Aktuelle Zeit: Donnerstag 26. April 2018, 03:46



Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
 Carbonlenker Brutale 1090 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. September 2015, 21:22
Beiträge: 37
Wohnort: Unna
MV-Modell: Brutale 1090RR / SuperDuke 990
Beitrag Carbonlenker Brutale 1090
Hallo

kann mir einer sagen,
welcher Hersteller das bei min. 1.31 ist

Bei LSL finde ich nichts oder ich bin zu blöd :roll:

https://www.youtube.com/watch?v=y41NyekI46Y

Hat einer einen Carbonlenker verbaut,
wenn ja:

Welcher Hersteller?


Ich suche eigentlich einen Lenker der
- etwas länger/breiter ist als der orig.
- etwas mehr gerade ist, der orig. hat mir etwas zu viel Krümmung zu mir.
Habe den Lenker schon etwas mehr nach vorne gedreht, schon besser,
könnte aber nur mehr sein, so das ich mehr Druck auf den Lenker bzw. Vorderrad habe.

_________________
Mir gehen die sonntäglichen Kolonnen von Bikern mit ihren Tinky-Winky-Attacken auf den Zeiger


Freitag 12. Februar 2016, 20:20
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. April 2007, 02:08
Beiträge: 277
Wohnort: Zürich/Nürnberg
MV-Modell: B4, F4
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
http://www.evolutionbike.it/mvagustasto ... stymv.html


Freitag 12. Februar 2016, 21:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. März 2007, 21:09
Beiträge: 1445
Wohnort: Eppingen
MV-Modell: 910R RSV4 RF Race
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
MVRR hat geschrieben:
Hallo

kann mir einer sagen,
welcher Hersteller das bei min. 1.31 ist

Bei LSL finde ich nichts oder ich bin zu blöd :roll:

https://www.youtube.com/watch?v=y41NyekI46Y

Hat einer einen Carbonlenker verbaut,
wenn ja:


Welcher Hersteller?

Ich suche eigentlich einen Lenker der
- etwas länger/breiter ist als der orig.
- etwas mehr gerade ist, der orig. hat mir etwas zu viel Krümmung zu mir.
Habe den Lenker schon etwas mehr nach vorne gedreht, schon besser,
könnte aber nur mehr sein, so das ich mehr Druck auf den Lenker bzw. Vorderrad habe.




Ich hab noch einen der genau so ist wie du ihn suchst.
Ich mache morgen mal Bilder. Ist Carbon ummanteltes Alurohr
Kermaxx ist der Hersteller. Der ist breiter und gerader.

_________________
race your Life
http://www.bds-bikeparts.com


Freitag 12. Februar 2016, 21:25
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 804
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
LSL X01 Carbon

_________________
Bild


Freitag 12. Februar 2016, 22:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 804
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
Bernardo hat geschrieben:
...Ist Carbon ummanteltes Alurohr
Kermaxx ist der Hersteller...



Welche Bindung ist da drum?

LSL verwendet ja Köper, ich hätte lieber Leinwand.

VG
Jürgen

_________________
Bild


Freitag 12. Februar 2016, 23:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 21:23
Beiträge: 139
Wohnort: München
MV-Modell: 989R
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
Da ich mittlerweile Jiris 989 fahre kann ich ihm nur beipflichten, der Accossato liegt sehr gut in den Händen, kein Druck, angenehmer Winkel, und schick ist er auch noch dazu :D

Grüsse,
Lars

_________________
989R in rot-schwarz


Samstag 13. Februar 2016, 01:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. September 2015, 21:22
Beiträge: 37
Wohnort: Unna
MV-Modell: Brutale 1090RR / SuperDuke 990
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
Super für die vielen Antworten :daumen:

Ich glaube ich werde es mit dem

LSL Typ X01 mal probieren :D

_________________
Mir gehen die sonntäglichen Kolonnen von Bikern mit ihren Tinky-Winky-Attacken auf den Zeiger


Samstag 13. Februar 2016, 12:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 28. Oktober 2008, 21:42
Beiträge: 142
Wohnort: 50127 Bergheim
MV-Modell: Brutale 1090 RR
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
wenn du den LSL Lenker verbaut hast, bin ich mal auf deine Bewertung gespannt :wink:
Ich selber überlege auch mit einen breiteren Lenker anzuschaffen!

Hoffe, dass die Klemmung und die Länge der Züge paßt um den Umbau möglichst
gering zu halten :daumen:

_________________
Gruß
Kalle

Lebe deine Träume, oder vertäume dein Leben !!!


Samstag 13. Februar 2016, 14:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 804
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
MVRR hat geschrieben:
...ich werde es mit dem LSL Typ X01 mal probieren :D


Besorg' dir dann schonmal 'ne Reibahle. Das Ding passt nicht plug & play.
Der Durchmesser an der Klemmung ist 28,6 mm vs. 28mm beim Serienlenker.

Reib' nicht zu viel weg, zu wenig aber auch nicht. :wink:

VG
Jürgen

_________________
Bild


Samstag 13. Februar 2016, 15:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 20:47
Beiträge: 804
Wohnort: NRW
MV-Modell: '12 RR evo
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
MV-Kalle hat geschrieben:
wenn du den LSL Lenker verbaut hast, bin ich mal auf deine Bewertung gespannt...


Das Ding ist ein wenig flacher, gering breiter und die Enden haben auch einen anderen Winkel.
Eine generelle Aussage à la "ist besser weil..." kann man aber glaube ich nicht machen. Anatomie ist individuell.

Ich finde mich besser zurecht mit ihm.


Ach, und vergessen:

An den Kabeln und Zügen musst du nichts ändern.
Allerdings sind keine Bohrungen für die Verdrehsicherungsstifte der Schaltergehäuse und Griffe im Lenker vorhanden, so dass du entweder die Stifte entfernen, oder Löcher in den Lenker bohren musst. Auf Bohrerei am Lenker hatte ich keine Lust und hab insofern die Stifte rausgeschmissen.

VG, Jürgen

_________________
Bild


Samstag 13. Februar 2016, 15:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. September 2015, 21:22
Beiträge: 37
Wohnort: Unna
MV-Modell: Brutale 1090RR / SuperDuke 990
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
lo111 hat geschrieben:
Das Ding ist ein wenig flacher, gering breiter und die Enden haben auch einen anderen Winkel.
Eine generelle Aussage à la "ist besser weil..." kann man aber glaube ich nicht machen. Anatomie ist individuell.

Ich finde mich besser zurecht mit ihm.


das ist genau was ich Suche/Brauche
der kommt dem Lenker der SuperDuke die ich noch fahre sehr nahe



lo111 hat geschrieben:
Ach, und vergessen:

An den Kabeln und Zügen musst du nichts ändern.
Allerdings sind keine Bohrungen für die Verdrehsicherungsstifte der Schaltergehäuse und Griffe im Lenker vorhanden, so dass du entweder die Stifte entfernen, oder Löcher in den Lenker bohren musst. Auf Bohrerei am Lenker hatte ich keine Lust und hab insofern die Stifte rausgeschmissen.


das ist gut :daumen:
habe mal meine Suzuki SV 1000 von Stummel auf SB Lenker umgebaut.
Das war nicht so einfach

MV-Kalle hat geschrieben:
wenn du den LSL Lenker verbaut hast, bin ich mal auf deine Bewertung gespannt...


wenn der Umbau stattgefunden hat, werde ich auf jedenfall berichten



gibt es eigentlich einen Hersteller der Durchmesser 28mm anbietet?
muss jetzt nicht Carbon (ummantelt) sein
ich glaube auch, ich werde bei Silber bleiben, paßt besser zum gesamt Paket

_________________
Mir gehen die sonntäglichen Kolonnen von Bikern mit ihren Tinky-Winky-Attacken auf den Zeiger


Samstag 13. Februar 2016, 17:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. September 2015, 21:22
Beiträge: 37
Wohnort: Unna
MV-Modell: Brutale 1090RR / SuperDuke 990
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
kleines Update

werde den Umbau zur Zeit nicht machen.

Nach gut 3000km habe ich mich an der Sitzposition gewöhnt :D

_________________
Mir gehen die sonntäglichen Kolonnen von Bikern mit ihren Tinky-Winky-Attacken auf den Zeiger


Freitag 17. Juni 2016, 18:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6650
Wohnort: Ulm Ost
MV-Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
Carbon ummantelt würde ich auch mal montieren, aber reines Carbon halte ich für sehr gefährlich.
Einmal falsch belastet und er knackt.

Da sollte man selbst beim montieren die entsprechende Sachkenntnis besitzen und sehr behutsam vorgehen.
Ich habe seit 35 Jahre mit Carbon zu tun, habe damals schon Windsurfboards aus Carbon gebaut, Masten und Finnen aus Carbon benutzt, usw. Das ist alles ok, so lange man das Zeug ordentlich behandelt. Aber ein Fehler und es kracht.
Am Mountainbike hab ich so nen Lenker dran, aber der ist nichtmal viel leichter als einer aus Alu, weil er mit x-facher Sicherheit ausgelegt ist. Es gibt bei ebay chinesische Hersteller, die Lenker bauen, die die Hälfte wiegen.
Das ist mir zu riskant. Wenn der bricht, liegst in einen Bruchteil einer Sekunde.

Wird prinzipiell sicher funktionieren, aber das Restrisiko wäre es mir nicht wert.

_________________
Erst blicken dann blinken......


Freitag 17. Juni 2016, 22:14
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 17:37
Beiträge: 37
Wohnort: Neuried
MV-Modell: Brutale 1078RR
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
Den Carbonumantelten LSL Lenker hatte ich mehrere Jahre auf meiner Speed Triple und war sehr zufrieden. Da ist an den Verschraubungsstellen auch nichts abgeplatzt. Wenn er zum Moped und zur eigenen Statur passt, absolut empfehlenswert.

Bei einem reinen Carbonlenker hätte auch so meine Bedenken. Fahre auch auf mehreren Mountainbikes seit Jahren Carbon Lenker und zum Teil auch Sattelstützen. Eine von den Sattelstützen habe ich wohl mal nicht ganz korrekt behandelt (wahrscheinlich mit falschem Drehmoment angezogen). Nach ca. 2 Wochen hatte ich einen ca. 5cm langen Längsriss in der Stütze...
Also wenn Carbon, dann mit äußerster Sorgfalt arbeiten, nicht gebraucht kaufen und nach Möglichkeit von einem Anbieter, der weiß was er tut.

Grüße Chris

_________________
Jeder Tag ist gleich lang, aber unterschiedlich breit.


Samstag 18. Juni 2016, 08:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. April 2009, 19:24
Beiträge: 6650
Wohnort: Ulm Ost
MV-Modell: 750S, 910R
Beitrag Re: Carbonlenker Brutale 1090
Bei den Spannvorrichtungen, Sattelstütze wie auch Lenkerklemmung und Griffe muss halt die Schelle absolut rund sein.
Das wird nicht immer gewährleistet sein. So weit denken sicher viele nicht, die nicht so sehr das technische Verständnis haben.

Und natürlich auch das Anzugsmoment. Wenn ich eine Schelle rechts gleich aufs volle Drehmoment anziehe und dann links, dann muss ich damit rechnen, dass sich durch den Hebel, die Spannung nach dem Anziehen links, auf der rechten Seite nachträglich erhöht.

_________________
Erst blicken dann blinken......


Samstag 18. Juni 2016, 12:08
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 16 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Impressum : Datenschutz
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de