Aktuelle Zeit: Samstag 21. April 2018, 09:41



Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
 Anschaffung erste Brutale & Vorstellung 
Autor Nachricht

Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 09:58
Beiträge: 4
MV-Modell: in Beschaffung
Beitrag Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
Hallo zusammen,

wie der Titel schon vermuten lässt, geht es um die Anschaffung meiner ersten Brutale. Da dies aber mein erster Beitrag in diesem Forum ist, zunächst kurz zu meiner Person:

Ich bin 36 Jahre alt und komme aus der Nähe von Frankfurt am Main.Beruflich bin ich seit geraumer in der Automobilindustrie tätig, die meiste Zeit davon im Qualitätsmanagement. Motorrad fahre ich seit meinem 18., respektive 16. Lebensjahr, wenn man die 80er-Zeiten dazu rechnet. In diesen 20 Jahren bin ich modellmäßig ziemlich herumgekommen, dabei aber immer auf der sportlichen Seite geblieben. Zur Zeit fahre ich eine 2013er Triumph Street Triple, die aktuell zum Verkauf steht. Dieses Motorrad war ein Novum für mich, war es doch mein erstes Naked Bike.

Davor fuhr ich 3 Jahre lang eine Honda SP2, wiederum davor eine Kawasaki ZX10R. Nach diversen Supersportlern hatte das Konzept für mich an Reiz verloren, paradoxerweise hauptsächlich durch die ZX10, da man mit dem Ding auf der LS dermaßen übermotorisiert war, dass es schon an Lächerlichkeit grenzte. Folgerichtig habe ich weder beim Umstieg auf die SP2, noch auf die Street Triple Leisuntg oder gar Spaß vermisst, ganz im Gegenteil. Durch ihre grundverschiedenen Konzepte hat mich jedes Bike für sich auf andere Art begeistert. Einzige Maßgabe für die Zukunft: auf absehbare Zeit keine Rückkehr zum Stummellenker. Bin zwischenzeitlich mal leihweise GSX-R gefahren und wurde dadurch nur bestätigt.

Nun soll es also eine Brutale werden.

Gefahren bin ich bereits 910, 675 & 800. Wenn die Wahl zwischen den Dreizylindern fallen müsste, wäre meine klar – 800er. Allerdings lassen mich die Vierzylinder einfach nicht los…jedes Mal wenn ich eine sehe, fange ich das Sabbern an. Letztes WE (ein Bekannter fährt eine 1078RR) bin ich wieder 20min um das Ding geschlichen und konnte mich net satt sehen, auch wenn der Entwurf schon bald 15 Jahre alt ist. Vom Bauch her sollte es also auf jeden Fall ein 4er sein. 1090 deshalb, weil der Preisunterschied bspw. zur 920 oder 990 wider Erwarten geringer ausfiel als ich dachte. Dazu mal ein paar konkrete Fragen:

Gibt’s es eine Übersicht in der ich die Jahrgänge, Varianten, Ausstattungen usw vergleichen kann? Sprich, welche Ausstattungen gab es ab/in welchem Baujahr, wann gab es Modellpflegen, was wurde geändert etc?
Gibt es Must-Have´s, was sollte man meiden, bzw. beachten (Besonderheiten, Krankheiten etc.) Also eine Art Brutale-Wiki quasi.

Aus der Hüfte hätte ich jetzt mal gesagt, Brutale 1090 R (nein, nicht RR) Bj. ab 2013, bis 15.000km, ABS.

Danke schon mal & Gruß


TriStar


Donnerstag 29. September 2016, 10:44
Profil

Registriert: Montag 19. März 2007, 18:48
Beiträge: 2555
Wohnort: 21391 Reppenstedt
MV-Modell: Brutale 910R - F4 1078RR - Tuono RP
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
Hallo und willkommen hier :!: Zur Wahl - Du hast dich doch eigentlich schon grundsätzlich entschieden - 1090 R . :)

Gruß
Frank, "alte" 910R

_________________
Lieber Brutale, als gar keinen Spaß


Donnerstag 29. September 2016, 11:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
MV-Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
Herzlich Willkommen :daumen: Nur eine Anmerkung, bist Du unter 175cm nimm die Alte, besser wird Dir ein Motorrad nie mehr "passen"!


Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Donnerstag 29. September 2016, 11:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
MV-Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
Kurz zu den Modellen, bei den Alten sind die Modelle mit dem R die hochwertiger Ausgestatteten, sprich leichte Schmiedefelgen, Monobloc-Bremszangen.
Bei den neuen Modellen sind es die Modelle mit RR, nicht verwechseln :!:


Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Donnerstag 29. September 2016, 11:21
Profil

Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 09:58
Beiträge: 4
MV-Modell: in Beschaffung
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
Hallo, bin 185cm, muss also nicht zwangsläufig die "Alte" sein :wink:

Wenn ich jetzt bei mobile schaue, finde allein im Bj. 2013 bspw. 3 verschiedene Felgen. (Stern-, Mehrspeichen-, Y-Design), über alle Modellbezeichnungen hinweg. R mit Sternfelgen, R mit Mehrspeichen, ohne R mit Mehrspeichen, RR mit Stern- und Y-Design :?: Waren die optional zukaufbar, kennzeichnen die einzelne Varianten...?

Kurz gesagt geht es mir darum, die Ausstattung der jeweiligen Versionen zu kennen und identifizieren zu können. Ist doch recht unübersichtlich muss ich sagen...


TriStar


Donnerstag 29. September 2016, 11:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
MV-Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
Ich hoffe ich bring's richtig "zusammen", wenn nicht korrigiert mit bitte!

Die Sternfelge gab es nur bis 2012, sie ist Merkmal der Basismodelle mit "einfacher" Ausstattung. Mann erkennt diese am der Typenbezeichnung ohne Buchstaben oder mit einem R.
Ab 2013 wurde die Sternfelge durch die schmale Doppelspeiche ersetzt, auch hier wieder "einfache" Ausstattung erkennt man am fehlenden Buchstaben oder nur einem R.

Die Topmodelle erkennt man seit 2010 an der Bezeichnung RR, diese haben bis 2013 Schmiedefelgen im "Y-Design" (die superschmalen Speichen) und seit 2014 haben alle Brutales
das gleiche "Doppelspeichen"-Design.


Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Donnerstag 29. September 2016, 12:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 17:24
Beiträge: 2463
Wohnort: Traunstein
MV-Modell: Brutale 1078 RR / Ducati Scrambler
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
P.S. Das ist wirklich sehr unübersichtlich!


Gruß
Andi

_________________
_____________________________

Abgefüllt und Originalverkorkxt von Pallhuber und Söhne.... Hicks :-)


Donnerstag 29. September 2016, 12:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 28. Oktober 2008, 21:42
Beiträge: 142
Wohnort: 50127 Bergheim
MV-Modell: Brutale 1090 RR
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
Fahre seit 1 Jahr die 1090 RR aus 2012 und bin mehr als begeistert :daumen:

Eigentlich wollte ich mein Hobby an den Nagel hängen, jedoch die letzte Tour
im Bergischen Land mit 300 km und das öffnen der Garage mit dem Blick auf meine
Brutale, läßt es nicht zu so ein Motorrad bzw. Hobby aufzugeben.

Ich persönlich würde mir immer wieder ein 4 Zylinder holen (sorry an die 3 Zylinder).
Im 5 Gang mit 40/50 kmh durch die Ortschaft oder erst bei 200 kmh in der 6 schalten
(steht so in der Werbung) ist einfach geil.

Bei deiner Körpergröße 185 cm ist die 1090 perfekt.

Ich selber habe dazu noch die Schuhgröße 46 und deshalb mir gerade eine
Fußrastenverlängerung gekauft, damit der Kniewinkel etwas entspannter ist.

Also 1090 R oder RR :daumen: :daumen: :daumen:

_________________
Gruß
Kalle

Lebe deine Träume, oder vertäume dein Leben !!!


Donnerstag 29. September 2016, 18:41
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 803
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
MV-Kalle hat geschrieben:
...Also 1090 R oder RR...


Um das für dich zu entscheiden solltest du halt genau wissen was du von dem Motorrad erwartest. Die beiden Modelle unterscheiden sich nicht nur signifikant in der Ausstattung, sie bilden 2 ganz verschiedene Motorcharakteristiken ab.
Im Eingangspost erwähnst du, dass du dich eher für eine R, und keine RR interessierst. Dein Einwand bezüglich der Übermotorisierung der Kawa lässt vermuten, dass du mit der R, also mit dem ruhigeren, drehmomentstärkeren Konzept schon ganz richtig liegst. Keine Angst, "ruhig" ist in dem Zusammenhang sicher stark untertrieben. Es ist halt der Vergleich mit der RR, der die R ruhiger erscheinen lässt.

Dieser kleine Vergleich bringt das schon ganz gut auf den Punkt.

Wäre ich du, würde ich auf's ABS pfeifen und nach 'ner '12er R schauen.

Achja und: Willkommen.


Jürgen

_________________
Bild


Donnerstag 29. September 2016, 21:00
Profil

Registriert: Donnerstag 29. September 2016, 09:58
Beiträge: 4
MV-Modell: in Beschaffung
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
Moin,

die paar PS Spitzenleistung, die das RR Triebwerk zusätzlich generiert, fallen für mich im Alltag überhaupt nicht ins Gewicht. Wie oft hat man schon bei so einem Motorrad dieser Leistungsklasse auf der LS den Gasgriff bei Nenndrehzahl auf Anschlag stehen? Dann lieber mehr Drehmoment bei immer noch mehr als ausreichender Topend-Power.

ABS ist jetzt für mich persönlich auch nicht wirklich kriegsentscheidend, ich ziehe das nur in Erwägung zwecks Wiederverkauf.


TriStar


Freitag 30. September 2016, 09:30
Profil

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 13:01
Beiträge: 1687
Wohnort: Ludwigshafen/Rh
MV-Modell: 3 X B4, F4, TRE,..
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
auf meiner 1078 sind jetzt deutlich über 75 tkm und läuft und läuft.........
bin auch 182 cm
hab letztes Jahr mal wieder nen Japse z 1000 zum Vergleich probegefahren. Laaaangweilig

_________________
Carpe Diem


Freitag 30. September 2016, 11:11
Profil

Registriert: Mittwoch 16. April 2014, 10:31
Beiträge: 6
MV-Modell: Brutale 750
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
Ich bin 186 cm lang und habe auf der 1078 keinerlei Probleme, und das obwohl ich mit 59 nicht mehr ganz so taufrisch bin.
Bin vor dem Kauf auch die 1090 Probe gefahren und die hat mir bei weitem nicht so viel Spaß gemacht.

Man kann nicht sagen, welches Mopped nun empfehlenswerter ist. Das muss man ganz individuell entscheiden. Draufsetzen, Probe fahren, dann weißt du, welche DIR besser passt.

Grüße, Rolf


Dienstag 11. Oktober 2016, 16:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Oktober 2009, 08:19
Beiträge: 1922
Wohnort: Oberbayern
MV-Modell: Biest & 910R Italia
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
Willkommen hier, bei den Infizierten!
Laß Dich von Deinem Gefühl leiten, und schnapp Dir dann die Bella Deiner Wahl!

Abgesehen davon, daß ich bisher nur 910, 989 und 1078 gefahren bin,
und diese mich restlos begeisterten, kann ich Dir über die neueren Modelle nichts berichten.

Bin schon gespannt, wie Du entscheidest
und was Du dann zu erzählen hast....

Servus vom südlichen Zipfel Deutschlands sagt:
Bine

_________________
Brutal(e)fahren macht Freu(n)de

Bild


Mittwoch 12. Oktober 2016, 09:05
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Mai 2012, 21:25
Beiträge: 417
Wohnort: Remshalden
MV-Modell: F4 1078 RR 312; Brutale 750; Wally 85/118
Beitrag Re: Anschaffung erste Brutale & Vorstellung
Hey, ich habe aktuelle eine 750 er und eine 910 R
und ich hatte eine 1078er.

ich bin 1,88m groß.

ab ca 6 h Landstrasse tut es weh an Knien und ggf Hintern .

meine Empfehlung:

Überleg Dir wie lange ( Stunden) Du fährst.

von der Leistungsentfaltung war die 1078 mein Liebling, und wenn man die Leistung gewohnt war dann vermisst man etwas an der 750er..... :shock: .

ich hatte damals bei der Entscheidung 1078 auch 1090er im Vergleich probegefahren...
persönlich hab ich mich für die mE "lebendigere" 1078 entschieden.

wieBiene schon sagte:
lass Dich von deinem Gefühl leiten.

_________________
Opa Gerd


das Leben muss schön sein, nicht lang ! ( frei nach Gustl Rainer und Jon Ekerold )


Mittwoch 12. Oktober 2016, 10:25
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 14 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de