Aktuelle Zeit: Freitag 20. April 2018, 04:33

Forumsregeln


Bitte bemüht euch um Objektivität.



Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Garantie und Händlervertrauen 
Autor Nachricht

Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 21:53
Beiträge: 10
MV-Modell: Brutale Dragster 800
Beitrag Garantie und Händlervertrauen
Hallo,

ich möchte euch heute meine Erfahrung mit meinem MV Agusta Vertragshändler beschreiben.

Ich fahre eine Brutale Dragster mit EZ April 2016. Diese habe ich neu gekauft.
Die 1000er und die 6000er Inspektion habe ich bei meinem Vertragshändler machen lassen, wobei ich den 6000er Service schon mit 4000km hab machen lassen, weil da eh die Jahresinspektion dran war.

Im September 2017 habe ich vorsorglich die Bremsflüssigkeit für die Vorder und Hinterradbremse ( die Hinterradbremse hat nie wirklich gut gegriffen) durch den Vertragshändler wechseln lassen. Nach der Inspektion bin ich noch eine kleine Runde gefahren und habe das Motorrad danach in den Winterschlaf geschickt.

Soweit so gut.

Vor ein paar Tagen hatte ich dann meine erste Ausfahrt und habe dann nach ca. 6km bei der HInterradbremse komplett ins leere getreten.
Also meinen Händler angerufen und bescheid gesagt. Dieser meinte dann nur, ja dass ist bei Italienern normal.

Nach einer Recherche im Internet habe ich dann herausgefunden, dass es seit Juni 2017 ein offizielles technisches Rundschreiben von MV Agusta gibt,
dass die Wartung an der Hinterradbremse ein Garantiefall ist, solange Sie in die Garantiezeit fällt.

Nun im April 2018 ( ich habe diesen Monat immer noch Garantie) soll ich für das entlüften der Bremse zahlen.

Auf meine Frage warum die Bremse auf einmal nach dem Winter nich mehr greift, bekam ich nur die Antwort, dass es halt so ist. :evil:

Und das ist für mich keine angemessene Antwort :evil: .
Ich denke alles hat eine Ursache.

Ich bin aus Berlin und wirklich Ahnung vom Schrauben an Motorrädern habe ich noch nicht.

Am Auto habe ich schon öfters Bremsscheiben, Klötze, Bremsflüssigkeit, Drosselklappe, Ölwanne, Sensoren usw. gemacht, aber halt noch nie an einem Motorrad.

Also was würdet Ihr machen bzw. könnt ihr mir einen guten Händler/ Werkstatt empfehlen?

(Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, es ist schon spät, gute Nacht).


Update: 19.04.2018

In der Zwischenzeit hab ich die Hinterradbremse durch einen MV Agusta Vertragshändler entlüften lassen.

Ich war bei MV Agusta Berlin. Der Inhaber Herr Tiedemann war sehr nett und hat sich persönlich um das entlüften der Hinterradbremse gekümmert.
Einen netten Plausch gab es auch. Wer also aus Berlin kommt und nach einer guten MV Agusta Vertragswerkstatt sucht wird bei MV Tiedemann in Berlin
fündig. Ich war sehr zufrieden und würde dort auch wieder hingehen.

In diesem Sinne: Dankeschön an das MV Team Tiedemann in Berlin und allen eine eine wunderschöne Saison :daumen:


Zuletzt geändert von isso am Donnerstag 19. April 2018, 17:39, insgesamt 2-mal geändert.



Montag 16. April 2018, 00:41
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 129
MV-Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: Garantie und Händlervertrauen
Die Hinterrad Bremse ist wirklich "für den Arsch". Bei mir hat bisher auch keine Lösung dauerhaft geholfen. :roll:

Ich hab sie für mich persönlich schon abgeschrieben :mrgreen:

Mein Händler hat gesagt, er hat Kunden, die sich einfach vom hinteren Hauptbremszylinder die Bremsleitung direkt auf den Bremssattel gelegt haben.

Hat man halt kein ABS hinten mehr, dafür aber ne knackige Bremse :idea:


Montag 16. April 2018, 08:12
Profil

Registriert: Montag 4. April 2016, 17:57
Beiträge: 6
Wohnort: München
MV-Modell: Brutale 800 '16
Beitrag Re: Garantie und Händlervertrauen
Für die Einen ist es die Hinterradbremse, für die anderen die wohl bequemste Zehenablage der Welt ;-)

Ich hatte genau das selbe Problem, musste die Bremse alle paar Wochen entlüften weil einfach nichts mehr kam. Meine Werkstatt hat dann die Bremsflüssigkeit von DOT 4 auf 5.1 gewechselt, seit dem hatte ich keine Probleme mehr. Auch nach 6 Monaten stehen (Winterpause) greift sie noch einwandfrei.

Du musst einfach nach München ziehen, hier unten gibt's viele gute Händler/Werkstätten und schneller in den Bergen bisste auch. :-)


Montag 16. April 2018, 13:14
Profil

Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 21:53
Beiträge: 10
MV-Modell: Brutale Dragster 800
Beitrag Re: Garantie und Händlervertrauen
Danke für eure Antworten. Das mit dem Bergen klingt echt super :daumen: , wenn da nicht die riesen Entfernung wäre.
Aber ich behalte es im Hinterkopf, falls ich mich mal in die Gegend verirren sollte.

Bezüglich meines Händlers sollte ich also schnellst das Schrauben lernen.
Naja, kann der Eine oder Andere mir sagen was so alles auf mich zukommt?

Wie gesagt ich habe keine scheu vom Schrauben, am Auto mache ich dieses ja schon.

Dann werde ich mal schauen wo ich die Nuss für das Hinterrad herbekomme und aus welchem Material sie sein sollte, da die Radmutter ja ziemlich empfindlich sein soll.
Denke mal Hazet ist immer eine gute Wahl?


Montag 16. April 2018, 19:32
Profil

Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 21:53
Beiträge: 10
MV-Modell: Brutale Dragster 800
Beitrag Re: Garantie und Händlervertrauen
Und vielleicht kennt jemand ja auch eine super Werkstatt für MV in Berlin und Umgebung.
Etwas Entfernung wäre für mich auch nicht schlimm, die Arbeit muss halt sauber und ordentlich sein.



Grüße an alle :D


Montag 16. April 2018, 19:39
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 803
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Garantie und Händlervertrauen
isso hat geschrieben:
...Dann werde ich mal schauen wo ich die Nuss für das Hinterrad herbekomme und aus welchem Material sie sein sollte, da die Radmutter ja ziemlich empfindlich sein soll.
Denke mal Hazet ist immer eine gute Wahl?


Servus,

nimm dazu mal Kontakt mit Bernardo auf. Er wird dir sicher helfen. ;-)

VG
Jürgen

_________________
Bild


Montag 16. April 2018, 20:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 09:04
Beiträge: 27
MV-Modell: Brutale 910s
Beitrag Re: Garantie und Händlervertrauen
bluebird hat geschrieben:
Für die Einen ist es die Hinterradbremse, für die anderen die wohl bequemste Zehenablage der Welt ;-)

Ich hatte genau das selbe Problem, musste die Bremse alle paar Wochen entlüften weil einfach nichts mehr kam. Meine Werkstatt hat dann die Bremsflüssigkeit von DOT 4 auf 5.1 gewechselt, seit dem hatte ich keine Probleme mehr. Auch nach 6 Monaten stehen (Winterpause) greift sie noch einwandfrei.

Du musst einfach nach München ziehen, hier unten gibt's viele gute Händler/Werkstätten und schneller in den Bergen bisste auch. :-)



Aha wo den würd mich mal interessieren !!! weil jeden dehn ich angerufen habe sagten komm vorbei müssen guggen ob nicht was anderes ist ... obwohl ich nur DK und co wert einstellen wollte!!


Dienstag 17. April 2018, 13:36
Profil

Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 21:53
Beiträge: 10
MV-Modell: Brutale Dragster 800
Beitrag Re: Garantie und Händlervertrauen
Update: 19.04.2018

In der Zwischenzeit hab ich die Hinterradbremse durch einen MV Agusta Vertragshändler entlüften lassen.

Ich war bei MV Agusta Berlin. Der Inhaber Herr Tiedemann war sehr nett und hat sich persönlich um das entlüften der Hinterradbremse gekümmert.
Einen netten Plausch gab es auch. Wer also aus Berlin kommt und nach einer guten MV Agusta Vertragswerkstatt sucht wird bei MV Tiedemann in Berlin
fündig. Ich war sehr zufrieden und würde dort auch wieder hingehen.

In diesem Sinne: Dankeschön an das MV Team Tiedemann in Berlin und allen eine wunderschöne Saison :daumen:


Donnerstag 19. April 2018, 17:43
Profil

Registriert: Mittwoch 6. September 2017, 22:13
Beiträge: 26
Wohnort: Österreich
MV-Modell: reparto corse
Beitrag Re: Garantie und Händlervertrauen
Das Problem ist ja nicht auf Berlin und nicht auf MV begrenzt. Motorräder mit Abs und hier insbesondere hintere Bremse kann ausschließlich NUR mit Diagnosesoftware entlüftet werden. Die Abs Pumpe und die entsprenden Ventile müssen angesteuert werden durch Diagnose PC beim entlüften. Sonst verbleibt in dem zum Bremsöl Behälter relativ großen Leitungsgewirr und dem Abs Block stets Restluft.

_________________
Giardino mezz'o mare...Viva l'Italia


Donnerstag 19. April 2018, 22:20
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 9 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de