mvbrutale.de | Das Forum rund um die MV Agusta Brutale |
http://mvbrutale.de/

Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta
http://mvbrutale.de/viewtopic.php?f=2&t=8578
Seite 1 von 3

Autor:  Carlos [ Mittwoch 10. August 2016, 13:19 ]
Betreff des Beitrags:  Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Hallo liebes Forum,
kurz zu meiner Geschichte:
Ich habe mir im März eine Brutale 800 gebrauch (Baujahr 2014 mit 2.200 km) gekauft.
Mittlerweile hat die Diva 4.500 km oben. Seitdem ist sie mir beim Fahren 4-mal abgestorben.
Egal, eine Diva halt. Auch hatte ich auch das Problem “Gas Position“, was ich aber selbst mit dem reinigen der Steckverbindung beheben konnte.

Aber jetzt komme ich zu den Punkt was mich eigentlich sehr ernsthaft nachdenklich macht.
Wo bekommt man in nächster Zeit seine Ersatzteile her?? Falls mal ein spezielles Teil defekt wird, und man es nicht bei Ebay bekommt?
Momentan bekommt man eigentlich gar nix mehr direkt von MV Agusta, sogar die Webseite http://www.mvagusta.com funktioniert nicht mehr :cry:.

Und wie sieht es dann in Zukunft aus? Gibt es schon Neuigkeiten punkto Insolvenz? Existiert eigentlich MV Agusta noch??

Ich glaub, auch wenn sie noch so schön ist, ich Verkauf das Teil wieder :shock:.
Momentan bin ich schon sehr enttäuscht von MV Agusta.

Autor:  wH1p [ Mittwoch 10. August 2016, 13:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

tja geht uns allen so... die zukunft ist ungeweiss.... einfach abwarten.


Wollten die net heute ne zagato irgendwas präsentieren? ach ne am 4.september.


hier grad im amiforum entdeckt https://whois.icann.org/en/lookup?name=mvagusta.com


sieht so aus also ob die seite am umziehen ist.. weiss zwar net was da so lange dauert aber naja... hoffen wir das in zukunft alles gut wird und wir net mit teuren briefbeschwerern leben müssen....

Autor:  mv-jockel [ Mittwoch 10. August 2016, 16:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Das kann es echt nicht sein,
bin Leidtragender der auf ein Teil wartet.....
Bin einiges gefahren in 30 Jahren aber sowas hab ich noch nicht erlebt!

Händler bekommen nicht mal Bestätigung ob Lieferbar oder nicht,was ist das?

TOP SERVICE EINER PREMIUMMARKE :daumen: :daumen: :daumen:

Autor:  wH1p [ Mittwoch 10. August 2016, 17:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

tja kann dir überall passieren wenn die firma in die du vertraust vor der pleite steht!

kannst dich jetzt noch so sehr über die "Marke" aufregen änder tut das leider nichts! Hoffen wir mal das doch irgend nen investor kommt! Hätte der i d i o t nur mal net amg vergrault!

Hab auch angst davor bald keine teile mehr zu bekommen.. bisher läuft meine kiste ja noch TOI TOI TOI! Nur was tun wenn da echt die tore zu gehen dann sind wir allesamt am sack! Die einen halt mehr die anderen weniger... weil gebraucht kaufen will dann auch keiner mehr so nen haufen!

Autor:  mv-jockel [ Mittwoch 10. August 2016, 18:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

wH1p hat geschrieben:
tja kann dir überall passieren wenn die firma in die du vertraust vor der pleite steht!

kannst dich jetzt noch so sehr über die "Marke" aufregen änder tut das leider nichts! Hoffen wir mal das doch irgend nen investor kommt! Hätte der i d i o t nur mal net amg vergrault!

Hab auch angst davor bald keine teile mehr zu bekommen.. bisher läuft meine kiste ja noch TOI TOI TOI! Nur was tun wenn da echt die tore zu gehen dann sind wir allesamt am sack! Die einen halt mehr die anderen weniger... weil gebraucht kaufen will dann auch keiner mehr so nen haufen!


Hab jetzt MV direkt mal angeschrieben,
bin gespannt ob da ne Antwort kommt!

Autor:  AndreasF [ Mittwoch 10. August 2016, 22:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

da bewegt sich was: http://www.mvagusta.com/

Autor:  Anma [ Mittwoch 10. August 2016, 22:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Ja,Z wie Zoro :mrgreen: :mrgreen:

Gruß aus Baden

Andreas

Autor:  ZAPHOD [ Donnerstag 11. August 2016, 04:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

AndreasF hat geschrieben:
da bewegt sich was: http://www.mvagusta.com/


Es nervt!!
Immer diese effekthaften Ankündigungen....

Zagato macht geniale Designs.
Ob sie auch Motorräder können, werden wir sehen.

Autor:  Carlos [ Donnerstag 11. August 2016, 08:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Zagato? Steigen die bei MV Agusta ein? Sind das die Retter in der Not?
Oder machen die nur ein neues Design?

Was bringt ein neues Design? Schön sind die Bike´s ohnehin.

Übrigens haben die erst vor einigen Wochen ein Sondermodell "Brutale Diablo Rosso III" vorgestellt.
Aber deswegen bekommt man auch keine Ersatzteile mehr :(

Autor:  mv-jockel [ Donnerstag 11. August 2016, 08:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Anstatt erst mal Gläubiger bezahlt werden damit da wieder was läuft
neee wird in neues investiert und der bestehende Markt darf zuschauen wie auf Protz gemacht wird!!!!
Noch arroganter gehts nicht!

Autor:  sncustom [ Donnerstag 11. August 2016, 08:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Der Trailer ist toll gemacht und das kurze Heck deutet irgendwie auf einen Dragster-Style hin.. 4-Zylinder-Dragster?? Die Silhouette ist schonmal vielversprechend.
Ich bin gespannt!!

Zum Thema: mich nervt's auch ein wenig. Brauche akut zwar nichts, aber wenn's mal so weit ist, möchte ich nicht ewig warten müssen.. Abwarten & Tee trinken.

Autor:  Domi [ Donnerstag 11. August 2016, 09:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

mv-jockel hat geschrieben:
Anstatt erst mal Gläubiger bezahlt werden damit da wieder was läuft
neee wird in neues investiert und der bestehende Markt darf zuschauen wie auf Protz gemacht wird!!!!
Noch arroganter gehts nicht!


Dann hast du gar nichts verstanden... Zagato hat eine MV als Basis für ihre Studie genommen, das ist schon ein grosser Unterschied :idea:

Zagato ist einer der namhaften und besten Design-Studios der Welt, siehe z.B. was sie mit Aston Martin gemacht haben, TOP!

Die machen nichts ohne Grund...


Wenn man keine Ahnung hat.... :shock: :daumen:

Autor:  Carlos [ Donnerstag 11. August 2016, 10:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Also abwarten und schau ‘n was dabei rauskommt.

Wenn ich zurzeit aber bei meinem Händler ein neues Bike kaufen möchte,
nimmt er jedenfalls eine MV Agusta nicht zurück.

Er meint:
“das geht nicht, er kann das teil nicht wieder verkaufen. Denn er muss zumindest ein Jahr Garantie hergeben, aber das kann er eben nicht, da er keine Ersatzteile dafür bekommt“.
Nicht mal einen Ölfilter bekommt er :cry:

Ob sich das dann mit Zagato ab September dann plötzlich ändert :?: :?:.

Autor:  mv-jockel [ Donnerstag 11. August 2016, 10:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Domi hat geschrieben:
mv-jockel hat geschrieben:
Anstatt erst mal Gläubiger bezahlt werden damit da wieder was läuft
neee wird in neues investiert und der bestehende Markt darf zuschauen wie auf Protz gemacht wird!!!!
Noch arroganter gehts nicht!


Dann hast du gar nichts verstanden... Zagato hat eine MV als Basis für ihre Studie genommen, das ist schon ein grosser Unterschied :idea:

Zagato ist einer der namhaften und besten Design-Studios der Welt, siehe z.B. was sie mit Aston Martin gemacht haben, TOP!

Die machen nichts ohne Grund...


Wenn man keine Ahnung hat.... :shock: :daumen:


Dann komm mal in meine Situation,dann verstehst du mich vielleicht!

Autor:  Domi [ Donnerstag 11. August 2016, 11:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Mein Beileid hast du...

Obwohl bei dir ist wohl nicht MV ist das Problem ist, sondern dein "kompetenter Händler" ..

Autor:  mv-jockel [ Donnerstag 11. August 2016, 12:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Domi hat geschrieben:
Mein Beileid hast du...

Obwohl bei dir ist wohl nicht MV ist das Problem ist, sondern dein "kompetenter Händler" ..


Sorry aber mehr wie zu meinem Händler schaffen ging nicht,
gib mir nen Tipp?

Hab das gesamte www durchforstet wegen Anlasserfreilauf und wurde auch Fündig,
doch rückt dieser Shop nichts raus da er mehr als besorgt was die Situation angeht
und was er auf Lager hat erst mal für seinen Kundenstamm hortet

Autor:  D800RR [ Donnerstag 11. August 2016, 13:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

sncustom hat geschrieben:
Der Trailer ist toll gemacht und das kurze Heck deutet irgendwie auf einen Dragster-Style hin.. 4-Zylinder-Dragster?? Die Silhouette ist schonmal vielversprechend.
Ich bin gespannt!!

Zum Thema: mich nervt's auch ein wenig. Brauche akut zwar nichts, aber wenn's mal so weit ist, möchte ich nicht ewig warten müssen.. Abwarten & Tee trinken.


Wird wohl eher was in Richtung Sportler

Autor:  mv-jockel [ Donnerstag 11. August 2016, 16:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Wow MV hat geantwortet,jetzt bin ich aber mal gespannt!

thanks for your e-mail.

The one mentioned by you is clearly an incorrect information, in fact we are delivering spare parts to Germany and every other country every day.

In case you have placed an order for a spare part we will check the status of this order with our Spare Parts department.

In order to do so we kindly need you to confirm us the name of the dealer where you have placed the order and part number ordered in your behalf.


We will wait your kind reply.

Best regards,

Autor:  mv-jockel [ Donnerstag 11. August 2016, 16:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

Thanks for providing us with these information.

We have verified the order received by Dealer MOTORRAD B&S GMBH.

The item ALBERO AVVIAMENTO COMPL, part n. 8000C2942 is currently on reorder as it is finished in our warehouse.
We are waiting the supplier to provide us with this part, which is expected to be received at the warehouse by the end of the next week.

In case of further enquiries please don’t hesitate to contact us.

Best regards,

Ich hoffe mal das war jetzt kein vertrösten :mrgreen:

Autor:  wH1p [ Donnerstag 11. August 2016, 17:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nachdenklich über die Zukunft von MV Agusta

ahahaha geile mail! Hinhaltetaktik hoch 10

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/