Aktuelle Zeit: Samstag 20. Januar 2018, 19:02



Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Brutale 910S empfehlenswert? 
Autor Nachricht

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2016, 11:15
Beiträge: 11
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Ok Du hast aber auch eine andere Maschine. Habe schon gelesen, dass die 750er und 910er rechte "Hitzköpfe" sein sollen.

Ist halt wirklich die Frage was noch tolerierbar ist und welche Temperaturen auf einen Defekt hindeuten.

Wäre schön wenn sich vielleicht noch der eine oder andere 910er Besitzer zu Wort melden könnte.

EDIT: Hab grad im Handbuch nachgelesen - dort wird ein Temperaturfenster bis zu 110 Grad als normal ausgewiesen. Kritisch wird es lt. Handbuch erst ab 120 Grad.
Besonders toll für den Motor ist das Ganze aber wohl sicher nicht, denn wieviel kühlt den Kühlflüssigkeit die selbst schon über 100 Grad hat??


Montag 17. Oktober 2016, 22:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Mai 2012, 21:25
Beiträge: 417
Wohnort: Remshalden
Modell: F4 1078 RR 312; Brutale 750; Wally 85/118
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Hallo,

die Aussentemperatur ist meiner WErfahrung nach nicht der Wesentliche Faktor bei der Kühlmittel-Temperatur.

meine 750er und meine 910er pendeln sich bei Fahren um 80 Grad ein.
Stark negativen Einfluss hat Stadtverkehr / stop and go. da klettert es schnell auf über 105 Grad.

das Kenne ich aber auch von meiner 1078 er F4-

Bummeln mögen die Bellas nicht.

Hinweis: bei Allen 3 war die Temperatur laut Anzeige auch kurzzeitig mal auf 110 Grad.
defekte gab es keine!

ich schaue aber dass ich Werte jenseits der 105 Grad nicht erreiche.

Heutige Kühlsysteme sind so ausgelegt, daß Temperaturen über 100 Grad erreicht werden. Durch den Überdruck kocht das Kühlmittel ja auch nicht.
und der Kühleffekt zwischen einem 105 Grad und einem 110 Grad "warmen" Kühlmittel ist nicht so groß ....


Grüße

_________________
Opa Gerd


das Leben muss schön sein, nicht lang ! ( frei nach Gustl Rainer und Jon Ekerold )


Dienstag 18. Oktober 2016, 07:23
Profil

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2016, 11:15
Beiträge: 11
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
OK dann bin ich jetzt doch einigermaßen beruhigt. Fand es halt nur ein wenig krass, wie schnell die Temperatur von
80-85 Grad außerorts auf über 105 Grad geschossen ist. Ohne eine solche Anzeige würde man sich gar nicht solche
Gedanken machen ;) So lange kein rotes Lämpchen angeht.... :D

Naja jetzt ists sowieso Essig mit Moppedfahren, bei der Suppe draußen würde ich mich nicht mal aufs Fahrrad setzten 8)


Dienstag 18. Oktober 2016, 09:06
Profil

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1681
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
mercurio hat geschrieben:
Naja jetzt ists sowieso Essig mit Moppedfahren 8)


guckst du Pfalzfraktion :D

_________________
Carpe Diem


Dienstag 18. Oktober 2016, 09:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
mercurio hat geschrieben:

EDIT: Hab grad im Handbuch nachgelesen - dort wird ein Temperaturfenster bis zu 110 Grad als normal ausgewiesen. Kritisch wird es lt. Handbuch erst ab 120 Grad.
Besonders toll für den Motor ist das Ganze aber wohl sicher nicht, denn wieviel kühlt den Kühlflüssigkeit die selbst schon über 100 Grad hat??


Der Brutale-Motor ist entgegen der allgemeinen Meinug ein sehr, sehr zuverlässiger und langlebiger Geselle :!:
In der Zeitschrift MO haben sie mal 'nen 910er Motor mit 120 Tkm aufgemacht, die waren regelrecht begeistert wie gut der Motor noch in Schuss war!!!

Muss den Artikel mal suchen, dann poste ich den hier!


Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Dienstag 18. Oktober 2016, 13:09
Profil

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2016, 11:15
Beiträge: 11
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Wäre cool! MO ist meiner Meinung nach noch immer eins der Besten Motorradmagazine die es in Deutschland gibt, auch wenn die wirklich legendären Artikel nicht mehr in solcher Häufigkeit erscheinen wie es der Fall war als Kollege Riegsinger noch zur Crew gehört hat... :D


Dienstag 18. Oktober 2016, 13:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Hmmm, im Internet hab ich es jetzt nicht mehr gefunden, vielleicht hat es ja hier jemand auf seiner Festpatte und kann es kurz mal einstellen :?:

Gruß
Andi

P.S. Ich hatte das betreffende MO-Heft, das weiß ich ganz sicher, aber jetzt ist es weg :( und bei MO auch nicht mehr lieferbar :cry:

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Dienstag 18. Oktober 2016, 14:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1297
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
das war natürlich auch schon ein Stück weit Eigenwerbung wenn ein Vertragshändler und kein unabhängiger Sachverständiger diesen Motor begutachtet hat :wink:

Bild

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Dienstag 18. Oktober 2016, 15:37
Profil

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1681
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
MV Experte M.S. legt Hand an.... :mrgreen:

_________________
Carpe Diem


Dienstag 18. Oktober 2016, 16:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1297
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
schiwag0 hat geschrieben:
MV Experte M.S. legt Hand an.... :mrgreen:


über seine Fähigkeiten wollen wir mal nicht (öffentlich) streiten :mrgreen:

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Dienstag 18. Oktober 2016, 16:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Vielen Dank für's einstellen :daumen:


Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Dienstag 18. Oktober 2016, 16:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
schiwag0 hat geschrieben:
MV Experte M.S. legt Hand an.... :mrgreen:


Kann er nix?


Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Dienstag 18. Oktober 2016, 16:19
Profil

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1681
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
igor.krapotnik hat geschrieben:
schiwag0 hat geschrieben:
MV Experte M.S. legt Hand an.... :mrgreen:


Kann er nix?


Gruß
Andi


ich hab nur aus dem Bericht zitiert.......

_________________
Carpe Diem


Dienstag 18. Oktober 2016, 17:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Der Smilie irritiert mich!

Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Dienstag 18. Oktober 2016, 17:58
Profil

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1681
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
AndreasF hat geschrieben:
schiwag0 hat geschrieben:
MV Experte M.S. legt Hand an.... :mrgreen:


über seine Fähigkeiten wollen wir mal nicht (öffentlich) streiten :mrgreen:


das ist alles

_________________
Carpe Diem


Mittwoch 19. Oktober 2016, 09:37
Profil

Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2016, 11:15
Beiträge: 11
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
OK also vielen Dank schonmal an alle Experten. Hier werden Sie geholfen :D

Jetzt noch ein paar Punkte die mir nach den ersten 200km aufgefallen sind:

- Spritverbrauch: Alter Schwede 9 Liter bei eher moderater Fahrweise. Ist das normal? Kann man da noch was verbessern / Einstellen?
- TüV: Hab mich beim Kauf ziemlich gefreut, dass ein Arrow-Krümmer verbaut war. Jetzt allerdings bei Durchsicht der Unterlagen konnte ich nirgends
eine ABE, oder Ähnliches finden, und auch auf dem Krümmer ist weit und Breit kein E-Zeichen zu sehen :shock:
Der Händler zuckt mit der Schulter und sagt "keine Ahnung" und auch ich bin erstmal ratlos. Was mache ich wenn ich nächstes Jahr zum TüV muss?
- Einwintern: Habe beim Kauf neben dem Hinterrad-Ständer auch ein nettes Netzteil mitbekommen. Kann ich die MV daran über den Winter hängen lassen? Alle zwei Wochen mal Laden?
Batterie doch besser ausbauen?

Danke im Voraus!

MfG aus dem trüben Frankenland
Ferdinand


Freitag 21. Oktober 2016, 15:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
Mit dem Krümmer fährste einfach zum TÜV wie sie ist, das merkt der TÜV-Prüfer gar nicht!
Meine Batterie bau ich aus (damit sie keinen Frost abkriegt) und lade sie bevor ich sie wieder einbaue!


Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Freitag 21. Oktober 2016, 16:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 24. April 2007, 18:53
Beiträge: 1297
Wohnort: Osnabrück
Modell: Brutale 910 America / Dragster 800RR / F4 EV02 1000
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
ist es tatsächlich eine 910S Bj. 2008 (Euro 3) dann wird es schwierig mit der Abgasuntersuchung. Oder noch eine Euro 2 mit Erstzulassung 2008? Dann wäre der Kat für eine Abgasmessung überflüssig.

Andreas

_________________
MV F4 EV02 1000 / Brutale 910 AMERICA / Dragster 800 RR


Samstag 22. Oktober 2016, 14:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 09:26
Beiträge: 114
Modell: B3 800 '16, XBR 500 '86, RD250 '76
Beitrag Re: Brutale 910S empfehlenswert?
igor.krapotnik hat geschrieben:
Der Brutale-Motor ist entgegen der allgemeinen Meinug ein sehr, sehr zuverlässiger und langlebiger Geselle :!:


Entgegen der allgemeinen Meinung? Also in meinen Motorradfahrer-Kreisen hat noch nie jemand ein schechtes Wort über die 4 Zylinder Motoren der Brutale gelassen, die Konstruktion war afaik schon immer sehr robust ausgeführt. Wenn dann gab es Beschwerden über irgendeinen Elektro-Wurm o.ä.

Vielleicht wurde die breite Masse aber auch durch den damaligen F4 fauxpas im Motorrad Dauertest in die falsche Richtung gelenkt :roll:


Samstag 22. Oktober 2016, 14:57
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de