Aktuelle Zeit: Samstag 21. April 2018, 21:24



Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
 Italia oder Deutschland? 
Autor Nachricht

Registriert: Montag 27. Februar 2017, 11:29
Beiträge: 96
Wohnort: ganz weit im Westen der Republik
MV-Modell: Brutale dragster RR
Beitrag Re: Italia oder Deutschland?
Macht das Sinn das Teil zu "fetten"? Ist da so wenig Schmierstoff drin?
Habe bisher keinen Abrieb auf der Felge bemerkt.
Werde das mit den neuen Ruckdämpfern wahrscheinlich erst gegen Ende der Saison machen. Sofern das Spiel nicht mehr wird.[/quote]
tja,
wer sich mit der Materie etwas auskennt, der wird bemerkt haben, daß die Hinterrradnabe der MV Agusta dragster (Speichenräder) nach einer flotten Fahrt sich "heiss" anfühlt.Der Herr Bernd - der mir den von ihm konstruierten und gefertigten Ruckdämpfer verkaufte - b e s t ä t i g t e meine Erfahrung.Dementsprechend wurde das "alte" - mutmasslich Lithiumfett a'la Seifensiederei - ausgewaschen und die empfindlichen Lager (Nadel+Kugellager) mit hochspezialisiertem Schmiermittel mit Fettstoffanteilen=Notlaufeigenschaftverbessernd, neu befüllt.Die Einarmschwinge der MV Agusta ist damit gegen Lagerfressen etc. viel b e s s e r geschützt.Natürlich gibt es qualitativ hochwertige Schmiermitttel auch von anderen Herstellern, z.B. "Klüber" usw..

Das Molycote DX Schmiermittel kannte ich aus einer früheren Tätigkeit als Mechaniker, u.a. an Spinnmaschinen, wo deren extrem schnell drehende "SPINDELN" = womit die Spinnfäden aufgewickelt werden - von uns gewartet wurden.Bereits damals wurden die "Notlaufeigenschaften" dieses Produktes allgemein gelobt.

Interessante Feststellung meinerseits: am Sonntag, zumSaisonauftakt, fuhr ich das erste Mal mit dem montierten Ruckdämpfer von BDM, ich war überrascht über die FÜHLBAR verbesserte "KRAFTÜBERTRAGUNG".
SEHR PRÄZISE beim GANGWECHSEL... keine "Schlabberichkeit" mittels MOTORBREMSverhalten und gefühlt noch 1 Tick verbessertes "feeling" in engen Kurven...
M.M.= bereits geringes Spiel im Ruckdämpfer ergibt u.U. "Kettenpeitschen" und DAS erzeugt vermehrten VERSCHLEIß+Fahrwerksunruhe

'türlemont wurden auch: Ritzel+Kettenblatt+Kette erneuert..

that's all C. :daumen:


Montag 9. April 2018, 13:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 129
MV-Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: Italia oder Deutschland?
Nächste Woche Mittwoch ist es bei mir endlich so weit, mein BDS Kettenradträger kommt dran :daumen:

Zum Glück, hatte bei der ersten Ausfahrt dieses Jahr schon ein schlechtes Gewissen mit dieser fragwürdigen Konstruktion ... konnte es aber trotzdem nicht lassen :mrgreen:


Montag 9. April 2018, 20:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6650
Wohnort: Ulm Ost
MV-Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Italia oder Deutschland?
igor.krapotnik hat geschrieben:
ZAPHOD hat geschrieben:
Haha, lange nicht dagewesen.....:-)
Was geht denn da?

Andreas Krapotnik, Du solltest Dich ja nch erinnern, dass ich mit den AEM Parts Horrorerlebnisse hatte, weil nichts gepasst hatte und sich der ganze Mist nach 500km zermalen hatte.

Ich geb dem AndreasF Recht, zu viel Farbe ist nicht schön und die Teile von Bernd sind sicher besser.


Ach das war AEM :!: Hatte Deine Misere noch im Hinterkopf, wusste aber nicht welcher Hersteller das war.
Das die Teile von Bernd besser sind kann ich mir gut vorstellen.


Ja ich glaub AEM das war ein "schöner" Scheiß..... Der träger war sogar aus Magnesium....
Ich glaub der ganze Mist hatte 800Euro gekostet.

Schon ne Weile her und nach 300km alles Schrott, ausser den Titanschrauben...

_________________
Erst blicken dann blinken......


Montag 9. April 2018, 22:20
Profil Website besuchen

Registriert: Dienstag 17. November 2015, 21:33
Beiträge: 40
MV-Modell: Brutale 800 RR
Beitrag Re: Italia oder Deutschland?
joybiker hat geschrieben:
...Interessante Feststellung meinerseits: am Sonntag, zumSaisonauftakt, fuhr ich das erste Mal mit dem montierten Ruckdämpfer von BDM, ich war überrascht über die FÜHLBAR verbesserte "KRAFTÜBERTRAGUNG".
SEHR PRÄZISE beim GANGWECHSEL... keine "Schlabberichkeit" mittels MOTORBREMSverhalten und gefühlt noch 1 Tick verbessertes "feeling" in engen Kurven...


Ich kann alles genauso bestätigen, eine 100%ig angemessene Geldausgabe :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:


Donnerstag 12. April 2018, 10:53
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de