Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Januar 2018, 21:35

Forumsregeln


Bitte bemüht euch um Objektivität.



Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Eindruck einer Inspektion 
Autor Nachricht

Registriert: Montag 27. Februar 2017, 11:29
Beiträge: 82
Wohnort: ganz weit im Westen der Republik
Modell: Brutale dragster RR
Beitrag Eindruck einer Inspektion
Für "dumm" wird (oft) der Kunde "vakoooft".Z.B.: 6000 Km Inspektion+Reifenwechsel; vorbestellt waren ein Paar=vorn+hinten Diablo Rosso III und erst am nächsten Tag (ja-ja..die Werkstatthektik, hätte ich auch hinten überprüft...und die Kürzel auf der Rechnung studiert...) stelle ich fest: vorne=richtig..hinten ?
k e i n diablo Rosso III Reifen, dafür ein corsa Bj 14 ?! So hatte ich mir das nicht bestellt, vor allem, da ich die Reifenwahl extra mit dem Chef 2x besprochen hatte= wegen der hervorragenden Eigenschaften der neuesten Reifengeneration, unter "Begutachtung" eines Paar nagelneuer Rosso III....Regenprofilrillen extra... 1 Woche stand die Mv Agusta mit Voranmeldung beim Händler...vermutlich tagsüber draußen v.d. Türe.. so eingestaubt sahen die Felgen etc. auch aus...hoffentlich wurde sie nicht "ausgeliehen" zwecks Probierfahrt...Tank war auch ziemlich geleert...
tja...
"that's live"....'s gibt schlimmeres

C.


Dienstag 11. Juli 2017, 16:14
Profil

Registriert: Montag 27. Februar 2017, 11:29
Beiträge: 82
Wohnort: ganz weit im Westen der Republik
Modell: Brutale dragster RR
Beitrag Re: Eindruck einer Inspektion
6000 Km Inspektion+Reifenwechsel
"that's live"....'s gibt schlimmeres a b e r ebenfalls BESSERES zu berichten

Morjen allerseits,
trotz S... Dauerregen möchte ich hier meine Gute Laune in's forum "reintragen".
Inzwischen habe ich meine dragster beim Händler wieder abgeholt und war auch persönlich vor Ort als das Phänomen der mit Aluminium bestäubten Hinterradnabe näher "beäugt" wurde.Definitiv stammten die Abriebpartikel vom inneren Teil der Radnabe.Der Konus der Radbefestigungsmutter auf der - in Fahrtrichtung betrachteten - rechten Schwingenseite, hatte Reibkontakt mit dem Gegenpart.
Mittels einer "Einschleifpaste", aufgetragen auf einen genau passend geschliffenen Stahlkonus (soweit kann ich hier "verraten" war's ein abgeändertes Originalteil welches zum "Läppwerkzeug" umfunktioniert wurde..clever..), wurden die Materialerhebungen entfernt und die Passgenauigkeit wieder hergestellt.Das Prozedere dauerte auch geraume Zeit und wurde vom Chef und einem Mitarbeiter in "dualwork" vorgenommen.Eine "milde Gabe" in die Werkstatt-Kaffeekasse= Mini Vespa auf dem Tresen, war der "Kostenfaktor" - nebst Fahrtaufwand meinerseits.
Nochmals DANKE an Herrn ECKELT
Nachdem auch der Hinterradreifen gewechselt worden ist und nun die zueinander "passende" Kombination: vorne+hinten PIRELLI ROSSO III aufgezogen wurden, bin ich - nach Putzintervall - zügig zu einer Fahrt Richtung Nürburgring "aufgestiegen".

WOW - so ein frappierendes Fahrerlebnis nach einem Reifenwechsel hatte ich noch nicht erlebt.Schon auf den ersten Metern fiel mir das um , "gefühlt", 3 Noten verbesserte HANDLING und EINLENKVERHALTEN mit dieser Reifenbestückung auf.Das vordem rel. t r ä g e "Nachschlenzen" des einfachen Corsa war WEGGEZAUBERT...Das Fahrzeug läßt sich quasie mit den Knien "einlenken" in jede Kurve und fühlt sich um Kilo leichter an.

WUNSCHLOS GLÜCKLICH kam ich, laut Tacho kurz vor den anvisierten 7000 Kilometer, bei mir zu Hause an.Weder war Alustaub auf dem Hinterrad, noch hatte ich sonstige "Wehwehchen" zu beklagen. Meine MV AGUSTA springt auf Knopfdruck - manchmal zwei - klaglos an, entwickelt eine performante POWER und ist mit den Rosso III in Bestform.Das montierte Wasser-und Ölkühler - Schutzgitter bewahrt mich - hoffentlich - langfristig vor teuren Kühlerschäden durch möglichen Steinschlag vorausfahrender Baustellen LKW.
Zwecks Aufhübschung minimalistischer Packmöglichkeiten, werde ich mir zwei kleine Leder-Satteltaschen der spanischen Kavallerie mittels Klickverschlüssen, ähnlich wie auf dem Tank die kleine Tanktasche befestigt wird, an den Fußrastenauslegern anbringen.Das Problem ist hierbei lediglich: ich habe nur 1e Satteltasche und suche derzeit noch einen Sattler welcher Willens und handwerklich fähig ist, dieses aus 5mm Vollrindleder gefertigte Muster noch einmal originalgetreu "nachzubauen".

That's all mit Gruß an ALLE auf'm forum

Christoph alias joybiker


Freitag 18. August 2017, 09:17
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 09:04
Beiträge: 24
Modell: Brutale 910s
Beitrag Re: Eindruck einer Inspektion
ja bist du deppert :mrgreen: :mrgreen: :daumen: :daumen:


Freitag 18. August 2017, 11:23
Profil

Registriert: Montag 19. März 2007, 18:48
Beiträge: 2544
Wohnort: 21391 Reppenstedt
Modell: Brutale 910R - F4 1078RR - Tuono RP
Beitrag Re: Eindruck einer Inspektion
Ja, beim Thomas passt es. :daumen:

_________________
Lieber Brutale, als gar keinen Spaß


Freitag 18. August 2017, 12:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 20:30
Beiträge: 49
Wohnort: Niederrhein
Modell: Brutale 910R; F4 1000R ex
Beitrag Re: Eindruck einer Inspektion
reppentown hat geschrieben:
Ja, beim Thomas passt es. :daumen:


...kann ich auch bestätigen. :daumen: :daumen: :daumen:


Freitag 18. August 2017, 20:56
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 5 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de