Aktuelle Zeit: Samstag 21. April 2018, 11:35



Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. November 2010, 08:01
Beiträge: 374
Wohnort: Ebersbach a.d. Fils/ Weiler
MV-Modell: Brutale 910R
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Danke!!!
ich hoffe das mir das in nächster Zeit nicht passiert, aber wenn doch, dann kann ich mir nun zumindest vorstellen woran es liegt und was ich machen muß.

Gruß

Gerg

_________________
910 R


Montag 7. April 2014, 18:39
Profil

Registriert: Mittwoch 4. Dezember 2013, 19:45
Beiträge: 50
Wohnort: Rheinhessen
MV-Modell: Brutale 1090 RR (2011) , DUC 900SS KöWe
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Hallo Markus,
alle Hochachtung vor Deiner professionellen Veranschaulichung in Wort und Bild.
Was diese spezielle Reparatur angeht hast Du jetzt sicherlich dem ein oder anderen die Angst
genommen so eine Sache mal selbst durchzuführen.

Gruß: Joachim

_________________
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Einzelteile.


Montag 7. April 2014, 19:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. Februar 2012, 22:44
Beiträge: 660
Wohnort: Bremen
MV-Modell: Brutale 1090 RR
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
full-metal-engine hat geschrieben:
Hallo Markus,
alle Hochachtung vor Deiner professionellen Veranschaulichung in Wort und Bild.
Was diese spezielle Reparatur angeht hast Du jetzt sicherlich dem ein oder anderen die Angst
genommen so eine Sache mal selbst durchzuführen.

Gruß: Joachim

Ich danke Euch für die lieben Worte... :daumen: Ich denke, dieses Forum ist genau dafür da, allen zu zeigen, dass es keine Hexerei ist und 6,90€ plus persönlichen Einsatz bereichern kann... :D wobei ich sagen muss, wenn man Spezial-Werkzeug benötigt, ich doch lieber zu meinem Schrauber des Vertrauens gehe... da hört's für mich dann doch auf :)

Ich habe meinen Dealer kontaktiert UND :D MV macht doch noch Kulanz... sprich, ich bekomme die neue Feder (rechteckige Form) kostenlos ersetzt... (mein neuer alter Dealer... jetzt: Scholly Drakenburg :daumen: ) plus neue Dichtung für den Deckel... :D

Wie gesagt... ein Klasse Forum hier... :daumen:

Gruß Markus

P.S.: @Jürgen, ich danke Dir für den Einsatz, werde aber wie gesagt die Feder von wo anders bekommen... Scholly musste die auch erst bestellen... (wie Du, zwar nicht gleich zehn Stück...) aber Kulanz und keine Kosten für mich... :daumen:

_________________
es gibt nix schöneres als "naked" zu fahren...


Montag 7. April 2014, 23:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. Februar 2012, 22:44
Beiträge: 660
Wohnort: Bremen
MV-Modell: Brutale 1090 RR
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Die neue Feder (rechteckige Form) ist gekommen... :D
Bild

und so sieht's dann eingebaut aus...
Bild

morgen kommen die Flüssigkeiten wieder drauf und dann kann's endlich wieder losgehen :D

Gruß Markus

_________________
es gibt nix schöneres als "naked" zu fahren...


Mittwoch 16. April 2014, 20:23
Profil

Registriert: Donnerstag 13. Februar 2014, 14:22
Beiträge: 35
Wohnort: Iserlohn
MV-Modell: Brutale 990S
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Hallo
Habe auch ein Problem bei meiner Brutale 990R Bj 2010 mit mein Getriege Gänge gehen schwer rein oder hänge zwischen 5 Gang und 6
kann das das gleiche Problem sein??


Zuletzt geändert von Jörg Brutale am Mittwoch 28. Mai 2014, 14:29, insgesamt 1-mal geändert.



Donnerstag 22. Mai 2014, 01:20
Profil YIM Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6650
Wohnort: Ulm Ost
MV-Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
..... :daumen:

Ja ein extra Forum für so was würde oft viel Erklärungsarbeit sparen.

Weiss nicht wie oft ich schon erklärt habe wie man den Tank runter macht, oder den Krümmer wechselt.
Das soll jetzt keine Aufforderung sein. Lasst mich blos in Ruhe damit..... :lol: :lol: :lol:

Mir ist allerdings das Geschisse mit dem Bilder hoch laden inzwischen leid.
Desshalb mach ich das nicht mehr...

_________________
Erst blicken dann blinken......


Donnerstag 22. Mai 2014, 08:28
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. März 2011, 00:55
Beiträge: 378
Wohnort: Sinzheim/Baden-Baden
MV-Modell: Brutale 1078 RR / in rep.
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
ZAPHOD hat geschrieben:
..... :daumen:

Ja ein extra Forum für so was würde oft viel Erklärungsarbeit sparen.

Weiss nicht wie oft ich schon erklärt habe wie man den Tank runter macht, oder den Krümmer wechselt.
Das soll jetzt keine Aufforderung sein. Lasst mich blos in Ruhe damit..... :lol: :lol: :lol:

Mir ist allerdings das Geschisse mit dem Bilder hoch laden inzwischen leid.
Desshalb mach ich das nicht mehr...


Ich denke das Problem ist, das wir einfach zu faul sind zu suchen oder selbst Hand anzulegen
auf das Risiko hin was falsch zu machen.
Aber nur so lernt Ihr euer Moped besser kennen, mein Lehrgeld hätte auch schon einen schönen Urlaub
gegeben.
Zapod, ich denke wer den Tank oder den Krümmer nicht von seiner Mühle kriegt sollte eh die Finger davon lassen. :twisted: :roll:


Donnerstag 22. Mai 2014, 10:09
Profil

Registriert: Donnerstag 13. Februar 2014, 14:22
Beiträge: 35
Wohnort: Iserlohn
MV-Modell: Brutale 990S
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Das beantwortet ja meine frage nicht.Zum schrauben bin ich mir nicht zu schade aber bevor ich den Deckel ab nehme wehre hielfreich zu wissen ob es da ran liegen kann da ich ja auch die Teile Bestellen muß.


Donnerstag 22. Mai 2014, 11:44
Profil YIM Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6650
Wohnort: Ulm Ost
MV-Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Jörg Brutale hat geschrieben:
Das beantwortet ja meine frage nicht.Zum schrauben bin ich mir nicht zu schade aber bevor ich den Deckel ab nehme wehre hielfreich zu wissen ob es da ran liegen kann da ich ja auch die Teile Bestellen muß.


Das war ja jetzt auch mal was neues.
Andere Sachen werden immer wieder neu besprochen....

Dann schreibst einem ne detaillierte Beschreibung und dann musst noch damit rechnen, dass sich der ander nicht mal bedankt...:-))

_________________
Erst blicken dann blinken......


Donnerstag 22. Mai 2014, 12:25
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6650
Wohnort: Ulm Ost
MV-Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Jörg Brutale hat geschrieben:
Das beantwortet ja meine frage nicht.Zum schrauben bin ich mir nicht zu schade aber bevor ich den Deckel ab nehme wehre hielfreich zu wissen ob es da ran liegen kann da ich ja auch die Teile Bestellen muß.


Das war ja jetzt auch mal was neues.
Andere Sachen werden immer wieder neu besprochen....

Dann schreibst einem ne detaillierte Beschreibung und dann musst noch damit rechnen, dass sich der ander nicht mal bedankt...:-))

_________________
Erst blicken dann blinken......


Donnerstag 22. Mai 2014, 13:27
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. Februar 2012, 22:44
Beiträge: 660
Wohnort: Bremen
MV-Modell: Brutale 1090 RR
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Jörg Brutale hat geschrieben:
Hallo
Habe auch ein Problem bei meiner Brutale 990R Bj 2010 mit mein Getriege Gänge gehen schwer rein und vom 5 Gang im 6 geht auch mal gar nicht rein kann das das gleiche Problem sein??

Ich denke nicht... Du solltest eher auf der anderen Seite suchen, od. aber im Schaltgetriebe selbst. :idea:

Gruß Markus

_________________
es gibt nix schöneres als "naked" zu fahren...


Donnerstag 22. Mai 2014, 14:20
Profil

Registriert: Donnerstag 13. Februar 2014, 14:22
Beiträge: 35
Wohnort: Iserlohn
MV-Modell: Brutale 990S
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Super da kommische ist ja das die Brutale im Stand wenn der motor aus ist sich ohne probleme rauf und runter schalten läst


Sonntag 25. Mai 2014, 12:17
Profil YIM Website besuchen

Registriert: Donnerstag 13. Februar 2014, 14:22
Beiträge: 35
Wohnort: Iserlohn
MV-Modell: Brutale 990S
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Hallo
Habe auch ein Problem bei meiner Brutale 990R Bj 2010 mit mein Getriege Gänge gehen schwer rein oder hänge zwischen 5 Gang und 6
kann das das gleiche Problem sein??


Mittwoch 28. Mai 2014, 14:31
Profil YIM Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. Februar 2012, 22:44
Beiträge: 660
Wohnort: Bremen
MV-Modell: Brutale 1090 RR
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Jörg Brutale hat geschrieben:
Hallo
Habe auch ein Problem bei meiner Brutale 990R Bj 2010 mit mein Getriege Gänge gehen schwer rein oder hänge zwischen 5 Gang und 6
kann das das gleiche Problem sein??

Hey Jörg, bist du in einer Art Zeitschleife gefangen? od. hast du zu viel… :mrgreen: :lol:

_________________
es gibt nix schöneres als "naked" zu fahren...


Donnerstag 29. Mai 2014, 09:12
Profil

Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 12:24
Beiträge: 4
MV-Modell: Brutale 990R
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Hallo Liebe Leute,

Ich hab seit dem April 14 eine 990R. Hat jetzt 6600 km auf der Uhr.

Wollte gestern eine Runde drehen und schwups, nur 1ter und 2ter Gang gehen rein. Spiel in der Schaltung wie beschrieben. Meine ist Bj. 2010.

Ich tippe sehr stark auf den Bruch der Rückholfeder , wie hier beschrieben.

Prinzipell würd ich das schon selber machen, aber noch Fragen zum Zusammenbau.


1. Frage: Entlüftung des Wasserkreislauf? Geht das ebenfalls über die untere Ablass-Schraube an der Wasserpumpe?
Bei meiner Moto Morini gab es da eine extra Schraube in der Mitte des Systems. Kenne die MV noch nicht so gut und hab kein WHB. Bei der MM war die Entlüftung sehr wichtig, da sonst keine Zirkulation und Motor wurde zu heis, hatte eine Temp. Anzeige im Display.

2. Ölablass. Da gibt es eine große Schraube mit Innenimbus Ich denke, dass ist die Hauptschraube. Daneben ist noch eine Art Abdechplatte mit drei Schrauben, muss man die auch abnehmen? Es findet sich hier auch der abgebrochene Rest der Feder.

Ich hab noch nichts abgebaut, mache ich erst wenn ich sicher bin, dass ich das auch wieder zusammen kriege.

Braucht man die beiden Dichtungen wie abgebildet? Wo kommen die beiden runden Dichtungen hin? Kommt als Ersatzteil immer die eckige Feder, wenn man diese bestellt?

Danke für eure Hilfe.

Gruß

Peter


Sonntag 1. Juni 2014, 15:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. Februar 2012, 22:44
Beiträge: 660
Wohnort: Bremen
MV-Modell: Brutale 1090 RR
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Superhorn hat geschrieben:
Hallo Liebe Leute,

Ich hab seit dem April 14 eine 990R. Hat jetzt 6600 km auf der Uhr.

Wollte gestern eine Runde drehen und schwups, nur 1ter und 2ter Gang gehen rein. Spiel in der Schaltung wie beschrieben. Meine ist Bj. 2010.

Ich tippe sehr stark auf den Bruch der Rückholfeder , wie hier beschrieben.

Prinzipell würd ich das schon selber machen, aber noch Fragen zum Zusammenbau.


1. Frage: Entlüftung des Wasserkreislauf? Geht das ebenfalls über die untere Ablass-Schraube an der Wasserpumpe?
Bei meiner Moto Morini gab es da eine extra Schraube in der Mitte des Systems. Kenne die MV noch nicht so gut und hab kein WHB.
Ohne WHB Finger weg... Du brauchst es wg. den Anzugsmomenten und den Angaben, wo Schmiermittel rauf muss. Hier im Forum gibt es aber einen Thread, in dem die Links zu dem WHB enthalten sind. Musst mal suchen :wink:

Bei der MM war die Entlüftung sehr wichtig, da sonst keine Zirkulation und Motor wurde zu heis, hatte eine Temp. Anzeige im Display.
nein, nicht über die Ablaßschraube. Bei Dir am Kühler müsste es auf der oberen Linken od. rechten Seite eine Entlüftungsschraube geben. Bei meinem Modell gibt es die nicht und da muss man pö a pö nachfüllen-laufen lassen-nachfüllen-laufen lassen und so weiter... bei mir gingen exakt 1,95 Liter Kühlflüssigkeit rein.

2. Ölablass. Da gibt es eine große Schraube mit Innenimbus Ich denke, dass ist die Hauptschraube. Daneben ist noch eine Art Abdechplatte mit drei Schrauben, muss man die auch abnehmen? Es findet sich hier auch der abgebrochene Rest der Feder.
ja, das ist die Ablaßschraube... hinter dem Deckel sitzt der Ölfilter. Den kannste dran lassen. Sollte das abgebrochene Stück in die Ölwanne geflutscht sein, müsste es am Magneten der Ablaßschraube hängen.

Ich hab noch nichts abgebaut, mache ich erst wenn ich sicher bin, dass ich das auch wieder zusammen kriege.

Braucht man die beiden Dichtungen wie abgebildet? Wo kommen die beiden runden Dichtungen hin? Kommt als Ersatzteil immer die eckige Feder, wenn man diese bestellt?
ja, die Dichtung brauchst Du... bzw. würde ich auf jeden Fall tauschen, bevor es irgendwann an zu schwitzen anfängt. Die anderen beiden sind metallscheiben, um die Feder auf der Welle zu fixieren. Es gibt nur noch die rechteckige Form als Ersatzteil.

Danke für eure Hilfe.

Gruß

Peter


Hey Peter,

meine Kommentare siehe oben... :wink:

Gruß Markus

_________________
es gibt nix schöneres als "naked" zu fahren...


Sonntag 1. Juni 2014, 22:11
Profil

Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 12:24
Beiträge: 4
MV-Modell: Brutale 990R
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Lieber Markus,

ganz herzlichen Dank für deine Kommentare und Ergänzungen :lol: :lol: :lol: .

Nun bin ich einen Schritt weiter.

Das mit dem WHB verstehe ich, man sollte es haben um sicher zu gehen.

Dennoch finde ich es interessant zu sehen, wo da Schmiermittel hinkommt? Die Feder und die Welle laufen ja im Motorenöl, da braucht man nichts.

Wo braucht man sonst noch was? Wenn ich das WHB finde, schau ich mal. Eventuell weiss auch Jemand auswendig?

Zur Kompelettierung dieses Thread, wäre es sinnvoll alle fehlenden Angaben zu ergänzen. Mal sehen ob ich dies als "Neuling" hinbekomme.

Hintergrund ist der, dass man als "Hilfesuchender" erstmal eine generelle Information findet, prima. Bei genauerem Hinsehen fehlen dann aber meist Einzelheiten, so dass man weitersuchen muss oder schlimmer nach halber Arbeit Probleme bekommt.

Da speziell dieses Problem mit der Rückholfeder häufiger vorkommt und die Bilddokumentation hier schon sehr gut ist, wäre aus meiner Sicht eine Komplettierung sehr schön für alle die, die dieses Problem haben/bekommen werden.

Noch eine Frage zu der Feder auf der Welle selbst: Wird die Feder einfach nur auf die Welle besteckt? Irgendwie muss ja ein Keil oder Mitnehmer auf der Welle sitzen um die Feder bei Bewegung der Welle zu spannen. Auf den Bilder kann man das nicht sehen.

Nochmals vielen Dank für die umfangreiche Ergänzung und die sehr schnelle Antwort :mrgreen:

Gruß

Peter


Montag 2. Juni 2014, 08:39
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. Februar 2012, 22:44
Beiträge: 660
Wohnort: Bremen
MV-Modell: Brutale 1090 RR
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Superhorn hat geschrieben:
Wo braucht man sonst noch was? Wenn ich das WHB finde, schau ich mal. Eventuell weiss auch Jemand auswendig?
s. WHB :lol:

Superhorn hat geschrieben:
Zur Kompelettierung dieses Thread, wäre es sinnvoll alle fehlenden Angaben zu ergänzen. Mal sehen ob ich dies als "Neuling" hinbekomme.
ja, mal sehen... bin gespannt... :daumen:

Superhorn hat geschrieben:
Hintergrund ist der, dass man als "Hilfesuchender" erstmal eine generelle Information findet, prima. Bei genauerem Hinsehen fehlen dann aber meist Einzelheiten, so dass man weitersuchen muss oder schlimmer nach halber Arbeit Probleme bekommt.
also ich beginne eine Arbeit erst, wenn ich 100% davon überzeugt bin, diese auch zum Abschluß bringen zu können... 8)

Superhorn hat geschrieben:
Da speziell dieses Problem mit der Rückholfeder häufiger vorkommt und die Bilddokumentation hier schon sehr gut ist, wäre aus meiner Sicht eine Komplettierung sehr schön für alle die, die dieses Problem haben/bekommen werden.
nur zu... :wink:

Superhorn hat geschrieben:
Noch eine Frage zu der Feder auf der Welle selbst: Wird die Feder einfach nur auf die Welle besteckt? Irgendwie muss ja ein Keil oder Mitnehmer auf der Welle sitzen um die Feder bei Bewegung der Welle zu spannen. Auf den Bilder kann man das nicht sehen.
die Feder ist IMMER unter Spannung...

Gruß Markus

P.S.: Ich finde Dein Anliegen gut, eine Art "Bastelanleitung" für Dummies bereitzustellen... jedoch (meine Meinung) wer nicht in der Lage ist, zwischen den Zeilen "zu schrauben" :wink: , der sollte es lieber gleich bleiben lassen. Unsere Gesellschaft ist (leider) zum Dummie mit Hilfe von Google & Co. verkommen... DER Anspruch: alles muss bis ins Detail "online" präsent, verfügbar und abrufbar sein... :? Ich komme noch aus einer Generation, wo solche Informationen als Anstoß/Ansporn genommen werden, und die Lücken sich durch Eigeninitiative schließen. Oder möchtest Du bis ins Detail hier das WHB zitieren und das Anzugsmoment + Hinweise für jede Schraube wiedergeben??? :roll: Sei mir bitte nicht böse, aber wie AndreasF schon einmal schrieb, "wer nicht in der Lage ist, seinen Tank selbst zu demontieren... der sollte es lieber bleiben lassen"

P.P.S.: Richtig selber schrauben, das tun die wenigsten... und die, die es doch tun, denen reichen diese Info's aus... :wink:

_________________
es gibt nix schöneres als "naked" zu fahren...


Dienstag 3. Juni 2014, 18:29
Profil

Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 12:24
Beiträge: 4
MV-Modell: Brutale 990R
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Hallo Markus,

Danke für deine Informationen und den Hintergrund. Du, hast Recht, es ist eventuell zuviel, wenn man bis in Detail Alles darstellt und erklärt. :mrgreen:

Ich habe mich jetzt entschieden die Feder nicht selber zu ersetzen. WHB habe ich inzwischen eingesehen. Mir fehlt der Kleine Drehmomentschlüssel <6NM> und ich hab auch keine Bühne. Das ist Alles doch ziemlich in Bodennähe.

In der Summe: Fehlende Werkzeuge, Unsicherheit bei Kühlkreislauf Entlüftung etc. Eben die Entscheidung es nicht selbst zu machen. Insofern hat das Forum hier voll gewirkt. Ich kann den Aufwand abschätzen und abwägen. Zudem bin ich froh, dass nicht das Getriebe oder derart Großes kaputt ist.

Vielen Dank für die Hilfe und das Interesse :daumen:

Bis bald

Peter


Dienstag 3. Juni 2014, 20:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. Februar 2012, 22:44
Beiträge: 660
Wohnort: Bremen
MV-Modell: Brutale 1090 RR
Beitrag Re: vom Pech verfolgt... Kupplung / Getriebe defekt
Superhorn hat geschrieben:
Hallo Markus,

Danke für deine Informationen und den Hintergrund. Du, hast Recht, es ist eventuell zuviel, wenn man bis in Detail Alles darstellt und erklärt. :mrgreen:

Ich habe mich jetzt entschieden die Feder nicht selber zu ersetzen. WHB habe ich inzwischen eingesehen. Mir fehlt der Kleine Drehmomentschlüssel <6NM> und ich hab auch keine Bühne.

6NM hat der wahre Schrauber immer an Board... im Handgelenk... :mrgreen: :lol:

Gruß Markus

_________________
es gibt nix schöneres als "naked" zu fahren...


Dienstag 3. Juni 2014, 21:06
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de