist deutlich besser geworden ! Verbaut ist: Arrow-Krümmer o. KAT mit Lafranconi-Endtopf. Luffi: original.
Danke an Axel für seinen unermüdlichen Einsatz (letztendlich hats die Mischung aus Rexxer und Axel-Tune gemacht :wink: ).
Der weite Weg zu dir hat sich auf jeden Fall gelohnt :daumen:

Gruß Chris

_________________
bis einer heult...!


Sonntag 12. Juli 2015, 20:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. August 2015, 03:22
Beiträge: 108
Wohnort: 67
Modell: Brutale 1090 rr Hypermotard 1100Evo Husaberg FS 650
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Da fehlt leider die KW bzw die PS-Skala in der Senkrechten um Vergleiche machen zu können


Sonntag 9. August 2015, 01:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2464
Wohnort: Traunstein
Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Was heißt "die Fahrbarkeit ist deutlich besser geworden" :?:

Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Sonntag 9. August 2015, 11:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. Juli 2014, 16:56
Beiträge: 438
Wohnort: Braunschweig
Modell: Brutale 1090RR
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Ich schätze er meint damit, dass die 1078 nicht mehr so giftig ans Gas geht...


Sonntag 9. August 2015, 13:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2464
Wohnort: Traunstein
Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Hallo Attacke,

würde mich wirklich interessieren in wie fern sich die Fahrbarkeit verbessert hat :!:

Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Montag 10. August 2015, 11:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 786
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
igor.krapotnik hat geschrieben:
...in wie fern sich die Fahrbarkeit verbessert hat...


Na, das Ding schiebt jetzt nicht mehr so eklig nach vorne. :twisted:

_________________
Bild


Montag 10. August 2015, 18:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 08:19
Beiträge: 1913
Wohnort: Oberbayern
Modell: Biest & 910R Italia
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Und das soll gut sein?

_________________
Brutal(e)fahren macht Freu(n)de

Bild


Dienstag 11. August 2015, 23:20
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. Oktober 2012, 10:44
Beiträge: 682
Wohnort: Stuttgart
Modell: Brutale 1078 RR; Brutale 800
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Und dafür so viel schnick schnack?
Bei mir nur Abgasanlage und Luftfilter.
Rest macht die Lambdasonde. :mrgreen:
151,3 PS und 115Nm.
Schön linearer Verlauf (Bild im Link) :daumen:

viewtopic.php?f=15&t=5581&p=73234&hilit=+Prüfstand#p73234


Zuletzt geändert von Neutron am Freitag 14. August 2015, 00:02, insgesamt 1-mal geändert.



Mittwoch 12. August 2015, 00:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. März 2011, 00:55
Beiträge: 378
Wohnort: Sinzheim/Baden-Baden
Modell: Brutale 1078 RR / in rep.
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Sauber,
51,3 PS bei 115 Nm, gut gedrosselt. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Mittwoch 12. August 2015, 09:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. Oktober 2012, 10:44
Beiträge: 682
Wohnort: Stuttgart
Modell: Brutale 1078 RR; Brutale 800
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Azawakh hat geschrieben:
Sauber,
51,3 PS bei 115 Nm, gut gedrosselt. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

:daumen: gut aufgepasst :mrgreen:


Freitag 14. August 2015, 00:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. Juli 2014, 16:56
Beiträge: 438
Wohnort: Braunschweig
Modell: Brutale 1090RR
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Azawakh hat geschrieben:
Sauber,
51,3 PS bei 115 Nm, gut gedrosselt. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


vielleicht Dieselpower?^^


Freitag 14. August 2015, 09:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. April 2013, 22:38
Beiträge: 35
Wohnort: Steinhöring
Modell: Brutale 1078RR und Div. Youngtimer
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
igor.krapotnik hat geschrieben:
Was heißt "die Fahrbarkeit ist deutlich besser geworden" :?:

Gruß
Andi


Servus zusammen !
Ich hab auch einen PCV mit Prüfstands Abstimmung verbaut !
Meine hatte irgendwas mit 154,bla bla PS mit nem Arrows Krümmer und Katersatzrohr und Corse Tüten , BMC Luftfilter !
Leistung war mir sowiso Wurscht ! Ist Reichlich !
Meine "Schöne" lief Grundsätzlich nicht schlecht , hatte allerdings im Magerruckelbereich das Typische nichtansprechen bzw. Ruckeln von 3500 bis 5000 rum !
Weil da erst die Lambdasonde anfängt zu Arbeiten ! Voreher nimmt die Bella das was Sie von der ECU gesagt bekommt , und das ist nicht das Optimale !
Da jede Drosselklappenstellung sauber abgestimmt werden muss ! 10 Grad weise ! Von 0 - 100 %

Seit dem ich die Abstimmung machen hab lassen hängt Sie einfach nur Traumhaft am Gas , jeder millimeter den man dreht reagiert Sie sofort !
Ein Traum zum Fahren !!!
Spritverbrauch , falls es einen intressiert ist auch um ca. 1 Liter weniger geworden ! War mir Wurscht ;-)

Gruß
Lotty

_________________
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte


Freitag 14. August 2015, 12:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 3. November 2012, 14:30
Beiträge: 103
Wohnort: Nidderau
Modell: 1078 RR, Multistrada 1200, Panigale 1199
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Die Fahrbarkeit macht sich insofern positiv bemerkbar, dass sie nicht mehr an Gas springt und dabei nicht 30-40NM auf einmal ans Hinterrad schickt, Konstantfahrruckeln ist praktisch auch weg.
Wie auch Lotty beschreibt: sie geht jetzt schon weich ans Gas und jeder mm der rechten Hand wird sofort umgesetzt.
Ab 8000u/min. gibts dann nochmal ne ordentliche Schippe an Druck obendrauf (wers drauf an legt).
Bin am überlegen, vorne vielleicht noch 1 Zahn kleiner zu gehen... 8)

_________________
bis einer heult...!


Sonntag 16. August 2015, 16:41
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2464
Wohnort: Traunstein
Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Ahhh, Danke für die Antwort.

Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Sonntag 16. August 2015, 16:44
Profil

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1682
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Attacke hat geschrieben:
Die Fahrbarkeit macht sich insofern positiv bemerkbar, dass sie nicht mehr an Gas springt und dabei nicht 30-40NM auf einmal ans Hinterrad schickt, Konstantfahrruckeln ist praktisch auch weg.
Wie auch Lotty beschreibt: sie geht jetzt schon weich ans Gas und jeder mm der rechten Hand wird sofort umgesetzt.
Ab 8000u/min. gibts dann nochmal ne ordentliche Schippe an Druck obendrauf (wers drauf an legt).
Bin am überlegen, vorne vielleicht noch 1 Zahn kleiner zu gehen... 8)


:?:

_________________
Carpe Diem


Sonntag 16. August 2015, 16:53
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 786
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Attacke hat geschrieben:
...ne ordentliche Schippe an Druck obendrauf...


Auch :?: .

Oben schreibst du, dass Druck weggemappt wurde.

_________________
Bild


Sonntag 16. August 2015, 17:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 08:20
Beiträge: 878
Modell: Ur MV F4s mit 998 CCM ohne EBS
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
Attacke hat geschrieben:
Die Fahrbarkeit macht sich insofern positiv bemerkbar, dass sie nicht mehr an Gas springt und dabei nicht 30-40NM auf einmal ans Hinterrad schickt, Konstantfahrruckeln ist praktisch auch weg.
Wie auch Lotty beschreibt: sie geht jetzt schon weich ans Gas und jeder mm der rechten Hand wird sofort umgesetzt.
Ab 8000u/min. gibts dann nochmal ne ordentliche Schippe an Druck obendrauf (wers drauf an legt).
Bin am überlegen, vorne vielleicht noch 1 Zahn kleiner zu gehen... 8)


1 Zahn weniger vorne ist der bringer, kann ich auch aus Erfahrung nur empfehlen , dazu habe ich hinten 2 mehr als orig :daumen:

_________________
Italomotorbikes Harz u. Heide

MV AGUSTA Leidenschaft die leiden schafft


Sonntag 16. August 2015, 19:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6631
Wohnort: Ulm Ost
Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
MV Fan hat geschrieben:
Attacke hat geschrieben:
Die Fahrbarkeit macht sich insofern positiv bemerkbar, dass sie nicht mehr an Gas springt und dabei nicht 30-40NM auf einmal ans Hinterrad schickt, Konstantfahrruckeln ist praktisch auch weg.
Wie auch Lotty beschreibt: sie geht jetzt schon weich ans Gas und jeder mm der rechten Hand wird sofort umgesetzt.
Ab 8000u/min. gibts dann nochmal ne ordentliche Schippe an Druck obendrauf (wers drauf an legt).
Bin am überlegen, vorne vielleicht noch 1 Zahn kleiner zu gehen... 8)


1 Zahn weniger vorne ist der bringer, kann ich auch aus Erfahrung nur empfehlen , dazu habe ich hinten 2 mehr als orig :daumen:


Vorne 1 Zahn ist wie hinten 3 und dann noch 2 hinten???
Das ist ja in Summe wie 5Zähne hinten?
Das kann doch nicht funktionieren, ist doch viel zu viel.

_________________
Erst blicken dann blinken......


Sonntag 16. August 2015, 20:29
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 08:20
Beiträge: 878
Modell: Ur MV F4s mit 998 CCM ohne EBS
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
ZAPHOD hat geschrieben:
MV Fan hat geschrieben:
Attacke hat geschrieben:
Die Fahrbarkeit macht sich insofern positiv bemerkbar, dass sie nicht mehr an Gas springt und dabei nicht 30-40NM auf einmal ans Hinterrad schickt, Konstantfahrruckeln ist praktisch auch weg.
Wie auch Lotty beschreibt: sie geht jetzt schon weich ans Gas und jeder mm der rechten Hand wird sofort umgesetzt.
Ab 8000u/min. gibts dann nochmal ne ordentliche Schippe an Druck obendrauf (wers drauf an legt).
Bin am überlegen, vorne vielleicht noch 1 Zahn kleiner zu gehen... 8)


1 Zahn weniger vorne ist der bringer, kann ich auch aus Erfahrung nur empfehlen , dazu habe ich hinten 2 mehr als orig :daumen:


Vorne 1 Zahn ist wie hinten 3 und dann noch 2 hinten???
Das ist ja in Summe wie 5Zähne hinten?
Das kann doch nicht funktionieren, ist doch viel zu viel.


Das Verhältnis muß du mir nicht erläutern, dass weiß ich auch, dass es funktioniert weiß ich besser wie Du!

Also orig. ist 15-39 Z jetzt 14-41 Z in 520er F4 1000 Sapß ohne Ende gefühlte 200 PS :mrgreen: ich brauch das , nur V-Max ist bei 270km/h Ende , aber wer braucht schon V-Max.

Aber grundsetzlich würde ich immer erst vorne 1 Zahne weniger ausprobieren. :daumen:

_________________
Italomotorbikes Harz u. Heide

MV AGUSTA Leidenschaft die leiden schafft


Sonntag 16. August 2015, 20:53
Profil

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1682
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Leistungsdiagramm 1078 RR
lo111 hat geschrieben:
Attacke hat geschrieben:
...ne ordentliche Schippe an Druck obendrauf...


Auch :?: .

Oben schreibst du, dass Druck weggemappt wurde.


eben :daumen: , das war das Fragezeichen :!:

_________________
Carpe Diem


Sonntag 16. August 2015, 23:17
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de