Aktuelle Zeit: Samstag 21. April 2018, 09:55



Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
 Kaufentscheidung Brutale 675 oder 800 (2016) 
Autor Nachricht

Registriert: Sonntag 21. August 2016, 00:47
Beiträge: 1
MV-Modell: Brutale ???
Beitrag Kaufentscheidung Brutale 675 oder 800 (2016)
Hallo zusammen ,
nach längerer Auszeit (5 Jahre) möchte ich mir gern meinen Traum von einer MV Brutale erfüllen.

Bis jetzt bin ich nur Supersportler gefahren - Yamaha R6 und R1 und Suzuki GSX R 1000.

Möchte jetzt eine Maschine für länger haben und bin mir nicht sicher welche ich nehmen soll.
Bin beide schon gefahren.
Wollte mal hier in die Runde nach Meinungen fragen.

In der Versicherung liegen beide ähnlich.
Der Preisunterschied liegt ja bei ca. 2000 €

Ich fahre eigentlich kleine "Hausrunden" selten auf der Bahn (das hatte ich jetzt über Jahre)

Bei der 800er (2016) gefällt mir das "Loch" unter der Sitzbank :mrgreen: und der Kennzeichenhalter.
Auch der Frontscheinwerfer in LED Technik ist nicht schlecht.

Die 675 sieht eigentlich fast gleich aus - auch der Klang ist ähnlich.
Der Kennzeichenhalter geht nicht (kann man ja ändern)

Was meint Ihr ?

675 holen und evtl. ein schönen QD ran oder lieber gleich eine 800er

Kann man bei der 800er das LED Licht als Tagfahrlicht (nur der Ring) nutzen ?

Grüße aus Berlin
Patrick


Montag 22. August 2016, 01:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 19. Dezember 2014, 16:50
Beiträge: 301
Wohnort: Bruchsal
MV-Modell: Brutale 800 , F4 1000 S, B4 1078 RR
Beitrag Re: Kaufentscheidung Brutale 675 oder 800 (2016)
Hi,
wenn schon 3 Zylinder,dann die 800er mit Loch unter der Bank :mrgreen: :daumen:

Gruß aus Baden

Andreas


Dienstag 23. August 2016, 16:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Kaufentscheidung Brutale 675 oder 800 (2016)
aso die "alte" 675 mit der neuen 800 er zu vergleichen macht keinen sinn.... und wenn schon dann 800. Wie die neue ist weiss ich net kann aber sagen da ich ne 675 und danach die 800er b3 hatte das die 800er einfach besser und harmonischer funktionert. Was du generell bedenken solltest is wenn du von nem Ssp umsteigst das ne brutale ne sitzposi wie ne supermoto (übertrieben gesagt) hat und auch die gänge sehr kurz aneinander liegen, erninnert mich immer an nen crosser (ich übertreibe etwas) Also bei der 675 is das natürlich noch extremer.....

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Dienstag 23. August 2016, 21:20
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 17. Februar 2016, 10:47
Beiträge: 24
MV-Modell: Brutale 800 16
Beitrag Re: Kaufentscheidung Brutale 675 oder 800 (2016)
Leider habe ich keinen Vergleich zu der 800er bis Baujahr 15.
Ich fahre seit 4500km die neue 16er. Bin auch vorher nur 2 Zylinder von Ducati und Guzzi gefahren.
Ich finde die 800er sowas von Geil im Fahrverhalten. Der Motor ist trotz "nur" 116 PS eine Wucht. Da haut Dir auf kurvigen Landsatrassen keiner ab.
Ok...Sitz ist sehr hart auf Dauer...merkt man aber bei viel Adrenalin nicht sonderlich :lol:
Der matte Lack ist kacke. Schraube an der Fußbremse mal öfters kontrollieren, da der sonnst verloren geht.

Die feinste, wendigste Fräse, die ich bisher gefahren bin. Optik ist sowieso erhaben.

_________________
Suche neuen Schutzengel. Meiner ist nervlich am Ende!


Mittwoch 24. August 2016, 11:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. August 2012, 14:38
Beiträge: 830
Wohnort: Mühlheim Am Main
MV-Modell: 15er B3 800EAS/ABS Mattgrau / 99er Kawasaki ZX6R
Beitrag Re: Kaufentscheidung Brutale 675 oder 800 (2016)
Schrauben sollte man an allen MVs neueren baujahrs generell kontrollieren... die ittaker kennen anscheind kein schraubensicherungsmittel... XD

_________________
https://www.youtube.com/channel/UC4EThSNBm5ugsXpEHZuSV1g


Mittwoch 24. August 2016, 17:46
Profil Website besuchen
Beitrag Re: Kaufentscheidung Brutale 675 oder 800 (2016)
Habe mich für die alte 800 (Baujahr 2015) entschieden, weil mir die neue nicht gefiel. Kennzeichenhalter habe ich gleich austauschen lassen, also kein Problem. Mir wurde erzählt, die 675 wird heute nur gedrosselt verkauft (A1/2 Führerschein), ob das stimmt, kann ich nicht sagen. Und der Preisunterschied zwischen der 675 und meiner 800 war 500 EUR und nicht 2000.
Ich würde mich wieder für die alte 800 entscehiden. Sonst die 675...


Mittwoch 24. August 2016, 21:47
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 17:53
Beiträge: 124
Wohnort: Schwäbisch Fränkischer Wald
MV-Modell: Aprilia TUONO V4R ´14; Kreidler RMC, MG Lodola 175, Brutale 675
Beitrag Re: Kaufentscheidung Brutale 675 oder 800 (2016)
Ich hab die 675 meiner Süßen 2012 für 8500.-€ gekauft.
War ein Vorführer (172km) ohne EZ.
Dann noch Gabel und Federbein der 800er montiert.
Habe alle Händler im Süddeutschen Raum angeschrieben und mir Angebote zumailen lassen.
Mach es genauso.

Ich würde doch zur 2015 800er tendieren.
Schon allein wegen der Klang Kollisse und 125PS.
2016er haben Euro4.


Sonntag 4. September 2016, 10:33
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 7 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de