Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. April 2018, 13:31



Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
 Brutale 910S empfehlenswert? 
Autor Nachricht

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2016, 11:15
Beiträge: 11
Beitrag Brutale 910S empfehlenswert?
Hallo liebes Forum,

möchte mich kurz Vorstellen: Ich, Ferdinand, bin 32 Jahre alt und eigentlich seit frühster Kindheit ein absoluter
Tamburini-Fan gewesen. Angefangen hat alles damals mit der Ducati 916 für die ich damals an jedem Gewinnspiel, Kreuzworträtsel o.Ä. teilgenommen habe, in der Hoffnung eine zu ergattern (die dann natürlich eingemottet worden wäre
bis ich den Führerschein hätte ;) ).

Nun bin ich lange Jahre eine Suzuki SV 650 gefahren, aber deren Lebenszyklus neigt sich langsam dem Ende und so bin ich
auf der Suche nach etwas neuem. Beim Durchsuchen in Frage kommender Modelle, bin ich über die überraschender Weise relativ moderaten Gebrauchtpreise für gut erhaltene Brutales gestolpert und bin nun ernsthaft am überlegen mir eine Bella anzuschaffen.

Nun habe ich mich quer durch Euer Forum gelesen, und bin auch auf die etwas prekäre Situation der Firma MV Agusta aufmerksam geworden. Deshalb zum einen meine Frage: Wie schaut es aktuell mit Ersatzteilen, speziell für die 910er Serie aus?
Ist davon auszugehen, dass in den nächsten paar Jahren Schluss ist mit der Nachproduktion von Teilen? Schaut dass bei den neueren Modellen anders aus? Ist vor diesem Hintergrund ein Kauf zu empfehlen?

Zum Schluss noch eine kurze Frage zu der Maschine die ich mir angeschaut habe. Das Moped ist BJ 08, 20.000 km gelaufen und hat bis jetzt neue ECU, neues Radlager hinten und beim letzten Service das Ventilspiel eingestellt bekommen. Ich denke mal damit sollten alle bekannten Schwachstellen abgedeckt sein? Gibt es noch weitere Problemfelder die man auf jeden Fall in der nächsten Zeit angehen sollte?

Probegefahren bin ich schon und war verständlicher Weise ziemlich angefixt ;) Von der Fahrbarkeit war ich angenehm überrascht, hatte mir da eigentlich ein etwas biestigeres Verhalten vorgestellt, nach dem was man über das Modell so liest.
Kein Konstantfahrruckeln, kein zicken bei niedrigerer Drehzahl und auch die Gasannahme war alles andere als unwirsch.
Kann das evtl. an dem neuen Steuergerät liegen? Gab es Verbesserungen im Laufe der Modellgeschichte?

Vielen Dank schonmal im voraus.

MfG aus dem schönen Frankenland
Ferdinand


Donnerstag 13. Oktober 2016, 11:30
Profil

Registriert: Donnerstag 18. Dezember 2008, 17:52
Beiträge: 235
Wohnort: 89437 Haunsheim
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Hallo Ferdinand, zunächst mal willkommen hier . Nette ausfühliche Vorstellung!
Ich gebe mal ein paar Anmerkungen zu Deinem Fragenkomplex aus persönlicher Erfahrung.
Die besten Ersatzteile sind ja die, die man gar nicht braucht. Glücklicherweise habe ich mit meiner 910R hier sehr gute Erfahrungen und das zieht sich hier im Forum so durch. Du wirst vermutlich bei dem beschriebenen Bike wohl bald Vorderradlager benötigen, die gibts am Besten bei FAG o. Ä.
Zur zukünftigen Verfügbarkeit : ich habe noch alte Kawas aus den 70ern. Dafür gibt es über 40 Jahre später immer noch Ersatzteile oder Ersatz für die Originalteile aus dem Zubehör. Das wird für die legendären Brutales sicher auch in 40 Jahren der Fall sein.
Viel Glück und Spass mit dem Moped


Donnerstag 13. Oktober 2016, 18:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1305
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Ersatzteile werden in der Regel auch keine benötigt, lediglich Verschleißteile und die liefert in den meisten Fällen der Zubehörmarkt. Der 910er Motor ist, finde ich, der ausgewogenste Motor mit der besten Laufkultur. Solltest sie noch einen Kat verbaut haben sollte man diesen gg. ein Ersatzrohr tauschen, allein schon wegen der Optik, dem besseren Klang und dem unbeschwert freien Ausatmen der Abgase. Der Drehfreude des Motors wird es nicht schaden :wink:

Andreas

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Donnerstag 13. Oktober 2016, 20:44
Profil

Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 17:09
Beiträge: 73
MV-Modell: MV Agusta F4
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
ganz so ist es leider nicht immer, ein Verschleißteil z.b Dichting Kupplungsnehmerzylinder heißt gleichzeitig ein Ersatzteil kaufen , den besagen Kupplungnehmerzylinder :roll:

MfG.
Mailo

_________________
MV Agusta F4 oder was
Bild


Donnerstag 13. Oktober 2016, 21:02
Profil

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2016, 11:15
Beiträge: 11
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Danke schon einmal für Eure Antworten. Die Erfahrung dass gerade bei den Japanern Ersatzteile auch noch nach 40 Jahren zu bekommen sind habe ich auch schon machen können (damals für mein erstes Motorrad eine Honda CB125 T Bj 72) nur bezweifel ich leider irgendwie dass das mit den ganzen Castellioni Querelen bei MV auch so sein wird ;)

Naja ich denke ich werds wohl trotzdem Riskieren und ñur hoffen dass ich wirklich nur Verschleißteile brauchen werde.

ZBei dem angesprochenen Angebot wurde übrigens dieser "Brotkasten" durch einen Arrow Krümmer ersetzt. Von daher denke ich dass kein Kat mehr vorhanden ist.


Donnerstag 13. Oktober 2016, 21:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1305
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Mailo2014 hat geschrieben:
ganz so ist es leider nicht immer, ein Verschleißteil z.b Dichting Kupplungsnehmerzylinder heißt gleichzeitig ein Ersatzteil kaufen , den besagen Kupplungnehmerzylinder :roll:

MfG.
Mailo


Bild 1, Nr. 5: http://www.carpimoto.it/Images/Products ... IC_R01.pdf

im Forum "nebenan" bist du doch auch wieder unter neuem Namen neu angemeldet, dann ist dir dort wohl etwas entgangen :roll:

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Donnerstag 13. Oktober 2016, 22:05
Profil

Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 17:09
Beiträge: 73
MV-Modell: MV Agusta F4
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Seltsam das deine Beispiel-Teileliste erstmal nicht von MV ist, somit ist und bleibt der Dichtring nicht von MV zu bekommen.

Du hattest doch schonmal die Teileliste im anderen Forum angezeigt, da war doch was, warum macht sich dann der Adrian solch eine Mühe mit der Herstellung eines Dichtring, weil der Dichting passend nicht wirklich so einfach zu bekommen ist, dass haben auch schon andere versucht wie Du weißt.

Wo könnte man diesen 30er Dichting bekommen laut Teileliste ?

Die Teileliste bezieht sich eigentlich auf CNC Zubehörteile, kann muss aber nicht passen.

MfG.
Mailo

_________________
MV Agusta F4 oder was
Bild


Freitag 14. Oktober 2016, 08:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1305
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
glaubst du etwa jeder Hersteller eines Kupplungsnehmers fertigt seinen eigenen Dichtring??? Die greifen alle nur in ein Regal und nehmen Massenware, sonst wäre das wohl kaum bezahlbar bei den Stückzahlen, dort geht es um jeden Cent.
Warum erzähle ich dir das eigentlich alles??? Die Auskunft kam sogar von DIR:

Zitat:
Doch CNC Racing stellt nicht nur Kupplungsnehmerzylinder her, auch der Dichtring der passt!

Habe mir gleich einen CNC Racing N.Zyl. gekauft und zusätzlich noch einen Dichtring für Lager :wink:

MfG.
Mailo


ich hab auch keine Ahnung warum du schon wieder nach "Stecknadeln" suchst, ich habe geschrieben Ersatzteile werden in der Regel auch keine benötigt, lediglich Verschleißteile und die liefert in den meisten Fällen der Zubehörmarkt.

sicherlich wird es bestimmt auch irgendein Teil geben welches nicht im Zubehör zu finden ist, aber darüber will ich mit dir hier gar nicht diskutieren. Also zurück zum eigentlichen Thema :!:

zum Nachlesen Betreff Quadring Kupplungsnehmer: http://www.mvagusta-forum.de/phpbb/view ... 9480&hilit

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Freitag 14. Oktober 2016, 14:45
Profil

Registriert: Freitag 22. Juli 2016, 17:09
Beiträge: 73
MV-Modell: MV Agusta F4
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
richtig ist , dass hier über MV Verschleißteile + Ersatzteile gesprochen wurden nicht von Zubehörverschleißteile......

Fakt ist, dass dieser blöde Dichtring nicht als Verschleißteil von MV zu bekommen ist nur als Ersatzteil kpl. PUNKT und ENDE.

MfG.
Mailo

_________________
MV Agusta F4 oder was
Bild


Samstag 15. Oktober 2016, 07:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1305
Wohnort: Osnabrück
MV-Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
:mrgreen:

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Samstag 15. Oktober 2016, 09:20
Profil

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1687
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
MV-Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Andreas grins nicht so blöd,
meine Oma zieht ihre Unnerbux auch mit der Beißzange an :!:

_________________
Carpe Diem


Samstag 15. Oktober 2016, 10:15
Profil

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2016, 11:15
Beiträge: 11
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Wow da gehts ja gleich mal richtig ab in dem Thread...

Wie auch immer - heute habe ich das Ding gekauft :D Einfach der Hammer. Vor allem der Sound sorgt einfach für Gänsehaut!

Ein paar Sachen sind mir allerdings aufgefallen bei denen ich noch kurz den Rat der Profis brauche:

- Die Spiegel: Kann man die Dinger irgendwie einstellen? So wie die Teile befestigt sind schauts leider nicht so aus. So wie es jetzt ist seh ich
überhaupt nix...
- Wassertemperatur: Mir ist aufgefallen dass die Bella im Stadtverkehr relativ schnell 100-100 Grad Wassertemperatur erreicht. Ist das normal? Wo ist denn der Normbereich für
Kühlwasser?
- Fussraste Einstellen: Da ich relativ groß bin, würde ich die Fussraste gerne ein wenig tiefer einstellen. Brauche ich da einen speziellen Schlüssel? Wie wird das mit der Einstellung gemacht?

Das wärs erstmal, vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!

Gruß
Ferdinand


Samstag 15. Oktober 2016, 23:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 08:19
Beiträge: 1922
Wohnort: Oberbayern
MV-Modell: Biest & 910R Italia
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Hey Ferdinand, schön, daß Du nun auch eine Brutale besitzt!
Die Spiegel lassen sich durch Drücken der Spiegelgläser selbst verstellen,
aber dies nicht immer, manchmal sind sie irgendwie "festgebacken".
Aber, selbst, wenn sie in der richtigen Position sind, sieht man nicht sehr viel darin....
.....nur, wenn man die Augen zusammenkneift und den Kopf ein bißchen schrägt hält :mrgreen:

LG von
Bine

_________________
Brutal(e)fahren macht Freu(n)de

Bild


Montag 17. Oktober 2016, 10:43
Profil Website besuchen

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2016, 11:15
Beiträge: 11
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Ja das mit den Spiegeln habe ich jetzt hingekriegt, aber viel sieht man wirklich nicht...

Naja was solls.

Die Geschichte mit der Temperatur gibt mir aber weiterhin zu denken. Heute auf einer etwas längeren Runde (so ca. 80 km) bei gut warmem Bike mal
ca. 2-3 Minuten an einer etwas chaotischen Einfahrt warten müssen und schon steigt die Wasser Temp auf fast 110 Grad.

Und das bei 10 Grad Außentemperatur - was macht die Bella dann erst im Hochsommer?

Wie sind da so die Erfahrungen?


Montag 17. Oktober 2016, 21:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 08:19
Beiträge: 1922
Wohnort: Oberbayern
MV-Modell: Biest & 910R Italia
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Meine Erfahrung nach 7 Jahren Brutalefahren ist,
daß ich noch nie Probleme mit dem Kühler hatte.
Hast Du mal nach dem Kühlwasserstand geschaut?

Grüße von
Bine

_________________
Brutal(e)fahren macht Freu(n)de

Bild


Montag 17. Oktober 2016, 22:07
Profil Website besuchen

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2016, 11:15
Beiträge: 11
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Was heißt keine Probleme? Was zeigt den die Anzeige bei Dir so in der Stadt an?


Montag 17. Oktober 2016, 22:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
MV-Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Meine geht im Sommer schon mal auf 104 Grad hoch wenn ich in der "Stadt" unterwegs bin!

Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Montag 17. Oktober 2016, 22:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 08:19
Beiträge: 1922
Wohnort: Oberbayern
MV-Modell: Biest & 910R Italia
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Yep! 110°C warens bei mir auch schon; allerdings auch eher im Hochsommer.
Keine Probleme heißt: keine "schädlichen" Auswirkungen auf Mensch/Maschine :idea:

_________________
Brutal(e)fahren macht Freu(n)de

Bild


Montag 17. Oktober 2016, 22:37
Profil Website besuchen

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2016, 11:15
Beiträge: 11
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Ok also hört sich schon eher danach an als wäre dass dann nicht so 100% in Ordnung bei meiner Maschine.

Werde morgen mal den Kühlwasserstand checken und dann mal weiter kucken. Lüfter laufen aber beide bei ca. 100 Grad los.

Etwas komisch das Ganze..


Montag 17. Oktober 2016, 22:39
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
MV-Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Auf der Landstraße zeigt meine 84 Grad an (auch im Sommer), sobald es in 'ne Stadt geht, klettert die Temperatur aber ziemlich schnell auf 90-95 Grad.
100 oder mehr Grad hat meine nur wenn's extrem!! Heiß ist.


Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Montag 17. Oktober 2016, 22:42
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de