Aktuelle Zeit: Samstag 24. Februar 2018, 12:01



Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090 
Autor Nachricht

Registriert: Montag 27. Februar 2017, 11:29
Beiträge: 82
Wohnort: ganz weit im Westen der Republik
Modell: Brutale dragster RR
Beitrag Re: Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090
Preacher0815 hat geschrieben:
Hatte heute noch ein Gespräch mit zwei weiteren Händlern, die machten mir Zuspruch zu MV !

Darf ich fragen was Ihr von diesem Inserat haltet ?

Gerade gefunden #ebaykleinanzeigen https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mv-agusta-brutale-1090rr/693176543-305-1964

Gruß


Hallo PATRICK,

ja... ist schon schwer so'ne Kaufentscheidung zu treffen, egal ob neu- oder Gebrauchtkauf.Habe mir die Angebote mal "herein-gelinkt" und muß sagen: abgesehen mal vom exellent guten optischen Zustand, ist dies ein RR Vierzylinder die - wie ich vermute und wie auch bestätigt wird: "..die 2. 100tkm sind deutlich angefressen .." ziemlich "ausgereift" sind.

Mir persönlich gefällt bei diesem RR Modell (wie auch bei meiner 800er RR Dreizylinder) die herrliche Farbkombination in Rot/Weiß.In Bezug auf den deutlich höheren Preis(e) der RR Modelle gegenüber den "normalos" - die ich hier keineswegs "niedermachen" möchte (!) - ist hier ein Grund in der Preiskalkulation u.a. auch in der aufwendigeren Mehrfarblackierung zu finden.
Wenn's nicht unbedingt eine Vierzylinder sein muß, so wäre auch das direkt darunter inserierte Dragster RR Modell interessant - wobei die Vierzylinder ihren ccm+ PS Vorsprung durch ihr Mehrgewicht z.T. einbüßen. (?)
Die vielen Zusatzteile +/- Originalteile, wären dabei in die Kaufpreisverhandlung einzubinden.

Nebenbei angemerkt, irritiert mich bei vielen dieser Gebrauchtangebote, insbesonders von hochpreisigen MV AGUSTA Motorrädern, die zumeist m.E. s e h r geringe Kilometerleistung.
So auch bei diesem Motorrad: ".. wunderschöne Brutale Corsa. Das Motorrad wurde kurz eingefahren und steht seit dem im Wohnzimmer.."

Was mich - rein vom Betrachtungspunkt eines u.a. studierten Wi-Wissenchaftlers und Politologen - interessiert : Wie geht denn so ein Gebrauchtkauf und Import von Deutschland nach Österreich finanz-steuerrechtlich vonstatten ?
Denn die Preispolitik bei u.a. Motorrädern, ist deutlich angehoben im direkten Preisvergleich mit unserem Land - wo die "gefühlte" Inflation vielen den Neukauf "vermasselt".Dies wurde mir ersichtlich, als ich die Videos von 1000 PS und von "dem mit der Pief" be"glotzte" - der so'n Austrologisch gefärbtes Idiom (was natürlich sehr angenehm empfunden wird bezüglich der Stimmlage und "verschmelzen" der Silben im österei-"schic" gefärbten Dialekt) spricht, und dort auf den Preisunterschied von etlichen hundert Euronen hingewiesen wurde.
Also, wieviel "Steuerzahlbescheid" kommt noch "drauf" beim Gebrauchtkauf" ? Aufgefallen ist mir in der Oldtimerszene, daß relativ wenige Motorradoldtimer - abgesehen von exorbitant gesuchten Exoten - z.B. eine Vorkriegspuch mit Seitenwagen 600ccm Seitengesteuerter Viertakter - nach Deutschland über die Grenze "wachsen"..

Mut zur Kaufentscheidung mit gehöriger Portion "Herz"
+ RATIO in Abwägung DEINER Motorradwünsche/Träume speziell der MV AGUSTA

wünscht DIR C. der seine RR am Dienstag beim Händler abholt und dann umgehend die 7000 Kilometer "besteigt"...


Samstag 12. August 2017, 11:49
Profil

Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 22:03
Beiträge: 14
Wohnort: Oberbayern
Modell: Brutale 1090 RR ABS 2013, Speedtriple 1050, KTM 660, Husky WR 360
Beitrag Re: Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090
Hallo Patrick,

Willkommen im Forum.
Das von dir angesprochene Bike aus Ebay Kleinanzeigen...den Akrapovic der da drauf ist gibt es zumindest nicht offiziell. Ob man den schöner findet wie den geilen Orginalen..?
Ich fahre eine 1090 RR mit ABS, 2013 Modell in der wie ich finde schönsten Lackierung blau/ weiß mit rotem Rahmen. Auf ABS würde ich schon im Hinblick auf Wiederverkauf nicht verzichten.
Da ich mich in die Aprilia Tuono 1100 Factory verliebt habe würde ich meine eventuell auch hergeben.
Wenn du interessierst bist schicke ich dir mal ein paar Daten und Bilder.
14.000 km
Kurzes MV Heck
MV Alcantara Sitzbank vorne und hinten
Rizoma Griffe
Rizoma Fußrasten Anlage.

Grüße Max


Samstag 12. August 2017, 17:46
Profil

Registriert: Mittwoch 5. Juli 2017, 21:02
Beiträge: 21
Modell: 1090RR (Landstrassenvariante 115/147)
Beitrag Re: Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090
Ich hab mir vor einigen Wochen auch ne 1090 RR zusätzlich zu meiner F4 gekauft. Ist aber bewußt die erste Serie mit mehr Drehmoment und weniger PS geworden. Fand ich besser so. ABS fehlt ihr, aber hab ich bei meinen anderen Maschinen auch nicht, daher egal.

Von meiner Sucherei kenn ich die Preise noch ganz gut und frisch. Preislich find ich die aus dem Link nicht so toll, da gan es günstigere mit weniger KM und ABS. Bei mir um die Ecke stand ne "normale" mit LKM-Motor beim Händler (also mit Gewährleistung) für 7.300 oder so. War sehr schick und gut...

Aber egal welche:
Ist ne tolle Maschine...


fr


Mittwoch 16. August 2017, 23:07
Profil

Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 07:41
Beiträge: 12
Modell: Eventuell 1090 ??
Beitrag Re: Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090
Hallo MV Freunde !

Also jetzt mal ein kleines Update zu mir und den Bikes.
Ich habe mir eine 2012er gebrauchte 1090 R angesehen, die war nicht wirklich im perfekten Zustand und der Motor lief irgendwie unrund... naja...

Nach bin ich nach Salzburg zum eigentlichen KTM Händler, der hatt eine 1090 RR von 2015 stehen ! Ein Berchtesgadener Landsmann hatt diese bei ihm gegen eine Adventure eingetauscht.

Sieht einfach sowas von gaile aus die Kiste, aber ERROR die lief nicht !!! Abzeige Tachte alles funktionierte aber nix ^^ da drehte nix ! Die Mechaniker haben sich das Bike schnell zur Brust genommen und der Händler hatt mir tur Überbrückungszeit eine 1290 SD R gegeben.... das war ein Fehler... für mich :-) so etwas perfektes hab ich nicht geglaubt das es gibt irre ! Dieser Punch die perfektion im Einlenken, der Überblick umd die Technischen Schnick Schnack.

Nach 1h Retour siehe da Stand auch die MV bereit, anscheinend war die Batterie zu schwach.
Aber jetzt lief Sie, bin Sie ca 120km gefahren, musste dan doch feststellen LEIDER das dieses Motorrad nichts für mich ist... alleine an den 4 Zylinder nach all diesen Duvatis kann ich mich nicht gewöhnen ! Ich wollte mich zwingen, aber es ging einfach nicht.

Die Streetfighter hab ich mir behalten, eine Gewisse verbunden heit bab ich dann doch mit den Itaka Bikes .

Dachte nie das KTM so etwas gutes bauen kann, wahnsinn.


Dienstag 29. August 2017, 07:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 786
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090
...so unterschiedlich sind (gottseidank) die Vorlieben.

Ich hatte vor Kurzem ebenfalls Gelegenheit so eine Baumaschine auszuprobieren.
Kann man hier nachlesen. :D

Wünsche dir viel Spaß mit dem richtigen Moped für dich und immer oben bleiben. :daumen:

VG
Jürgen

_________________
Bild


Dienstag 29. August 2017, 09:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 14:25
Beiträge: 427
Wohnort: Rheinland
Modell: 1090 RR, SMT990, ER6N
Beitrag Re: Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090
Ich hatte mir auch mal die 1290 SD beim Freundlichen geliehen und bin damit 2 Stunden durch Bergische Land gefahren. Nettes Bike, aber ich würde es niemals gegen meine Brutale tauschen. KTM nennt das Bike marketingkonform "The Beast", aber durch die ganze Elektronik kann jeder Depp damit umgehen, sorry! Einfach immer Vollgas geben, da kommt keine Vorderrad hoch und kein Hinterrad dreht durch. Aber ohne den ganzen Anti-Hupf und Schlupf gäbe es viel mehr Tote.

Ich liebe die Herausforderung und meine Bella, Köpfchen statt Knöpfchen. Vom Design rede ich hier erst gar nicht :mrgreen: .

Aber wie immer: Jeder wie er möchte! :daumen:

_________________
BRUTALE fahren ist das geilste was man angezogen machen kann ! !


Dienstag 29. August 2017, 13:55
Profil

Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 07:41
Beiträge: 12
Modell: Eventuell 1090 ??
Beitrag Re: Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090
Auch Danke an die Zahlreichen Feedbacks !
Ein Richtigen Vorschlag für den Kauf konnte mir keiner liefern :| . Sonst wär ich jetzt bestimmt MV begeisterter.
Wegen der ganzen Elektronik Sache... das ist einfach der Lauf der Zeit, mann kann es ja gut trimmen. Und die vibrationen sind harmlos wenn man Ducati gewöhnt ist

Und für das unvernünftige habe ich ka noch meine Ducati Streetfighter 1098s :D . Die is ja mega unvernünftig .

Achja wegen der Steuerfrage die hier aufgetaucht ist.
Es ist so, in Österreich ist jedes Fahrzeug Leider mit einer Art Luxus Steuer berechnet. Beim Motorrad sieht es so aus [(KP - MWst) Hubbraum - 100 ] x 2 = bei 1090 20%

Aber das Zahlt sich dennoch aus ein Fahrzeug von Deutschland zu holen, in Italien mit 21%Mwst noch besser.
Zur Zeit hauen Sie in Deutschland auch mit den EURO 3 Fahrzeugen um sich. In Österreich gibt es kein Fahrverbot für Gewisse Euro Klassen.
Hier wird lediglich mit oder ohne Kat unterschieden, dies erkennt man an der Prüfplakette.

A


Dienstag 29. August 2017, 14:44
Profil
Online

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1682
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090
ne GS ist doch eine tolle Option,,
kann alles, geht immer und Ersatzteile stehen an jeder Ecke :mrgreen:

_________________
Carpe Diem


Dienstag 29. August 2017, 16:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 786
Wohnort: NRW
Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090
Preacher0815 hat geschrieben:
...Sonst wär ich jetzt bestimmt MV begeisterter...


Naja, da darf man auch anderer Meinung sein.
Diese Begeisterung stellt sich unmittelbar ein, und geht dann nimmer weg, oder halt nicht.

Zur Rüttelplatte fiel mir noch ein, dass es das erste Mal war, dass ich ein Moped mit Keyless-Go fuhr.
Für mich vollständiger Nonsens, zumal sie dem Ding einen solchen Klumpen von Schlüssel verpasst haben.
Wenn schon Keyless, dann doch bitte mit 'nem Sender der auch Platz in der Kombi hat ohne Beulen zu werfen.

VG
Jürgen

_________________
Bild


Dienstag 29. August 2017, 21:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 118
Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090
Zur 1090er kann ich leider nicht viel beitragen, aber eine KTM Superbaustellenfahrzeug 1290 bin ich schon gefahren, allerdings nicht das aktuelle Modell, das war "damals" 2015. Kann deine Begeisterung irgendwie nicht so teilen, ich fand das Ding total anstrengend zu fahren. Ab der Drehzahlmitte reißt es dir die Arme aus und im unteren Drehzahlbereich läuft sie total scheiße. Da war eine 1200S Monster die ich danach gefahren bin ein zahmes, entspanntes und seidig laufendes Kätzchen dagegen.

Und naja, von dem Designunfall wollen wir hier mal nicht reden, wahrscheinlich gibt es im KTM Zubehör sogar noch riser um die albernen Blinker NOCH weiter über der Lampenmaske zu positionieren :mrgreen:


Mittwoch 30. August 2017, 09:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 3. Juli 2010, 14:25
Beiträge: 427
Wohnort: Rheinland
Modell: 1090 RR, SMT990, ER6N
Beitrag Re: Neuvorstellung, Technische Fragen MV Brutale 1090
Eigentlich finde ich KTM auch klasse, fahre ja mit Begeisterung noch eine 990 SMT.

Abr dieser "Ameisen-Scheinwerfer", den KTM inzwischen an fast alle Modelle anbaut, macht die Marke für mich zum absoluten NO-GO.

Wie immer Geschmacksache!

_________________
BRUTALE fahren ist das geilste was man angezogen machen kann ! !


Mittwoch 30. August 2017, 13:36
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de